MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1893 / 12)

MITTHEILUN GEN 
DES 
K. K. OESTERREICH. MUSEUMS. 
FÜR 
KUNST UND INDUSTRIE. 
Mmlütsllhfikijwxflzl; Izlllvristgewerbe. 
Herausgegeben und redigirt durch die Direction des k. k. Oesterr. Museums. 
lm Commissionsverlag von Carl Gerold's Sohn in Wien. 
Abonnementspreis per Jahr fl. 4.- 
Nr. 96.  WIiEN, December 1893. N.?.7Vlll.".lul'1rg. 
Inhalt: Die Weihnachls-Ausslcllung im k. k. Oesterr, Museum. Von J. v. Falke. -- Polnische Wasser- 
zeichen. Von B. Bucher. e Ueber das Phantastische und Sntyriache in der kirchlichen Kunst. 
Von Prof. Dr. W. A. Neurnann. (Schluss) - Angelegenheiten des Oesterr. Museums und der 
rnit demselben verbundenen Institute. 4 Linemurbericht. - Bibliographie des Knnsigewerbes. 
- Notizen. - Beilage. 
Die Weihnachts-Ausstelluug im k. k. Oesterr. 
Museum. 
Der Eindruck der diesjährigen Weihnachts-Ausstellung scheint, nach 
dem allgemeinen Urtheil zu schließen, ein durchaus günstiger zu sein. 
Zum Theil kommt derselbe auf Rechnung eines reicheren und kunst- 
volleren Arrangements in der Säulenhalle, handelte es sich doch darum, 
die zehnjährige Geburtstagsfeier des Wiener Kunstgewerbe-Vereines mit 
dieser Ausstellung festlich zu begehen. Die Möglichkeit dazu hat, wie 
sonst, auch diesmal die Firma Philipp Haas und Söhne geboten. In 
der Mitte der Halle erhebt sich ein hoher, aus kostbaren Decorations- 
stoffen der Firma gebildeter Pavillon, welcher in seinem Innern die aus- 
gezeichnete Marmorbliste Sr. Majestät des Kaisers von Otto König ent- 
hält, ein Geschenk des Künstlers an das Oesterr. Museum. Rings zwischen 
den Säulen hängen orientalische Teppiche, welche den Hintergrund für 
zierliche Luxusmöbel bilden, andere Teppiche hängen von der Gallerie 
herab. Eisenarbeiten, Bronzen, Porzellane und Faiencen, wirkungsvoll in 
der Erscheinung, bilden den übrigen Schmuck der Halle. 
Die Gründung des Kunstgewerbevereines, welche vor zehn Jahren 
nicht ohne Widerspruch und Misstrauen erfolgte, hat sich bald als ein 
ebenso nothwendiges wie nützliches Ereigniss erwiesen. Die enge, locale 
wie geistige Verbindung mit dem Oesterr. Museum gereichte beiden 
hhrg. 1393. 34
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.