MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1888 / 11)

Künstler" Hans Reinhart in der Hauptstadt Lithauens als Goldschmied 
und wahrscheinlich gleichzeitig an der neuerrichteten Münze in Wilna 
beschäftigt gewesen sei, und dass der Ruf des prachtliebenden Hofes 
seinen Wanderslab dahin lenkte, um hier seine Kunstgewandtheit zu 
bethätigen, und zur Bereicherung der Mannigfaltigkeit der königlichen 
Gold- und Silberschätze beizutragen. 
Krakau, März 1888. 
ä 
Richtigstellung zum Aufsaiz nDas österreichische Bindenschildc. S. 19a, Zeile 9 
von oben lies: 1A. die Stadt Wien - smn: 1D! die Stadt Lemberg. 
Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit 
demselben verbundenen Institute. 
Auszeichnungen. Se. k. u. k. Apostol. Majestät haben mit Allerh. 
Entschließung vom z. October dem Correspondenten des Oesterr. Mu- 
seums und ordentlichen Professor der Geschichte des Orients und ihrer 
Hilfswissenschaften an der Universität in Wien, Dr. Josef Karabacek, 
den Orden der eisernen Krone dritter Classe taxfrei allergnädigst zu ver- 
leihen geruht. 
- Anlässlich der Vollendung des neuen Hof-Burgtheaters erhielt der 
Curator des Oesterr. Museums, Professor und Oberbaurath Karl Freiherr 
von Hasenauer das Ehrenzeichen für Kunst und Wissenschaft. - 
Dem Professor der Kunstgewerbeschule Karl Karger, wurde] die Aller- 
höchste Anerkennung bekannt gegeben. 
Ausstellung von Amateur-Photographien. Zur feierlichen Er- 
ötfnung dieser Ausstellung am I. d. M. hatte sich ein zahlreiches gela- 
denes Puhlicum eingefunden. Von ofliciellen Persönlichkeiten waren 
Unterrichtsminister Dr. von Ga u tsch, Baron B an h an s, Hofrath 
von Falke, Ritter von Zumbusch u. A. anwesend. -- Um xi Uhr 
erschienen Ihre k. und k. Hoheiten Frau Erzherzogin Maria Theresia 
und Herr Erzherzog Karl Ludwig. Comite-Präses Herr Srna richtete 
an die Erzherzogin eine kurze Ansprache und in Erwiderung derselben 
erklärte die Erzherzogin die Ausstellung für eröffnet. Hierauf begann 
der Rundgang. Die Ausstellung ist reich beschickt und enthält eine 
Menge interessanter und sehenswerther Obiecte. Die Abtheilungen für 
Amateur-Photographien, ferner eine für wissenschaftliche sowie für Fach- 
photographiert, für Literatur, endlich jene für Apparate und Hilfsmittel 
sind mit großer Umsicht arrangirt. Allgemeinen Beifalles erfreuten sich 
die ausgestellten Photographien Ihrer kais. Hoheiten der Frau Erzherzogin 
Maria Theresia, des Erzherzogs Otto, sowie des Herzogs von Bra- 
ganza. Die Ausstellung zählt 275 Nummern. In der Abtheilung für 
wissenschaftliche Photographie erregen die Messbildaufnahmen und Zeich- 
nungen des Dr. Meydenbauer, königl. preuß. Regierungs- und Bau- 
rath in Berlin, das besondere Interesse des Kunsthistorikers. Die Mess- 
bildarbeiten werden im dienstlichen Auftrage des Ministers v. Gossler 
zur Aufnahme der heimischen Denkmäler ausgeführt und sollen im Laufe 
der Zeit über siimmtliche wichtige Denkmäler ausgedehnt werden. Die
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.