MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IV (1889 / 9)

gundae. Von großem Interesse sind außerdem die abgebildeten Elfenbeinreliefs, deren 
genaue Dutirung ich den Fachleuten auf dem Gebiete der griechischen Epigraphik und 
der byzantinischen Kunst empfehle, sowie die Schriftproben aus einigen bedeutenden 
Handschriften des 10., n. und u. Jahrhunderts. Aesthetischen Genuss gewähren haupt- 
sächlich die Abbildungen der Blltter des älteren Holbein und des Medailleurs Hans 
Schwarz. Bekanntlich haben die Zeichnungen des Letzteren lange für Arbeiten Dürer's 
gegolten. Der Text bringt zwar keine Quellennachweise oder dergleichen, weiß sich aber 
von Unrichtigkeiten fern zu halten. Fr. 
Bibliographie cles Kunstgewerbes. 
(Vom 15. Juli bis 15. August 1889.) 
I. Technik u. Allgemeines. Aesthetik. 
Kunstgewerblicher" Unterricht. 
Arnoldi, Rich. Die Funde von Cubern- 
Gondorf a. d. Mosel. (Jahrb. des Vereines 
vnn Alterthumsfrzunden im Rheinlande, 
LXXXVII.) 
Bartholdy, P. Gewerbliche Ausbildung 
durch Schule u. Werkstatt. Vortrag. geh. 
im Gewerbevcreine zu Colmar i. E. 3". 
24 S. Straßburg, Schmidt. M. 1. 
Baye. J. de. Le tornbeau de Wittislingen 
au musee national Bavarois. (Gaz. archeoL, 
1, z.) 
Desforge a, J. Cours pratique denseigne- 
ment manuel. a l'usage des candidats 
aux ecnles nationales d'arts et metiers etc. 
4". 8 p- et pl. 2 ä 75. Paris, Gnuthier- 
Villars et fils. 5 fr. 
Durand, J. Monuments figures du moyen- 
äge, dlapräs les textes liturgiques. 3'. 
32 p. Caen, Deleques. 
Fa rcy, L. de. Quelques mots sur la deco- 
ration interieure des eglises. (Revue de 
Part chretien, XXXIX, 3.) 
Fischel, A. F. Denkmäler der Renais- 
sance in Dänemark. (Zeitschr. fnr bild. 
Kunst, XXlV, 10.) 
Genossenschaftswesen, Gewerbl. 
GewerbebL, 26.) 
Gudet. A. Nes industries neuchäteloises. 
(Musee Neuchät" 4.) 
Goetz, W. Die gewerbliche Erziehung 
der französ. Nation. (Schweiz. Gewerbes 
blatt, 18.) 
Japan-Mode, Zur. (Corresix-Blatt zum D. 
Maler-Joum, 31; n. d. nV. 2.1) 
Kunsterzeugnisse, Japanische. Einem im 
Juni zu Tokio gehaltenen Vortrage des 
Herrn Lasenby Liberty nach der nJapan 
Daily Mail- entnommen. (Oeslerr. Mo- 
natsschrift für d. Orient, 7.) 
Lemoine, L. Les Artisans et l'Industrie 
, autrefois et aujourd'hui. 3'. 114 p. et 
grav. Paris, Martin. 
Lessing, J. Aus den Kirchenschitzen S. 
Nicolo in Bari und der Slnta Cau in 
(Schweiz. 
l 
Loreto. (Jahrb. der k. preuß. KunstsamrnL, 
X. a!) 
L u t h m e r, F. Barock- und Rococo-Stil. 
(Der Colorist, 71.) 
Meisterhans, K. Frübgermanische Grü- 
berfunde aus Solnthurn. (Anz. f. schweiz. 
Alterthumskunde, Juli.) 
Menendez y Pelayo, Marcel. Historie 
de las ideas esteticas en Espaüa. Madrid, 
Murillo. En 8'. 399 Päg. 4 y 4.50. 
Messikommer, H. Etwas über das Sam- 
meln, Suchen und Forschen. (Antiqua, 5.) 
Moth es, O. Evangelisch-kirchliche Kunst 
und ihre Widersacher. Ein Schutz- und 
Trutzwort. 8'. x26 S. Leipzig, Deicherüs 
Nachf. M. P60. 
Organisation , Zur, des Gewerbestandes. 
(Schweiz. GewerbebL, 17.) 
Rudolph, E. Der Geist im Gewerbe. 
(Wieck's GeW.-Zlg., 29:; n. d. nD. Ind.- 
ZtgJ) 
II. Architektur. Sculptur. 
Berger, V. Kirche und Klostergebäude 
des Benedictiner-Stiftes Michnelbeuern im 
salzburgischen Fllchgau. (Mittheil. der 
k. k. Central-Comm. zur Erforschung etc., 
XV, z.) 
Bernburg, E. Unsere Gartenkunst. (Der 
Kunstwart, 20.) 
Boito, Cam. ll duomo di Milano e i disegni 
per Ia sua facciatn, con 87 eliotipie, n 
litografie ed un saggio bibliograüco di 
F. Salveraglio. Milano, tip. di L. Marchi. 
4 fig. pag. Xll, 318, con 89 tavole. 
Bonnaffe, E. Uarchitecte e! Parchitecture, 
lcttre ä M. Formige. (Gazette des beaux- 
arts, 8.) 
Caetani-Lovuelli, E. Antichi monu- 
menti illustrati. Roml, tip. delll r. acca- 
demia dei Lincei. 16'. p. 343, con 16 tnv. 
Duhamel, L. Ton-ibenu de Benoit Xll ä 
la nietropole dükvignon. 8'. 34 p. et pl. 
Caen, Deleques.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.