MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe II (1887 / 4)

318 
von Banhans, Sectionschef Graf Enzenberg, der Rathsgebietiger des 
deutschen Ritterordens Graf Pettenegg, der Präsident der Handels- 
kammer lsbary, der Präsident des Kunstgewerbevereines v. Waldheim, 
Ministerialrath Ritter von Thaa, die Hofräthe Universitätsprofessoren 
von Sickel, Benndorf, Universitätsprofessor Wickhoff, l-lofrath 
Exner, Prof. Trenkwald u. s. w. 
Präcise n Uhr erschien Se. Excellenz der Herr Minister für Cultus 
und Unterricht Dr. von Gautsch, begleitet vom Präsidialsecretär des 
Ministeriums für Cultus und Unterricht Ritter von Fraydenegg, und 
wurde vom Präsidenten der Ausstellungscommission Sr. Exzellenz dem 
Grafen Abensperg-Traun und dem Hofrathe und Museumsdirector 
Ritter v. Falke Namens der Commission und des Curatoriurns empfangen. 
Se. Excellenz Graf Abensperg-Traun hielt hierauf an Se. Excellenz den 
Herrn Cultus- und Unterrichtsminister eine längere Begriißungsanrede, 
auf welche Se. Exzellenz Minister Dr. von Gautsch mit folgender An- 
sprache erwiderte: 
nDBYIK dem verdienstlichen Zusammenwirken kunstsinniger und 
kunstverständiger Männer, an deren Spitze Ew. Excellenz zu stehen die 
Güte haben, und Dank dem Entgegenkommen der betheiligten Factoren 
wird mit Genehmigung Sr. kaiserl. Hoheit des durchlauchtigsten Protectors 
des Oesterr. Museums für Kunst und Industrie Erzherzogs Rainer heute 
in diesen Räumen eine Ausstellung eröffnet von eminenter Bedeutung für 
die edle Entfaltung der Vaterländischen Kunst und des heimischen Kunst- 
gewerbes. 
Diese Ausstellung gilt der kirchlichen Kunst. 
Meisterwerke vergangener Zeiten und gute Arbeiten der Gegenwart 
sollen in weiten Kreisen das gesunkene Interesse an der kirchlichen Kunst 
beleben, den Geschmack bilden, lehren, was geleistet wurde, was wir 
heute vermögen und was noch anzustreben ist. 
Diese Ausstellung wird aber auch - wie ich hoffen darf - der 
Vaterländischen Arbeit und Tüchtigkeit zur Ehre gereichen, sie wird den 
Beweis erbringen, dass Oesterreichs Kunst und Kunstindustrie all' das- 
jenige in wahrhaft würdiger Weise zu beschaffen vermag, dessen die 
Kirche auf diesem Gebiete bedarf. 
Möge diese Ausstellung die ihr gesteckten Ziele in diesem Sinne 
völlig und ganz erreichen! 
Hiemit erkläre ich die Ausstellung von Gegenständen der kirch- 
lichen Kunst für CTÖSHCLM 
Hierauf besichtigte Se. Excellenz der Herr Cultus- und Unterrichts- 
minister unter Führung des Hofrathes Ritter von Falke und des Vice- 
directors Regierungsrathes Bucher die zahlreichen ausgestellten kirch- 
lichen Kunstgegenstände, womit die Eröffnungsfeier beendigt war. 
Ein mit 50 Illustrationen ausgestatteter Katalog wurde am Eröff- 
öffnungstage ausgegeben.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.