MAK
KURATORIUM 
Seine k. und k. Apostolische Majestät haben nachstehendes Allerhöchstes 
Handschreiben allergnädigst zu erlassen geruht: 
Lieber Freiherr von Gautschi 
Ich ernenne Sie neuerlich zum Präsidenten des Kuratoriums des Öster- 
reichischen Museums für Kunst und Industrie. 
Wien, am 19. Februar 1908. man: Joseph m P 
Marchet m. p. 
Der Minister für Kultus und Unterricht hat auf Grund des 5 8 der Statuten 
des k. k. Österreichischen Museums für Kunst und Industrie in Wien zu Mit- 
gliedern des Kuratoriums dieser Anstalt für die nächste dreijährige Funktionsdauer 
ernannt: Seine Durchlaucht den regierenden Fürsten johannes von und zu Liechten- 
stein, Seine Exzellenz den Geheimen Rat, Minister a. D. Artur Grafen Bylandt- 
Rheidt, Seine Exzellenz den Geheimen Rat, Sektionschef a. D. Artur Grafen von 
Enzenberg, den Großindustriellen Wilhelm Ginzkey, Seine Exzellenz den Geheimen 
Rat, Seiner k. und k. Apostolischen Majestät Oberstkämmerer Leopold Grafen 
Gudenus, Seine Erlaucht den Geheimen Ratjohann Grafen Harrach, den Professor 
an der Akademie der bildenden Künste in Wien Edmund Hellmer, den Professor 
an der böhmischen Universität in Prag Dr. Ottokar Hostinsky, den Professor an 
der Kunstakademie in Prag Adalbert Hynais, Seine Exzellenz den Geheimen Rat, 
Statthalter in Niederösterreich Erich Grafen Kielmansegg, den Präsidenten der 
nicderösterreichischen Handels-qund Gewerbekammer julius Ritter von Kink, den 
Großindustriellen Artur Krupp. Seine Exzellenz den Geheimen Rat Karl Grafen 
von Brzezie-Lanckoronski, den Großindustriellen Adalbert Freiherrn von Lanna, 
Seine Durchlaucht den außerordentlichen und bevollmächtigten Botschafter a. D. 
Prinzen Franz von und zu Liechtenstein, Seine Exzellenz den Geheimen Rat, 
Statthalter a. D. Franz Grafen Merveldt, Seine Durchlaucht den Geheimen Rat, 
Seiner k. und k. Apostolischen Majestät Zweiten Obersthoftneister Alfred Fürsten 
von Montenuovo, den Ministerialrat im Ministerium für Kultus und Unterricht 
Dr. Adolf Müller, den Professor an der Akademie der bildenden Künste in Wien 
Oberbaurat Friedrich Ohmann, Seine Exzellenz den Geheimen Rat Markgrafen 
Alexander Pallavicini, Seine Exzellenz den Geheimen Rat, Statthalter a. D. Dr. Leo 
Grafen Pinlnski, den Freiherrn Albert von Rothschild, den Direktor der Gemälde- 
galerie der kunsthistorischen Sammlungen des Allerhöchsten Kaiserhauses Hofrat 
August Schaeffer, den Großindustriellen, Honorar-Generalkonsul Paul Ritter von 
Schoeller, Seine Hochwürden k. u. k. Hofkaplan, Professor an der Universität in 
Wien, Ph. und Th. Dr. Heinrich Swoboda, Seine Exzellenz den Geheimen Rat 
Johann Nepomuk Grafen Wilczek. 
Seine k. und k. Apostolische Majestät haben mit Allerhöchster Entschließung 
vom 9. Juni den Ministerialrat im Ministerium für Kultus und Unterricht Dr. Adolf 
Müller zum Sektionchef im Ministerium für öffentliche Arbeiten allergnädigst zu 
ernennen geniht. 
Seine k. und k. Apostolische Maj etät haben mit Allerhöchster Entschließung 
vom u. August dem Zweiten Obersthofmeister Alfred Fürsten Montenuovo das 
Großkreuz des königlich ungarischen St. Stephan-Ordens, dem Oberstkäxnmerer 
Leopold Grafen von Gudenus das Großkreuz des Leopold-Ordens taxfrei und dem 
Direktor der Gemäldegalerie des Allerhöchsten Kaiserhauses Hofrat August 
Schaeifer das Komturkreuz des Franz-Joseph-Ordens allergnädigst zu verleihen 
geruht.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.