MAK
die Principien des Museums zu den ihrigen gemacht haben und die Entwürfe zu den 
prämiirten Gegenständen zum grössten Theil von dem Director der Kunstgewerbeschule, 
Reg.-Rath Storck, herrühren. 
Die Gesellschaft für Bronze-Industrie, welche im verflossenen Jahre go Mit- 
glieder (64 ordentliche) zählte, veranstaltete zwei Concurrenzen, an welchen sich Arbeiter 
und Kunstgewerbeschüler lebhaft betheiligten. 
Die Zahl der Provinzial-Museen wurde vermehrt durch die GewerbeQMuseen 
in Eger, Leitmeritz, Aussig und Lemberg. 
III. 
Wechselnde Ausstellung. 
An neuen Arbeiten wurden im Laufe des Jahres ausgestellt: 
Glaswaaren von Lobmeyr, Ulrich, Rankl; 
Thon und Porcellan von Schütz in Liboie, Klammerth in Znaim, Slowak in 
Znaim, Knoll in Karlsbad, Fischer von Herend, Kallab, Kriss, galizische Bauernarbeiten; 
Gold- und Silberarbeiten von V. Meyer, Augustin, Politzer, H. Rumpf, Jauner; 
Bronzen von Dziedzinsky 8: Hanusch, Hollenbach, Böhm, Buschmann, Jäger 
8x Thiel, Lerl, Brix 8: Anders, Samassa in Laibach, Diener, Schwarz; 
Textilarbeiten von Haas 8x Söhne, Spitzen von Frl. Schmidtgruber, Stickereien 
von Frau v. Almasy-Teschenberg, Gräfin d'Orsay, Frau A. Kastner, Verein der Freunde 
der Handarbeit in Stockholm, Frl. Uhl, Webereien der Fachschule in Bistritz; 
Möbel und Schnitzereien in Holz, Elfenbein etc. von Jäckl, Schönfeld, lrmler, 
Biasotti 8: Comp. in Venedig, Albert, Schindler, Em. Mahler, J. Springer, H. Klotz, La- 
vigne 8: Müller, G. Steinmetz, M. Hescheles, S. Stein, Kölbl 8: Threm, A. Schmitfs 
Sohn, Rudrich, Fachschule in St. Ulrich; 
Eisenarbeiten von Fiedler in Salzburg, L. Wilhelm, V. Gillar, Fachschule in 
Hohenbruck, G. Springer, J. Gridl, A. Milde; 
Lederarbeiten von Kölbl, A. Klein; 
Plastische Modelle von Architekt Haub und Bildhauer Panigl, O. König, La- 
patzek, Schwarzer, L. Glöss, J. Storck und A. Kleeberg, Bildhauer Schneider, Umbreit; 
Marmorarbeiten von Cargnclli; 
Imitationen in Gyps von A. Schroth; 
Holzmalereien etc. von Frl. v. Smolinska in Dresden, Frau L. Lübke; 
Oelmalereien von Frl. v. Wening-Ingenheirn; 
Photographien von Scherer 8: Comp. in Dresden, M. Jaife, Braun in Dornach, 
Gutekunst in Philadelphia; 
Chromolithographien von C. Grefe, Reilfenstein 8: Rösch; 
Cartons von L. Mayer, Marak, Architektonische Aufnahmen von H. Stiller. 
An älteren Gegenständen: 
Alt-Wiener Porcellan (Frl. Otto), persische Jacke (Herr v. Felsenburg), alt- 
ägyptische Figur (Herr Graf Khevenhüller), altdeutsche Krüge und Gläser, italienische 
und arabisch-maurische Majoliken, Delfter Faience, chinesisches Porcellan (Herr Blu m), 
Codex aureus Prumiensis (Stadtbibliothek in Trier), persische Reliefzeichnungen 
(Herr Graf Dubsky), vier Porträts von Grillparzer von Hähnisch, Daftinger, Buttlar, Vita 
(Frl. Fröhlich, Herr Schönh err in Innsbruck, Frh. v. Rizy), Ornamente (Pfarre 
Mauterndorf), zwei Bischofsstäbe (Metropolitankirche in Graz), oriental. Gewebe 
und Stickereien, Schmuckarbeiten aus Galizien (Frau Baronin Weckbecker), gestickte 
Decke (Freifrau v. Mierasky), Fächer und Filigranschmuck (Frl. Otto), japanische Ge- 
genstände (Herr Trau), gravirte Türkisplatten, persisch (Herr Starke), zwei russische 
Leuchter und eine chinesische Lampe (Herr Graf Zichy), Bett mit Malereien und Schnitz- 
werk, XVII. Jahrh. (Frau Wittmann), Schmuckkästchen, eingelegte Holzarbeit, XVIll. 
Jahrlr, Schnalle mit Email, XVIII. Jahrh. (Herr Macht). 
IV. 
Die Sammlungen 
des Museums wurden durch folgende Erwerbungen bereichert. 
1. Textile Kunst. 
Venezianischer Seidenmantel, gestickt, mit Schärpe; 2 Antependien, Florentiner 
Hausarbeit; Fächer, XVIII. Jahrh.; ldrianer Spitzen; rother Mantel mit Gold durchwirkt,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.