MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IX (1894 / 12)

Majolika. (Centralbl. f. Glasind. u. Keramik, 
319; aus dem Jahresber. der k. k. Fach- 
schule in Znairn.) 
Zais, E. Kölner Steinzeug. (Centralbl. für 
Glasind. u. Keramik, 319.) 
VII. Arbeilen aus Holz. Mobilien. 
Felle r, J. Musterbuch von eauranten bür- 
gerlichen Zirnmereinrichtungen in ver- 
schiedenenStilarten mitlnhaltsverzeichniss 
u. Preiscourant für die Derailzeichnungen, 
für Möbelfabriltanten, Tischler, Tapezierer 
und Möbelhändler entworfen, gezeichnet 
und herausg. ln 2 Lfgn. r. Lfg. qu. Fol. 
' i: Taf. mit z S. Text. Dresden, J. Feller. 
M. 6. 
Patentrnobel-Erzeugung, Die, als Specialitlt. 
(Wiener Möbelhalle, 11.) 
Verfahren zur Farbung und Musterung von 
- Holzfurnituren. (Zeitschr. für lnnendecon, 
Nov.) 
WNormsta ll, A. Gothischer Schrank vom 
Jahre 14:5. (Zeirschr. für christl. Kunst, 
(Vll, 8.) _ 
VlllsEisennrbeiten. Wajen. Uhren. 
Broneen etc. 
Alter, Das, von Eisen und Kupfer. (Bayer. 
Gew.-Ztg., I0; n. Heinr. Brugsch in der 
aVoss. Ztgn) 
Bronze, Kunstbronze, Zinlrguss. (Wieck's 
Gew.-Ztg., 46.) 
Czihalr, E. von. Bemaltes Schmiedeeisen. 
(Bayer. Gew.-Ztg., 20.) 
Ehren thal, M. Eine sächsische Plattner- 
Werkstatt zu Wittenberg. (Neues Archiv 
für Slchs. Geschichte u. Alterthumskunde, 
15. Bd.) 
Kunst zu ltzen, Die. (Gewerbebl. aus Würt- 
temberg, 43; n. aCentral-Zrg. für Optik 
u. Mechaniks.) 
Lipgens, Gebr. Die Praxis des Kunst- 
schlossers. Vorlagen für einfachere und 
reichere Kunstschmiedearbeiren. l. Serie. 
gr. 4'. Berlin, Hessling 8: Spielmeyer. 
M. tz. 
Schweißen, Das elektrische, von Metallen. "i 
(Wochenschr. d. N.-Ö. Gew.-Vereins, 44.) 
Urlichs, H. L., s. Gruppe ll. 
IX. Email. Goldschmiedekunxl. 
Barbier de Moatault, X. La Croix ii 
mein de la collection de Lastic. 8'. 10 p. 
Caen, impr. Delesques. (Extr. du Bull. 
monum.) 
Hofmann, A. Tafel-Silber. (Zeitschr. für 
lnnendecon, Nov.) 
Lehre, M.. s. Gruppe V. 
Rosenberg, M. Das Kreuz von St. Trud- 
pert. Eine nlumann. Nielloarbeit aus apat- 
romanischer Zeit. Herausg. vom Breisgauv 
Verein ISChßu'in'S'LÜndl. gr. 4'. 34 S. 
mit Abbild. Freiburg i. 8., Herder. M. 1. 
Sch ulze, O. Ueber Tafel-Silber und Tafel- 
gerarh. (Zeitschr. für lnnendecon, Nov.) 
X. Heraldik. Sphrugistik. Numis- 
matik. Gemmenkunde. 
Amardel, G. Les Monnaies de Nimes. S". 
16 p. Narbonne,-impr. Caillard. (Extr. du 
Bull. de In comrnission archeol. de Narb.) 
Coins and Mednls, their Place in History 
and Art. By the Aurhor of aThe Britiah 
Museum ofticiai Cataloguea. Ed. by St. 
Lane Poale. 314 edit. 8". p. 182. London, 
Stock. 6 1h. 
Crull. Die Wappen des Großherzogl. 
Hauses Meltlenhurg. (Jahrb. des Vereins 
für meklenburg. Geschichte, 59.) 
- - Zum Wappen der v. d. Luhe. (Quar- 
talberieht des Vereins für meklenburg. 
Geschichte, 59, 1.) 
Müllner. Ein Münzfund in Unterkrain. 
(Arge, 1c.) ' 
Münzen und Medaillen der Stadt Wismar. 
(Berliner Mßnzblltter, XV, 170.) 
Orden und Ehrenzeichen, Die, der deutschen 
Staaten. 1.-3. Liefg. qu. 4'. Leipzig, 
s M. Ruhl. M. 1-50. 
X I. Ausstellungen. Topographie. 
Museographie. 
Semper, H. Wanderungen und Kunst- 
studien in Tirol. 1. Bdchn. (Aus: aBote 
für Tirol u. Vorarlberga.) 3'. 2.61 S. 
Innsbruck, Wagner. M. a. 
T(üpfer), s. Gruppe L 
Antwerpen. 
- Diamanten auf der Antwerpener Aus- 
stellung. (Mittheil. des Mehr. Gewerbe- 
Museums in Brünn, w; n. alournal für 
Goldschmiedekunstl.) 
- Müller. Das Kunstgewerbe auf der 
Ausstellung zu Antwerpen. (Allg. Kunst- 
ehronilr, 19.), 
- Von der Weltausstellung in Antwerpen 
1894,. (Sprechsaal, 44.) 
- Zimmermann, E. Das Kunstgewerbe 
auf der Weltausstellung in Antwerpen 
(Zeitschr. für lnnendecon, Nov.) 
Be rl in. 
- Lessing, J. Das Kunstgewerbe auf der 
Berliner Kunstsusstellung. (D. Rundschau, 
XXl, z.) 
- S. L. Aus dem Hohenzollern-Museum 
in Berlin. (Sprechsnal, 41.) 
Besangon. 
- Marsy, de. Les lncunables de la biblio- 
theque de Besangon, däpres le eatalogue 
de M. Aug. Cnstan. 8'. 10 p. Caen, impr. 
Deleeques. (Extr. du Comte rendu du 
cinquante-huitieme congres archeol. de 
France, tenu en 189i i Besangon.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.