MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVII (1882 / 201)

mühsam erwehrend. Aber seit 1435 finden wir ihn definitiv in Straßburg 
und zwar beschäftigt als, was wir heute einen Mechaniker nennen möchten, 
stets den Kopf voll Projecten und Plänen nach neuen Erfindungen. Darüber 
belehrt uns das Protokoll eines im Jahre 1439 vor dem Straßburger Stadt- 
rath gegen ihn angestrengten Processes. Gutenberg hatte mit Andres 
Dritzehn, Andres Heilrnann und Hans Riffe einen Gesellschafts- 
vertrag abgeschlossen, dass er sie verschiedene geheime Künste lehren 
sollte. Andres Dritzehn starb aber vor Ablauf des Contractes und seine 
Erben erhoben nun Klage gegen Gutenberg wegen des von Dritzehn 
bereits in die Gemeinschaft eingezahlten Geldes. Die Geldfrage interessirt 
uns weniger, auch kam Gutenberg diesmal gut weg, indem der Stadtrath 
zu seinen Gunsten entschied. Wichtiger sind für uns die geheimen 
Künste, in denen Gutenberg seine Geschäftsgenossen unterwiesen hat. 
Einmal ist es die Steinpolirung und -Gravirung, und diese Arbeit 
mag immerhin einträglich gewesen sein, da es im Urtheilspruche heißt: 
wund sie hettent gut zit lr gewerbe mittenander gemacht 
und getriben, des sie auch ein mychel teil zusamen broht 
hettentm ' 
Schwieriger liegt die Frage bezüglich einer andern Kunstübung, bei 
welcher laut der Zeugenaussagen eine Presse in 'Verwendung kam. 
Diese Presse wurde von verschiedenen Schriftstellern für eine Buchdrucker- 
presse erklärt und auch der jüngste Autor in diesem Fache (Herr Faul- 
mann), kann sich den Genuss nicht versagen, sich über die gelehrten 
Bücherschreiber lustig zu machen, weil sie nicht wüssten, dass die ein- 
zelnen Theile einer Buchdruckerpresse Stücke hießen. Dieser Ausdruck 
kommt nämlich in jenen Processacten vor; aber man könnte den Spöttern 
entgegnen, dass sie nicht zu lesen verstünden, denn in jenen Zeugen- 
aussagen ist ausdrücklich die Rede von vier Stücken, welche auf und in 
der Presse liegen. Diese Stücke wollte Gutenberg nach Dritzehn's Tode 
in Voraussicht der Erbschaftsangelegenheiten durch Drehung von zwei 
Würblin auseinander genommen haben, damit Niemand wisse, was es 
sei. Und Formen und Blei werden erwähnt, die Formen sollen zer- 
lossen also eingeschmolzen werden, und vettlicher Formen ruwete 
es Gutenberg, dass sie zerlossen wurdenß. Also nur um etliche Formen 
war es Gutenberg besonders leid, da können doch nicht leicht Drucktypen 
und Model dazu gemeint sein. Der Goldschmied Hans Düme sagte wohl 
aus, "das er vor dryen joren oder doby Gutenberg by den roo Gulden 
abi verdinet habe alleine das zu dem trucken gehört-w. Aber im 
Zusammenhang mit dem frühern dürfte wtruckenß hier eben aus oder in 
Formen pressen bedeuten. Ueberdies hatte Dritzehn mehreren Zeugen 
gegenüber erklärt, dass er Spiegelmacher sei und vertrauensvoll hoffte 
er aus diesem Geschäfte in Gemeinschaft mit Gutenberg und den andern 
binnen Jahresfrist reichen Ersatz des aufgewendeten Geldes. Bei der 
Heiltumsfahrt von Aachen im Jahre x44o, wo wegen der Ausstellung der
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.