MAK
in Wiener Art von Rädler ö: Pilz, Geschenk derselben; Tasse und 2 Teller von Engel- 
hartszell, Geschenk des Herrn Blum; 2 Vasen, japanisch; 8 Schüsseln und Tassen von 
Limoges (Pariser Ausst.); Teller von Maublanc (Pariser Ausst.), Geschenk von Baron 
v. Hirsch; Vase und Tasse, Sevres desgl.; Tassen von Vierzon und Brianchon (Pariser 
Ausst.); Teller, Altwien, Geschenk des Herrn v. Zepharowicz; Suppenservice Altwien; 
2 Teller von Hariland in Limoges (Pariser Ausst.), Geschenk von Baron v. Hirsch. 
8. Faiencen, Steingut. 
Rouenschüssel aus der Fachschule in Znaim; Steingutkrug von Klammerth desgl.; 
Schüssel, desgl.; Krug und Teller, gemalt von B. Felgel; 2 Teller, gemalt von J. Bauer; 
4 Schüsseln und eine Fliese, gemalt von A. Springer; Schüssel, gemalt von R. Geyllng, 
Geschenk des Malers; Teller und Schüssel, gemalt von Besenbeck; ungarisch-slavomscher 
Krug; italienische Majolikaschüssel, Anfang des 16. Jahrh.; 2 Majolikaschüsseln a la Gubbio 
von M. Pieri; Schüssel, gemalt von J. Bauer; Teller von Wiesinger in Wels, Geschenk 
des Herrn Wiesinger; Schreibzeug, Geschenk des Herrn S. Pappenheim; Teller, gemalt 
von Marie Müller; 17 verschiedene indische Faiencegegenstände (Gefässe und Fliesen); 
3 bemalte Teller, englisch, Howell 81 James; 3 Faiencegegenstande (Leuchter und Salz- 
fass) von Klammerth in Znaim; 7 indische Faiencegefässe (Pariser Ausstellung); Kanne und 
Schale von Frl. Felgel (Pariser Ausstell.); 4 Gefässe von Schütz (desgl.); Dürer's Apostel, 
Faiencegemälde von J. Bauer; 15 Steingutgefässe von Doulton (Pariser Ausst.); 7 ver- 
schiedene Gegenstände von Fourmentraux-Courquin in Desures (desgl.); 5 verschiedene 
Gegenstände von Schoch-Laederach in Heimberg, Schweiz (desgl.); Krug von Steingut, 
franzosisch (desgl.); 2 Teller von Rempfer (desgl.); Teller von Fr. Sturm; Flasche von 
Gaidan (Pariser Ausst.); 4 Gegenstände von Ho11ry (Pariser Ausst.), Geschenk von Baron 
v. Hirsch; 1 Majolikaschüssel von Goode, 1 desgl von Houry, 1 Faiencegemälde, englisch 
(Pariser Ausst.), Geschenk von Baron v. Hirsch; 2 Schüsseln von Deck, 2 Blumenvasen, 
Limoges (Pariser Ausst.), Geschenk von Baron v. Hirsch. 
9. Terracotten. 
Büste des Architekten Ferstel von Tilgner; 93 Stück galizischer Töpferarbeiten_(aus 
dem Volksgebrauch); 3 Kannen von rothem Thon um die Zeit von 1800; 3 ä yptische 
Figuren; 22 Stück indische Reliefornamente, Geschenk des oriental. Museums; 4. gürliche 
Terracotten, antik; 2 Schulen von rothem Thon (Pariser Ausst.) Geschenk von Baron 
7 
v. Hirsch. 
10. Textile Kunst. 
Chinesische Stickerei; slavonische Spitze; Nadelspitze (deutsche Klosterarbeit, 
17. Jahrh); Brüsseler Spitze; 2 Stücke deutscher Spitzen, Ende des 17. Jahrh.; 4. per- 
sische Decken, angekauft von Boucicaul in Paris; Teppich von Kameelhaar mit eingelegten 
Wollornamcnten; 2 gewirkte Teppiche aus Burmok; Tischdecke (Jute mit Farbendruck), 
Geschenk von Baron v. Hirsch; indische Decke, Buntstickerei auf Leinwandgrund; 2 Lauf- 
teppiche; Smyrnaer Fabricat; Knüpfteppich, gcschoren, persisch; Gobelin von Jan Francois 
van den Hecke (nach dem Fides-Carton des P. P. Rubens, Brüsseler Arbeit des 17. Jahrh.), 
Geschenk des Henri Braquenie in Paris; Gobelin, Fabricat von Fontainebleau, Ende des 
16. Jahrh; Halstuch aus Battist mit tiguralem (antikisirendem) Dessin in gelber Seide, 
Ende des 18. Jahrh.; Musterbuch für Stickarbeiten, Hausarbeit der Bäuerinnen in Vol- 
hynien, Podolien etc.; Messgewand und Manipel, span. Arbeit des 18. Jahrh.; Spitzentuch, 
spanische Handarbeit des 16. Jahrh., seltenes Prachtstück; 5 Stücke indischer (moderner; 
Stickereien; Hochzeitsdecke, Filetstickerei von 1661; eine Serie alter Stickereien, ange- 
kauft von Jelinek in Prag; Spitze, deutsche Arbeit. Mitte des I7. Jahrh.; Antipendium, 
Kreuzabnahme, 15. Jahrh.; gestickte Tischdecke, Klosterarbeit des 16. Jahrh.: eine Serie 
alter Webereien und Stickereien. 
11. Leder. 
Spanischer Sattel, 18. Jahrh., Geschenk des Barons v. Rothschild; 2 lederüberzogene 
Bilderrahmen; Bucheinbände, 17. Jahrh. 
12. Decoration, Malerei. 
Eine Collection Sammttapetenmuster von Follot in Paris, Geschenk desselben; 
2 Miniaturportrats. Geschenk des Herrn v. Anreiter; 3 Wanddecorationen, Füllung und 
2 Pilaster, gemalt auf Leinwand von Guifard (Pariser Ausstellung). 
13. Möbel. 
Kästchen aus Ebenholz mit Elfenbeineinlage; Elfenbeinfächer mit Malerei (Abschied 
Hektors von Andromache); Holzrahmen vergoldet, 1. Hälfte des 18 Jahrh; Kästchen, 
Ebenholz, mit Perlmuttereinlage (Pariser Ausst.); 5 Sessel (Renaissance, französ. Styl) 
von de Lacheysserie in Valence; desgl. ein Armsessel; Wandschrank, franzos. Arbeit,
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.