MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe XII (1897 / 9)

i die in wAlt-Wienrenth-altene Abbildung 
Königaeggäzche Gaztenpalais in Gump 
 Igel: am Wildpreunarki. - Die Schönlatern 
. Haus 
_ Rathhaus. - Das neue Thnr. 
 
Wßudstrnsse und. St. Dorothee in der Ssadtf- Das Franzcnrthoni: Blau). _ 
egele, v" St. Johann in Siechenak und das Bickenhiusel. -- Die Capelleün der Huudsthurmet 
 
van 06511111 uns wirres iooo erscneint; aern vvunscne zzplnelcner bracnlrnanneqAlmr- 
ihumsfreunde, Sammleivund Künstler entsprechendy H 
 „Alt-Wienaiin n llllllfWliPi-ggli  
Ansiehten aus {dem alten Wien, in "einer sorgfältigen [Äuswah]; , Den Wiener Alterthhvrixvereiu ' 
hat sich zu diesem Vorhaben mit der Redaction des Wiener lllustrirfen Eruablattes vereinigy 
und "sollen Lieferungen in [zwangloser Folge herausgegeben werden, welche je r: Blätter ent- 
halten. Jeder Darstellung wird ein fachliclrerliuternder Taxi beigegebenfals Mitarbeiter sind 
bisher diej-lerren Boeheim, Hnuaer, Lind. Löw 
mehr dahin. Die Erfordernisse des modernenLehens, deshgevsteigerten Verkehres, und an 
manche andere Uiuständebrixigen es unnuihaltsamerweise mitsichgdaas diese architektonischen ' 
Zeugen der Vergangenheit in raschem Gange von der Szene abtreten undßzahlreiche historische 
y, Weittenhiller, Wignirwr beigen-eten. ' 
Die Redactipu hat Herr Dr. Albert llg übernommen. . '_  v 
' Das alte Wien schwindet. mit seinen charakteristischen Stättcnl und Bauten amner 
Erinnerungen, auch manches künstlerische Werk, geht dnmit auf immer verloreu. Viele dieser" 
der Dernolirung verfallenen Gebäude wurden, in letztershinde uqch aufgenommen und öfters ist" 
_ die einiiige, welche _von densclhen- exislirt. 
_ Die einzelne Lieferung kostet 1 fl. 10 kr.. 'mit Trankirtersluaendung auf Rolle gut 
verpackt 1' (i. 20 krfBestellungen übernehmen alle Buchhandlungen des ln- .und Auslandes. 
Iede Lieferungist auch einzeln ru haben}; Das Porto Rlr dmiljeferungen zusammen beiträgt 
nurlOkr. v ' ' '- i - n. V : f; i, ' 
Inhalt, der ersten Lieferung! Der Hof des Fruhwirthhnuses nnf der Winden. -.Du 
- Die Salzgries-Kuerner - lm Äuwinkel (a Blatt)..- Der alte Kleppwersteig. - Das Kalte 
Generalnornmaudo-Gebiude auf der Freyung. -, Dießtubenthorrnühle- - Das Haus xzum 
goldenen Fasan: am Minoritenplatp - Der Qlvarienherg in Hernals. ' 
Inhalt der zweiten Lieferung: Plafondi im alten Rethhaus." - Das Eiagrübl. '- Der 
1' Jscoherhof. - Haus in- der Rossnu. M Die Rasalian-ßapelle im. Freihaus aufder Wieden. - 
DerXGast-hof azum wilden Manna. '- Die Pfarrkirche Aufliem Schotteufeld. - Da: alte kaiserliche 
' Rüdenhaus in Erdberg. '- Das: Küssdenpfennighans. '- St. Anna-Gebäude." - Das Kipfelhaus 
in der Grtfinangergasse Aund das. Steindelbickhaus auf der Landstraße: - 'Die' Thury-Capelle. 
lnhalt der dritten Lieferung: Maria-Stiegen. A Das Bü 
- Die Schanzvel-Caizellmi-a Die letzten 1mm der Mölkerbssiei. 7- Das Haus uum Pelikdm 
in ßeulerchenfeld. -- Die alte Verpßegihäekerei im unterenArsenai. '- Zum Prima: von 
Ungarn. 7- Daa Haus rzum schwarzen Bären: (am Lugeck. ,-'- Das Haus "nur goldenen Entea. 
-- Die alle Universitits-Bibliothek. - Der Pestgiebel _a.n der Carlskirche. ' 
Inhalt der vierten Lieferung: Sculpturwerk am Stephansdoru. 9-1 Das Hau; vzuni rnthen  
gsise. -- Hof im alten Rnthlfiaus '- Das Schwahisehe . 
genannt xdie Schurahenburgc. - Das fürstlich Lieehtenstsinfsche Palais in ider Rossnu. - 
Dns lilauswzum rothenApfelc. .- Das vlierrschafmhausc in dep-Augartenstranse. -- Das ehe- 
 malige Schlols am Hundsthurm. - Das ehemalig?Eszterhäzy-Pnlais in der Mariahllferstraeaer 
_lnhalt de: sechsten Lieferung: Der obere Theil des lßalzg "s. _ Das. herrschaflliüig 
Brauhaul in Margarethen. - Der Jacoberhoi. -„ Die Jacoberbutei..- Die Hernglser Linie?- 
Das Bannen-haue in der Mechitaxiatengasse. -. Der rothe Hof. -,- Grab-Platze des Grafen Salm. 
._ Du Hnus wzmnschwarzen 
v. t alnhaltder siebentgir-Liefernrig: Der alte Minbritenplati an rder-Osymeite. --- Die 
Schleifuiühle (1 3h")- - Die" Pfanlircbe inll-leiligenstsdt. - Der polnische-HOB - Die adfti 
nRiothe Stern-Hausrin der Leopoldsradi. . 
lnhnlt der'- achte n Lieferung: Der Apollcsaal - Die Landstraße: Hauptstraße;  Der: 
Lauenhof und die. Wänhrergasse. - Die St; Lorenzkirche in Schottenfeld.,-_ 'Privsthiuäer im 
', IX. ßezirke. f- Das Belvedere, -_. Rückseite der Pfarrkirche zunhhl. Leopaldiim lll Bezirke. - 
. -.-Der Reisuerhoi '-. Qie Stl Annakirche. - Das g 
- uiue. _- Äua der Liechrensteinstrnsse. - 
 
