MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVII (1882 / 196)

Neu hinzugekommen ist ein Bibliotheksschrank von E. Harthan, ein 
Clavier von C. Hoffmann, Zinnarbeiten von Zamponi in Graz, Möbel- 
beschläge von M. Schuster, gesticktes Leinenzeug von Emma Seiler, 
Spitzenkragen von Frl. Lessle und ein kleines Kästchen von der Fach- 
schule in Cortina d'Ampezzo. In diesem Jahre ist die Ausstellung mehr 
als sonst mit Arbeiten aus den verschiedenen Kronländern beschickt, und 
zwar aus Znaim, Friedeck, Maria-Saal, Cortina, Laibach, Innsbruck, Haida, 
Graz, Mähiz-Schönberg, Carlsbad, Joachimsthal, Prag, Ellbogen, Aussig, 
Teplitz, Gossengrün, Theiss, Sternberg, Gablonz, Steinschönau und 
Klosterneuburg. - Zu bemerken ist, dass der Brauch, bei den verschie- 
denen Gegenständen die Mitarbeiter anzugeben, immer allgemeiner wird, 
und wir sehen in Folge dessen ganz hervorragend die Professoren und 
Kunstgewerbeschüler als die Verfertiger von Entwürfen genannt. Ueber 
die Zuerkennung einer Auszeichnung für hervorragende Leistungen wird 
eine Preisjury, bestehend aus Mitgliedern des Curatoriums, Kunstgewerbe- 
treibenden und Professoren der Kunstgewerbescbule, entscheiden. 
Die Weihnachts-Ausstellung war am Stephanitage so stark besucht, 
dass zum ersten Male seit dem Bestande der Anstalt das Tourniquet außer 
Thätigkeit gesetzt und der das Museum verlassende Theil des Publicums 
den Ausgang durch das Souterrain und die rückwärtige Thür nehmen 
musste. Die Zahl der vom Zählapparat markirten Besucher betrug seit 
Eröffnung, d. i. vom 27. November bis heute, 44.361. 
(Triesber Ausstellung.) Se. Majestät der Kaiser hat allergnädigst 
gestattet, dass eine Reihe von hervorragenden Gegenständen der modernen 
österreichischen Kunstindustrie, welche unter dem EinHusse der Kunst- 
gewerbeschule des Museums entstanden sind und sich im Besitze des 
a, h. Hofes befinden, für die Zwecke der Triester Ausstellung dem Oesterr. 
Museum ausgefolgt werden. Ebenso hat Se. kais. Hoheit der Kronprinz 
die in seinem Besitze befindlichen derlei Objecte dem Museum für die 
genannte Ausstellung zur Verfügung gestellt. 
Besonders heben wir hervor das Trink- und Dessert-Service 
aus Krystallglas nach dem Entwurfe von Reg-Rath Prof. Storck, aus- 
geführt von J. 61 L. Lobmeyr, die Montirungen von Ratzersdorfer; 
zwei Spitzengarnituren (im Besitze Ihrer Majestät der Kaiserin), 
entworfen von Reg-Rath Prof. Storck, ausgeführt im böhmischen Erz- 
gebirge, die nach_ dem Entwurfe des Reg-Rathes Prof. Storck von 
Rosenberg ausgeführte Cassette mit Emailbildern von H. Macht (jetzt 
im Belvedere) etc. etc. Aus der Reihe von Huldigungs-Adressen zur Feier 
der silbernen Hochzeit Ihrer Majestäten gelangen u. A. zur Ausstellung 
die Adressen der Stadt Wien, der Wiener Handelskammer, des k. k. 
Oesterr. Museums, der Stadt Graz, die Huldigungs-Adressen der Stadt 
Wien und des Schriftsteller-Vereins "Concordiaw- zum fünfzigstenZGe- 
burtsfeste Sr. Mai. des Kaisers u. s. f. 
Ferner gelangen zur Ausstellung der von Vertretern des Handels 
und der Industrie in Wien zur Vermälung Sr. kais. Hoheit des Kron- 
prinzen Erzherzog Rudolf gewidmete Prunkschrank mit Aquarellen 
österreichischer Künstler], ausgeführt nach Entwürfen und unter Leitung 
des Reg-Rathes Prof. J. Storck, Tischlerarbeit von Fr. Mich el, Oel- 
gemälde von C an on, Modellirungen und Ciselirarbeiten von St. Sch wartz 
und R. Weyr. Holzbildhauer-Arbeiten von H. Klotz und J. Schindler; 
aus der Zahl der von den österreichischen Handels- und Gewerbekamrnern 
aus demselben Anlasse gewidmeten Prunkgefäße eine zweihenkelige Vase
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.