MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1893 / 5)

Wkz. 
 
m 
 
Fränkischer Kurier. 
17. März 189;. 
Noch hatten wir keine eigentliche Geschichte der modernen Malerei, 
noch besassen wir kein Werk, in dem der Versuch gemacht worden 
war, "die grossen Strömungen im Gebiete der modernen Malerei aus der 
organischen Entwicklung der Kunst heraus zu erklären und die Quelle 
aufzudecken, aus denen jene hervorgegangen sind. In dem in den ersten 
Kapiteln vor uns liegenden Buche: wRichard Muther, Geschichte der 
Malerei im 19. Jahrhundert: ist nicht nur der Versuch gemacht, sondern, 
wie die Ausführung dieser Kapitel zeigt und wie aus dem ausführlichen 
Inhaltsverzeichniss des ganzen Werkes hervorgeht, die Aufgabe in meister- 
hafter Weise durchgeführt. Nicht genug zu rühmen ist es, dass der 
geistreiche Verfasser bei seiner Schilderung den Horizont so weit gespannt 
hat und nicht aus nationalen Gründen ein Land in den Mittelpunkt stellte, 
sondern vielmehr alle gleichwerthig behandelte. So gibt er uns ein Bild 
von der weit-geschichtlichen Entwickelung der Malerei in den letzten 
roo Jahren. 
Nicht überall vermögen wir dem Verfasser unbedingt zuzustimmen. 
Aber mögen sich bei der Lektüre des ausserordentlich anregenden Kapitels 
{Tradition und Freiheitm auch solche Zweifel geregt haben, so hat uns 
doch die Grundstimmung und Tendenz des Buches ungemein wohlthuend 
berührt. Kennzeichnet es doch klar und deutlich die Bestrebungen, von 
denen die grössten unter den Malern unserer Zeit beseelt sind. 
Der Verfasser ist ein feuriger Vertreter der Naturalisten. Das spricht 
aus jeder Zeile, und meisterlich versteht er es, die Leser für seine Helden 
zu erwärmen, ja, selbst den Widersuebenden weiss er durch die sinnliche 
Gluth und den edlen Schwung der Sprache zur Bewunderung hinzureissen.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.