MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XV (1880 / 182)

waren die in ländlich-französischem Styl gearbeiteten Möbel von Schiba 
in Prag: weiches Holz mit farblosem Lack überzogen, die ausgestellten 
Kanten rothbraun" (ein Tisch 8'], 3., ein Sessel 3'], H.) und eine von der 
Teplitzer Tischler-Assoziation ausgestellte Credenz mit eingesenktem Relief 
von sehr reiner Arbeit. 
Die Metallindustrie botnichts für unseren Standpunkt Bemerkens- 
werthes. ln der Textilabtheilung zeichneten sich die Spitzen von Korb 
in Graslitz aus. 
Die Schülerarbeiten zeigten, dass durchschnittlich das Copiren nach 
Vorlagen sicherer geleitet wird als das Zeichnen nach Körpern. Die ein- 
fachen weiblichen Handarbeiten verdienten alles Lob, welches jedoch so- 
fort zurückgenommen werden musste, wo das künstlerische Element zur 
Geltung kommen sollte. Hervorzuheben ist die Ausstellung der mechanisch- 
technischen Lehrwerkstätte in Kornmotau, welche den Lehrgang in der 
Tischlerei, Dreherei, Metalldreherei und im Gießen sehr gut durch Schüler- 
arbeiten veranschaulichte. B. B. 
Internationale photographische Ausstellung in k. k. Oasterr. lluaeun. 
Programm. 
i. Die Photographische Gesellschaft in Wien veranstaltet zur Feier ihres zwanzig- 
iährigen Bestandes eine internationale photographische Ausstellung. Dieselbe wird im 
k. k. Oesterr. Museum für Kunst und Industrie am 25. Janner 188i eroifnet und am 
St. März desselben Jahres geschlossen. 
II. Diese Ausstellung wird folgende Abtheilungen umtassen: 
l. Darstellung des Entwicklungsganges der Photographie und ihrer Anwendungen 
durch historisch interessante oder besonders dazu hergestellte Blätter; 
2. Leistungen auf dem Gebiete der photographischen Methoden, als: Heliogravure, 
Photareliefdruck, Lichtdruck, Photolithographie, Photozinkotypie (womöglich unter Bei- 
gabe von Druckplatten); 
3. Anwendungen der Photographie in Wissenschaft, Kunst und Industrie sowie zu 
Unterrichtszwecken; 
4. Instrumente und Apparate für Anwendung der Photographie zu wissenschaft- 
lichen Arbeiten und Expeditionen, sowie zu Unterrichtszwecken; 
5. neue photographische Verfahren und Druckmethoden; 
6. Verlagswerke, welche auf photo-mechanischem Wege hergestellt oder mit photo- 
mechanischen Leistungen illustrirt sind; 
7. Photographische Literatur. 
lll. Alle Personen des ln- und Auslandes, welche sich an dieser Ausstellung he- 
theiligen wollen, werden eingeladen, hievon baldigst, in jedem Falle vor dem 20. De- 
cemher 1880 dem Vorstande der Gesellschaft (Herrn Dr. E. Hornig, k. k. Re ierungs- 
rath in Wien, lll., Hauptstraße 9) schriftliche Anzeige zu machen und zugleich en Raum 
bekannt zu geben, welchen sie beanspruchen. Für den belegten Raum wird ein Platze 
geld nicht eingehoben._ 
lV. Alle für die Ausstellung bestimmten Sendungen sind francn an den Vorstand 
der Photographischen Gesellschaft zu adressiren und müssen bis spätestens 6. Jlnner 
188i in Wien eintreßen. 
V. Mit den Ausstellungsgegenständen ist eine Cousignation einzusenden, weiche die 
Anzahl und die Beschaffenheit der abgeschickten Ausstellunggegenstande"angibt und vom 
Aussteller imterfertigt ist. . 
Vl. Die Aussteller werden eingeladen, die auszustellenden Bilder durch. Rahmen 
, oder Passepartouts zu schützen. Um die Kosten und Ungelegenheiten zu ersparen, welche 
durch die Einrahmung und Verglasung Beim Transporte erwachsen, sieht es den Ause
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.