MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe I (1886 / 4)

MITTHEILUNGEN 
DES 
K. K. OESTERREICH. MUSEUMS 
KUNST UND INDUSTRIE. 
Monatschrift für Kuhstgewerbe. 
Herausgegeben und redigirt durch die Direction des k. k. Oesterr. Museums. 
Im Commissionsverlag von Carl Gerold's Sohn in Wien. 
Abonnementspreis per Jahr H. 4.- 
 
Nr. 4. (247) WIEN, April 1886. N. F. I. Jahrg. 
 
Iuhnlt: Frankreich und die kunstindustrielle Bewegung. Von B. Bucher. - Zur Geschichte des Möbels 
im 18. Jahrhundert. Von Dr. Riegl. - Die Schrnuckausslellung im Nordböhmischen Gewerbe- 
museum. Von H. Hncker. - Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der mit demselben 
verbundenen Institute. - Literalurberichl. - Bibliographie des Kunstgewerbes. - Notizen. 
Frankreich und die kunstindustrielle Bewegung. 
Es ist bekannt, dass neuester Zeit die Franzosen mit großer Auf- 
merksamkeit die Anstrengungen verfolgen, welche fast in allen Ländern 
Europzfs gemacht werden, um durch gründiichere, namentlich auch 
künstlerische Bildung des Gewerbestandes die heimische Industrie zu 
kräftigen und zu heben. Seit zwei Jahrhunderten gewohnt, mit ihren 
kunstgewerblichen Erzeugnissen den Weltmarkt zu beherrschen, sehen sie 
mit wachsender Besorgniss ein Volk nach dem andern sich auf diesem 
Gebiete von ihnen unabhängig machen, und das eine oder andere ihnen 
auch in jenen Ländern entgegentreten, welche noch auf die Einfuhr aus 
der Fremde angewiesen sind. In politischen und Fachblättern lassen sich 
immer auf's Neue Weckrufe an die Nation vernehmen. Es wird ihr dringend 
nahegelegt, das zu thun, was ihrscheinbar so schwer fällt: zu reisen und 
zu lernen. Zu lernen, welche Mittel anderswo in Bewegung gesetzt worden 
sind, um die Versäumniss von Jahrhunderten wieder gut zu machen; 
sich die größere Rührigkeit und Betriebsamkeit ausländischer Kaufleute 
anzueignen; auf die Bedürfnisse und den Geschmack anderer Nationen 
einzugehen, anstatt ihnen, wie bisher. vorzuschreiben. Der ausgesprochene 
Zweck solcher Artikel macht es begreiflich, dass die Schilderung der Fort- 
schritte, besonders in Oesterreich und Deutschland, und der Gefahren, 
denen der französische Export dadurch ausgesetzt ist, manche Uebertrei- 
bung enthält. Aber es ist dafür gesorgt, dass wir uns dadurch nicht zur 
Jahrg. 1886. 7
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.