MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVI (1881 / 185)

M9 
van ßomeniuäuhdrhocheüiangzfaugmßtxiuauf Dr. Ertsmüs ßchwab und 
Lorenwlilingb; Siw berjchldtßiii-nr sihähtischtn  aqifllhriilth 1 "übäß 
die: Anfänge du ,p1-akneisuhmwlslarmßichus i'n'Dän6rn1l:k,'SüHWe'det{, Frihlil 
reichß-Belgiengiiüoläänd; ßSohweizuund Englanda ' Bdsuaders" eingehend bäd 
handelt Schencluändorß dizvßdüülvungen vün OIauseni-"Khakß? der speziell 
daiauf; ' lhinwnirkxen auch . Min x, ländiiche" "Bevölkerung ' W111 1 hutäbringdhdä 
EhätigkeirianZllI-CQEIIL "fvrvxuii1ä_':'( w}:   i H1 II Ä?" ' w 
L, 1 zwrileiih Dünemxtlveuaid Sohwzddn so Yistfauchh jearxiaiä Deümhliänü 
du:Aupruügrkv-damhadfßrgeu-ichtctyznichtvbloß üus Wisscdlhu värtüährän, 
sqmlükn . altchnhn l Könhuw Ben: ibersutiendm "Elunenlven "Ygegmübelv ihüss; 
um udivwelzte Snhdbkkcndorßsädugebrauchien", {ein Halrzugeläifen-"Werden. 
am: musmrxicrwiüonuhr-wiedar vzüirsidrßädlbst uüdlizuvltälmiliäzütück? 
gefübmßnvfirdcmuwßliif nallmzrßebinmh. inmsuhlichen Thims musyYdid sdbit- 
ständigeumwbqit zuilEntwitkelhngy-hotümeaä, aas- ist de? 3km de? summe; 
Dmdbz kbrliegcrxdcwßrxiäehündkfeiüh im an Wpnktischeb Winken" Mr" den 
Lehrer, ÄBIIJSGIIIÄHUGIJIIÖHUIIÖAKIIQWFICIIDGTÜG Arbeit; so tmpfehichiürli 
.' ' u 1 ' 
.1,hp-„ . 
digLccml-e,hkrselbednuincmxlztscmx. 11ml mß-  
1A: HSQÜÜBMITEÜIQÜÜI imirvirütw 1121x1851 Exüclierxz- ' Joh. w IOEIämeÜiky 
inwAussee einen Häubfkißvebcidviür Hbbhng der""ßäusihdüät'rie' V Müsste 
1 "Hw-Z  {w "h-v-Äl "9  " 
Äfwi 
_.;. 
11'! wi  " 
    
 
11H. m1 JMÜI-(Yrlm? "'f)r1."' w- w r :1 - w e- 
;„„.A:,.-y1,-.ßJIiQJJoihnachtQ-Auutollung im 03mm Husum;  . . 
w) „wvuinnz! uJIuI mm e ,: Vßhnö. Vmprllkßßß " " " ' ' 
r u: wa. ' . ll .71v'ni„""- In; ';:'(Sdhiuss)' 
Unter den nicht gerade zahlreich gekommenen Bronzen-soheniwif 
Hdllehbwhsxfcinnzdukcbgebildäty wenn wirimmer mit Vergnügen, 
Gandelaberp Hhfer1,MiSdvrIibgdräthe,'Il.euchter' uvsrbi. ' iDin neuerÄNamii 
im Mußeumw-ffnwäudicbem: Inriustwievvmig list Saurer,- Lder mm eine reiche 
(lollectiah voirlleinerem-Bxmzegcrä-üie gebracht hdtJVieics darunter ist 
nicht. tddeklosgw Manchesaberxubh, wiedio mit Bronze riachmihelalterlicher 
AmzbeschiagehenfKäanzhdi. ist sehr-glücklich Ist unsen Unheil lübdr Seiner- 
eingehüsdnlesyr-äoiilvhben: wirndlagegenlinmleux gzgoliisenen Meisinggeräihe 
' vdn Sninhssainekailüchißeine dumchweglerfreulidae Erscheinung. ms großen 
undrdidizleiraem Leuduterxyiür "Kirche viefür dak Hauq Luswrüund Mmpel, 
Albnist gleich gesund inwGeschmack, gediegen "invder Ausführung und -'- 
wnä Imdn nicht immer "vonuösterreithistherAx-beit- sägen kann 'und doch 
solgetü sagen möchte M-  Bneiseu Witiwünscüenrnuf, dass Herr 
Silhlissl ' einer Avufmerksamkeiträtch dein mlädernsten Beleüchnmgsgerätbe 
zuwnudmmd v.xms1in"gleiuhcr-'An' Saioihmpeulschaffey dlfdl ideal! Form 
nohlminüzeninicht gefuniimxist. v1 m:  w 1 " 1 ' 
A'- "Udb nunmehr dbh obbreu Rlinixßnzu-Wendend, aus; deren Inhalte wYr 
didsslxinkerdenxgixoh-vürweg! besprochen" haben," gedenkdnx ävirß 1m Vorüber- 
U
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.