MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VII (1892 / 1)

Nr. Oulerr Währ. 
1056 Adlerkopf von Rauch, 20 Ctm. hoch. . .  . .. 
1057 Pantherkopf, modern, 20 Ctm. hoch 
1058 Löwenknpf, modern, 20 Ctm. hoch . 
105g Renaissance-Baluster, 60 Ctm. hoch.. 
1060 Dorischea Capitell nach Jscohsthal, Grammatik der 
47 Ctm. hoch, 37 Ctm. hrcit.. .. 
1061 Attisch-joniache Säulenhasis nach Hnuaer, 30 Ctm. hoch, 30 Ctm. breit . 
1062 Knollencapitell, früh-gothisch, 40 Ctm. hoch, 26 breit. .. .. . .. . 
1063 Lekythos, stlisch, 5. Jahrh., Orig. im Oesterr. Museum, 55 m. 0ch.... 
1064 Kanne, apulisch, nach Jacobsthal, Grammatik der Ornamente, H. 6, Bl. 16, 
5oCtn1.h0ch................... . . . . .  . . . . . . . . . . . . . .. 
106 Medaillon mit Porträtkopf einer alten Frau von O. König, 40 Ctm. Durchm. 
106 Medaillon mit Kopf des Pater Peter in Salzburg, v. O. König, 50 Ctm. Durchm. 
1067 Relief mit Kopf des Nicolaus Lenau von Josef Hirschhiuter, 44 Ctm. hoch, 
34 Ctm. breit. . . . . . . . . . . . .. .. . 
1068 Medaillon mit Kopf des Abbe . 
106g Relief mit Kopf des Thorwaldsen von Bauer, 41 Ctm. hoch, 34 Ctm. breit 
1070 Medaillen mit Kopf der Frau M. Rietschel v0n Rietschel, 35 Ctm. Durchm. 
1071 Medaillon mit männlichem Porträtkopf von Rietschel, 42 Ctm. Durchm. .. 
107a Medaillen mit Kopf Schwind's von Rietschel, 4: Ctm. Durchm.  
1073 Medaillon mit Kopf RietscheYs von Donndorf, 50 Ctm. Durchm 
1074 Medaillonkopf, weiblich, von der Traianssäule, 25 Ctm. Durchm.  
1075 Medaillon mit Kopf Josefs II. nach Biscuit, 50 Ctm. Durchm.. 
1076 Büste Grillparzeräs von O. König, 73 Ctm. hoch . . . . . 
1077 Linkes Auge, 20 Ctm. hoch 
1078 Rechtes Auge, 20 Ctm. hoch 
 
 
 
uiOirriaimente, H. 3, Bl. au, 
  
  
 
,5o Cm. Durc 111.. . 
 
 
 
 
 
 
Modellirt i - 
107g Linkes Ohr, 15 Ctm. hoch von 4 . 
1080 Rechtes Ohr, 15 Ctm. hoch Kühne 
1081 Geschlossener Mund, zu Ctm. hoch  
108a Offener Mund, zu Ctm. hoch 
1083 Schlossbeschlsg von Eisen, modern französisch, Oi-ig. 1m Oesterr.  
1084-1088 Schlüsseln von Eisen, modern französ, Orig. im Oesterr. Museum ä 
unu: wwväw 
lll 
iiiiiiiimnlnuuuuuu 
......__, 
Elll?" 
Illl 
Plllllll 
1 
"e" älläfää 9'153 l l 
50 
Litteratur - Bericht. 
Führer durch die Baumaterial-Sammlung des k. k. naturhistorischen Hof- 
museums in Wien. Verfasst von Felix Karrer. Mit einem Vorwort 
des Herausgebers Dr. Arist. Brezina. 40 Phototypien von Angerer 
5c Göschl. 8". VIII, 302 S. Wien, Lechner, 1892. 40 kr. 
Mit diesem Bande ist der erste Specialkatalog des naturhistorischen Hofmuseums 
erschienen, welcher dem der Abfassung dieses und der folgenden Specialkataloge zu 
Grunde liegenden Gedanken Rechnung tragt, n.... nicht blos die Sammlungsstncke auf- 
zuzahlen, sondern zugleich auch die in der Sammlung repräsentirte Disciplin nach ihrem 
dermaligen Stande, in der Art eines Lelirbuches, darzulegem. 
Besonderes Interesse bietet der Katalog dem österreichischen Leser 'in den Ab- 
schnitten -Werksteinen und nDeeoratiunssteine- Wiens, in welchen alle Materialien ver- 
zeichnet sind, mit denen die allbekannten alten, neueren und neuesten Bauwerke und 
Denkmäler dieser Stadt aufgeführt oder verziert wurden. Der lnhalt des Katalogs erstreckt 
sich aber auch, entsprechend den Gegenständen der Sammlung, auf alle Kronllnder Cis- 
und Transleithaniens, sowie auf das übrige Europa; ja auch Amerika, Asien und Afrika 
sind darin vertreten, so dass sich die große Anzahl der Sammlungsstucke - heute 
bereits über 7000 Nummern - erklärt. 
Das hauptsachlichate Verdienst, diese stattliche und interessante Sammlung zu 
Stande gebracht zu haben, gebührt Herrn Felix Karrer. Unterstützt wurde derselbe 
durch die Union-Baugesellschaft in Wien, namentlich aber durch den Oesterr. Ingenieur- 
und Architektenverein, der im Jahre 1883 seine mehr als zooo Nummern zahlende Bau- 
material-Sammlung dem k. k. Hofrnuseum zum Geschenke machte. 
Die dem Kataloge beigegebenen 40 Pnototypien stellen hervorragende Denkmäler 
und Bauten der verschiedensten Städte dar, von denen das Bau- und Decorationsmaterial 
in der Sammlung vertreten ist. Die Abbildungen sind für den kleinen Maßstab ungemein 
scharf ausgefallen. H-e. 
et-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.