MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1893 / 12)

Dank darbrachten, geruhten Se. Majestät der Kaiser Sich auf das 
Allergnädigste über die Wirksamkeit des Oesterr. Museums und der 
Kunstgewerbeschule mit besonderer Betonung des bei jeder Gelegenheit 
deutlich" hervortretenden Einflusses dieser Anstalten auf die Kronländer 
auszusprechen. 
Ernennung. Der Minister für Cultus und Unterricht hat den 
akademischen Maler Andreas Groll in Wien unter gleichzeitiger Zuer- 
kennung des Professorentitels zum wirklichen Lehrer an der Kunst- 
gewerbeschule des k. k. Oesterr. Museums für Kunst und Industrie in 
Wien ernannt. 
Weilmaohts-Ausstellung im Oesberr. Museum. Se. k. und k. 
Hoheit der durchl. Herr Erzherzog Rainer nahm Samstag den 25. N0- 
vember um ri Uhr Vormittags in höchstseiner Eigenschaft als Protector 
die feierliche Eröffnung der vom Wiener Kunstgewerbe-Verein veranstal- 
teten Weihnachts-Ausstellung im k. k. Oeserr. Museum vor. Im festlich 
geschmückten Säulenhofe des Museums, welcher einen Theil dieser Aus- 
stellung enthält, hatten sich schon vor der Eröffnungsstunde eingefunden 
die Herren: Ihre Excellenzen Minister für Cultus und Unterricht Dr. Ritter 
von Madeyski, Graf Edmund Zichy und Freiherr von Czedik, Sec- 
tionschef Graf Latour, Sectionsrath Ritter von Haymerle und die 
Ministerial-Secretäre Dr. Freiherr von Bienerth und Freiherr v. Weck- 
becker, Statthalterei-Vicepräsident Freiherr von Bourguignon in Ver- 
tretung Sr. Excellenz des Herrn Statthalters, Ministerialrath Dr. Ritter 
von Thaa, die Mitglieder des Curatoriums Herrenhaus-Mitglied D urnb a, 
Hofrath Professor Benndorf und Hofrath Prof. Bauer, der Director 
des Museums Hofrath Ritter von Falke, Director Hofrath Storck, 
Vice-Director Regierungsrath Bucher, der Präsident des Kunstgewerbe- 
Vereines kais. Rath Hanusch, der Secretär des Vereines Dr. Leisching, 
Beamte des Museums, Professoren der Kunstgewerbeschule u. A. Die 
Minister Graf Wurmbrand und Marquis von Bacquehem waren am 
Erscheinen verhindert. 
Der durchl. Herr Erzherzog-Protector fuhr um ll Uhr, begleitet 
vom Dienstkämmerer Oberstlieutenant Grafen von Orsini und Rosen- 
berg, vor dem Museum vor, wurde im Vestibüle von Hofrath v. Falke 
empfangen, in den Säulenhof geleitet und von den dort versammelten 
Herren ehrerbietigst begrüßt. Auf eine kurze Ansprache des kais. Rathes 
Hanusch erwiederte der Erzherzog: 
nlch bin überzeugt, dass die Ausstellung einen neuen Beweis 
für die außerordentliche Vollkommenheit unserer heimischen Kunst- 
industrie ablegen wird, und es freut mich herzlich, dieselbe eröffnen 
zu können." 
Es begann nun der Rundgang durch die Weihnachts-Ausstellung, 
welche im Säulenhofe, in den Sälen Vl, Vll, X und XIV und in den 
oberen Arcaden des Museums untergebracht und von 250 Kunstgewerbe- 
treibenden beschickt ist. Se. k. und k. Hoheit besichtigte die ausgestellten 
Kunstwerke sehr eingehend, richtete Fragen über Einzelnes an die Be- 
gleitung, freundliche und ermunternde Worte an die einzelnen Aussteller 
und verließ das Museum um 12'], Uhr mit huldvoller Verabschiedung 
von der Begleitung und dem Ausdrucke hoher Befriedigung über das 
Gesehene. 
Seine kais. Hoheit der durchl. Herr Erherzog Rainer hat Mittwoch 
den 6. die Weihnachts-Ausstellung mit einem Besuche ausgezeichnet.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.