MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe III (1888 / 12)

268 
Schuermans, H. Museographie über das 
Jahr 1887. 1. Schweiz, Westdeutschland, 
Holland. Redigirt von Dr. F. l-lettner. 
2. Decouvertes Eantiquites en Belgique. 
(Westdeutsche Zeitschn, Heft III.) 
Barcelona. 
-- Valero de Tornos (1.). Guia ilusttada 
de la Exposiciön universal de Barcelona 
en 1888. Barcelona, G. de Gran yComp. 
8". 168 päg. 4 y 4-50. 
Be rl i n. 
- Die Ausstellung der Schülerarbeiten der 
Kunstgewerbe- und konigl. Kunstschule. 
(Corresp.-Bl. z. D. Maler-Jourm, 44; nach 
d. nV. Ztg. ) 
-- Bode u. Tschudi. a. Gruppe ll. 
Bologna. 
- Die allgemeine Ausstellung in Bologna. 
(Centralbl. f. Glasind. u. Keramik, 101.) 
Brüssel. 
- Darcel, A. Ifexpoaition rätrospective 
d'art industriel ä Bruxelles. (Gaz. des 
Beaux-Arts, oct.) 
- Schnutgen. Die retrospeetive Aus- 
stellung in Brüssel. (Zeitschr. f. christl. 
Kunst, 6.) 
Chälons-sur-Marne. 
- Catalogue du musee de la ville de 
Chalonsesur-Marne. 8". 158 p. et planches. 
Chälons-sur-Marne, Le Roy. 
Frankfurt a. M. 
-- Porzellane, s. Gruppe Vl. 
Glasgow. 
- Tbpferwaaren auf der Ausstellung zu 
Glasgow 1888. (Sprechsaal, 41,.) 
Haag. 
-- Catalogus, Olücielle, der nationale ten- 
toonstellung van oude en nieuwe kunst- 
nijverheid in den Koekamp te 's Graven- 
hage. 1888. 's Hage, W. J. l-loogstraaten. 
11:1 en 41 met 7 pltn. 8". geb. ß. 2-40; 
supplement (31 p.) H. o-1o. 
Koln. 
- Keramische Sonderausstellung in Koln. 
(Mittheil. des Nordböhm. Gew.-Mus., 10.) 
Mailand. 
- Frizzoni, G. Neuer Zuwachs zum 
Museo PoldiaPezzoli in Mailand. (Kunst- 
chrunik, XXlV, z.) 
M ün c hen. 
-Baden, Das Großherzogthum, a. d. deutsch- 
nationalen Kunstgewerbe-Ausstellung in 
München 1888. (Bad. Gew.-Zt5., 44 E.) 
- Ueber die Kunstgewerbe-Ausstellung. 
(Neues Schweiz. GewerbebL, 4.4, 4.5.) 
Paris. 
- Courrier, Le, du Champ de Mars, iourual 
des exposants ä PExposition universelle 
de 1889. 1" annee. N0 1. xßf oet. 1888. 
4'. ä 3 col., 4 p. Paris, impr. Dupnnl. 
Un Num. 3o cts. 
- Dumanr, Etienne. Exposition de Blanc 
et Noir au Pavillon de la Ville de Paris. 
(Courrier de Part, 4:.) 
-- Gazette, La, du Champ de Mars, iournal 
des exposanls ä Vlixposition universelle 
de 188g. 1M annee. N0 1. 1er oct. 1888. 
4'. ä 3 col. 4 p. Paris, impr. P. Dupont. 
Un Num. 30 cts. 
- Moniteur, Le, du Champ de Mars, journal 
des exposants ä Vßxposition universelle 
de 1889. 1rß annee. N0 1. 1er oct. 1888. 
4'. ä 3 coL, 4 p. Paris, impr. P. Dupont. 
Un Num. 3a cts. 
- Revue, La, du Champ de Mars, iournal 
des exposants i PExposition universelle 
de 1889. 1" annäe. N0 1. w act. 1888. 
4'. ä 3 col., 4. p. Paris, impr. P. Dupont. 
Un Num. 30 cts. 
Reichenherg. 
- Zum Schlusse der Ausstellung weiblicher 
Handarbeiten im Nordbohm. Gewerbe- 
Museum. (Mittheil. des Nordbdhm. Gew.- 
Museums, 10.) 
Wien. 
- Ausstellung, Die internan, von Amateur- 
Photographien [im OesternMuseum]. (Die 
Presse, 289.) 
- Kunstgewerbe, Das, auf der Wiener Ju- 
bilaums-Gewerbe-Ausstellung. (Deutsche 
Kunstgevm-Ztg, a.) 
- Poaamentierwaaren, s. Gruppe IV. 
'Notiz. 
Alte Wmidgßmälde. ln Prachatitz wurden unlängst an der Außenfronl des 
sogenannten Fürstenhauses Spuren von Sgraffitomalereien entdeckt. Dieselben, obzwar 
sehr beschädigt. haben einen gewissen culturellen Werth. Sie stammen zweifellos aus 
der Mitte des I5. Jahrhunderts, sind also die ältesten bisher in Prachatitz aufgefundenen 
Malereien. Eine Schaar gewappneter Reiter, in deren Mitte die hussitische Fahne mit 
dem Kelche weht, überfällt eine Stadt; an anderer Stelle ist die Legende des ägyp- 
tischen Joseph abgebildet, während höher hinauf Lnndsknechtfiguren, eine Hirschiagd, 
ein Ringeltanz. die Gestalt des heil. Georg, ein Trinkgclage etc. abgebildet sind. Die 
erhaltenen lnschriften sind in deutscher Sprache verfasst. 
Für die Redactiou versulwnnlich : J. Folnetic: und F. 
Selbstverlag des k. lt. Oesterr. Museums für Kunst und Indultlie 
llurhrlrur-ltrrei von cm ouotau m... Ln Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.