"B; Kolowrafscheßebiude "auf der Seiler- 
e der. nliehereasse; . _ _ ' _ . ' . 
_ ilnhalt der, neunten Lieferung: DirSüdseite derMichnelerp atges (zßlixr). _-_ Das 
Recepthaus in der Kleinschmiedgasse. k- Das Schoitenxhor. -'- Das: ßugustin rkloster auf der 
Linie. -- Das Asyl und Werkhaus in der Lenpbldstadt. 
(1,1, m; ____... 1..... 
-' Die Cipelle "an der Nussdorfer 
Das Haus num - 
endorf. '- Diejüssziehergasse. J'- Die alte Universität. ' 
rgerspitnl, - Das Schdtrensrifi. _ 
' '- Das Haus und Gasthsualizur deutschen Eicyhec auf der Brandstxtti- Die früher bestandene 1, 
ß Johnnueskircbe in der Jägerzeils." _- ' '  ' . , ,i _ i ' ' 
. Inhalt der fünften Lieferung: DssrKloster der Siebnnbüdmerinnen '12 Blatt). 4- Die 
Schönlaterngasse. '- Die Weissgirberkirche. -,.- Darsogenannte arOlhb_l'flUSC' in der Alservor- 
itmdr. - Das aus Schloss Hundsthurm. e Das Franzosenhaus. l-w Das Rotbenthurrnthor. 7-. Die 
i Mechiuristvnkirche. - Die Getreidemarkr-Kaserne, ;- Das Kärnthtrerthör-Thearerf 4 Die, 
- . Reindorfd Kirrbß- ' ' ' ' ' ' ' '  
Borke. '- DieKKirche in Dornhach. ---Der Katzenste g. -- Dasbnlte l- 
g Kronen: auf der Wieden. - Ober-St. Vait. '- Die Wiedenei- Hauptstrasse. -'I)'as Birenlruus". 
"m der Taborstrasse. .4"- Der Ledererhof. -VAus der Magdalenensjtraßse im VI, Bezirk, Mp3;-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.