MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XVII (1882 / 206)

  
  
 
  
 
 
 
 
 
 
 
 
  
  
 
 
  
  
  
  
  
  
 
  
SC-Yßefäiä-ßä 
G: (v) (aß G: 
 
 
 
 
 
 
,l n... 9mm.-. Ar. r...n w 
616) (n) 3) (s) G} GLJ) G W G) ß) (all) '11 5}__m__E__'2J G) F R G G 6) F" 
'  " o mehr: lmn 3mm äärff in äruttgart. e 
aa ßrlgiixrller iFiIDer-ßtlas gar iweligelrlgiügte. w 
6761:" 
6)__61 
 
"güonmnumelales mit meßreren "gälebaillen prämiirtes 
ßelefjiriytiirljrä Qßiiürrmetie hnn üuhem iliunftluerthe. 
510cm verbeiierte Xuilage: 
QßilDer-Qllfas 
ilßeltgälfrljirhte 
310i) Jxunfimerüen 
alter unh neuer Beil. 
146 (ginfeln gnul; grün 
mit über 
5000 Qarffetfungen. 
_.'.. . 
Gegrieb m! xnxD igemusgzgrlazix 
VON 
prof. Zuber. weißer 
nveihjviipelrtor Des Jmiupierftielynabiuxels 
in Stuttgart. 
Qnil erläntrmhcm üext 
U07! 
Dr. üßjeixyridg wer}. 
' "maß-e V l-  
w Meile nrrhellerte Ärllrge. an 
_.ä.._. 
Jn eleganteftem 
ßnlbfrarßbanD nur III. 30. - 
Das merk ifl und) in es tiefe: 
rnngen A ITIJ. - ober eemplbroelv. 
i: m. 25. --, eventuell auf Raten, 
gablungen 3x1 begeben. 
_„3_ 
Jililnla 12000 ixenwlare Binnen 
"Aeißerä läilDer-Xllas hat ürlv Die Xufgabe geilem, Die ßciebielvte unD Das Seren Der däulmrviilter Durdp ihre eigenen allen 
iIeunflbentxuui-Zler, iomie Durd; ifieiilermerle neuerer äeit gur Nniebanung 7,11 bringen nnD Den Eeielvauer nicht allein in Die 
s. Gieirlvielute als iolebe, irnDern auch in Den reielpeil Deutmiilericlpag Der llergangenbeil unD Damit in 621ml: nuD Deeitänbniß Des 
Iverrlirlvllen, maß llienidaenlyailb gelcbaffen, einguiiilpren. 2er BilDerQltlas mill all Das Große, Grlpiiixe, ßebeiltimg-svolle im Seren 
Der lflenielvlveit, Die Götter- unD lllrlivenmelt Der Xllen, Die Grallnen Der Dorgeit, Das lriegeriime Sieben, Das alltäalidve üäreiben 
iiffentliel; unD Daheim, Die (öeiielutegiige lverlilnnier lIIänner unD ärauen, Die Dentwiirüigen ßlyaten unD Greignille vorführen. 
Der BilDer-llllns gur lveltgefdpiclple ift Das iirgebxxifg einer mehr als ßelpnjälprigen nuibevollen Qlrbcii. (Er hat icipon 
bei feinem erflen tirfdpeinen wegen {einer Reidplyaltigkeii unD forgfdiltigexr Xusfülyrung von allen Seilen Die vollfie ünerliennung 
im Jn- unD im Qluslanbe hervorgerufen, konnte aber wegen Der hoftfpicligevr ßerflellung unD Des lyoben Dreifes von 11T. S0. i, 
geb. m. 108. -, Die wolylberedpligie allgemeine Derbreiirlvrg niclpl finbcn. 
Diclrr BilDer-Illlas zrirD JeD willkommen iei Der nur irnenD fiel; mit Der (üeidpielvle beicbiiiliqt, Ici es Der ßadwgelcivrte, 
u). x... ' 24.12.. MMJAAI. m). ilunkmumu MAN Äßn houmnuvnmukni! nnminuru mill 
 
 
 
   
 
  
 
  
  
 
  
  
 
  
  
  
zg-rg-ie-mr-w arm-m w w re-m 
 
  
(9 
 ein 7A"-  
ecsremesorsiüwnssirwwcasi 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.