MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe II (1867 / 17)

Beilage zu Nr. I 7. 
sten mit Maschinen gearbeitet werde, der Wohlstand entschieden zugenommen habe. Nur 
ein vorübergehend übler Einfluss durch Einführung der Maschine könne eonstatirt werden, 
welcher darin bestehe, dass einige alte Arbeiter, denen die Fähigkeit abgeht, sich in neue 
Verhältnisse zu finden, entbehrlich gemacht und in Folge dessen brotlos werden. Doch 
die jüngere Generation komme bei der Maschine durchaus nicht zu kurz. Durch die 
grössere Schnelligkeit der Verfertigung werde das Erzeugniss um so billiger, die grössere 
Wohlfeilheit steigere den Verbrauch und dadurch die Nachfrage und Bestellung, welche 
Fnctoren wieder förderlich auf die Vergrösserung der Fabrik und die Vermehrung der 
Arbeiteranzahl einwirken. Schliesslich wies Redner darauf hin, wie viel Arbeiter zum 
Beispiel allein nur beschäftigt würden, um all' die verschiedenen Bestandthsile von Mu- 
schinen herzustellen. - 
Montag den 28. Jünner begann Dr. Czerny seine Vorträge über "Physiologie 
der Farben", und setzte dieselben den 4. und ll. Februar fort. In denselben werden 
vor einem sehr gewählten Publicum eine Reihe von Experimenten durchgeführt, welche 
bestimmt sind, die in Brücke's Werk "Physiologie der Farben" angeführten Thstsnchen 
zu erläutern. 
BIBLIOTHEK. 
Neue Erwerbungen seit der Herausgabe der Bibliotheks-Kateloges 
im Monate Mai 1865. 
(Fortsetzung m; dem Jillllßt-BQBG.) 
Senefelder, Aloys. L'art de 1a lithog-rßphie, on instrnction prstiqne contenant la de- 
scription clsire et snccincte des dißerens procedes ä suivre ponr dessiner, graver et 
imprimer sur pierre; preeede d'une histoire de in lithogrnphie et de ses divers progres. 
Paris, Trenttel et Würtz. 1819. Text 4., um Fol. (rau-r) 
Serlio, Sebastians). Arehitettnra, 5 Bücher mit den besonderen Titeln: Libro primo 
düxrchitetturu, nel qnnle eon fscile et breve modo si hatte de primi principii della 
geometrin. - Il secondo libro di perspettivs, 1560. - I1 terzo libro nel qnel si {ign- 
rano e deserivono le nntiquita di Romn, e le altre ehe sono in Italia, e fnori d' Italiß, 
1562. - Regale genersli di arehitettnre, sopra le cinqne mnniere de gli edifici. Coiä 
toeenno, dorico, ionico, eorinthio e eolnposim, con gli eesempi delfantichitn ehe per 
la meggior pnrte oonwrdmo con ln dottrinn di Vitruvio. Con nove mddizioni et eesti- 
gationi dnl medesimo untere in qnesta tena editione fette. - Qninto libro d' erchitet- 
tura nel qnale si trstta di diverse forme di tempi ueri secondo il eostume christinno 
et a1 modo antico. 1559. In Veneün, spprealo Gio. Bßttasf-a, et Mnrehio Sessa, 
fratelli. FeL (70l.) 
Sermon, the, on the mont. llluminnted by W. G. Andsley, illnstrnted hy Ch. Rolt, 
chromolithogrephed W. R. Tymms. London, Day und Son, 1861. F01. (875) 
Shsw, Henry. Exnmpies of orunmentsl metal work. London, Pickering, 1836. 4. (S65) 
- - Speciinens of ancient furnitnre drawn from axisting enthorities. With descriptions 
hy S. Snmnel Rnsh Meyrick. London, Pickering, 1856. Fol. (9l5.) 
- W Details of Elisnbethan Arehitecture. London. Piekering. 1839. 4. IBGG.) 
- - A lmndhook of the art of illuminntion, es practised during the middle ages. Witlr 
a deseription of the metnls. pigments und processes employed by the nrtists at dilferent 
periods. London, Bell and Deldy, 1866. Ful. (13.51.) 
- - and Richard Normen. Architecturnl sketches from the continent. 100 plates. London, 
Dßy and Son. 1858. Fol. 1814.) 
Sibmacher, Hans. Stick- und Spitzen-Mnsterbnch. Nach der Ausgabe vom Jahre 1597 
in faesixuilirten Copien herausgegeben vom k. k. (ist. Museum. Vorwort, Titelblatt und 
35 Muster-blätter. Wien, Gerold, 1866. qn. 4. (989, 990, 991.) 
-- - New Wapenbnch: Dnrinnen dass! H. Röm. Reichs Tentseher Nation hoher Puten- 
taten Fürsten Herren vnd Adelsperuonen auch anderer Ständt und Stätte Wspen 
In der Zahl über 3320 benehen ihren Schilt vnd Helrnkleinoten mit besonderm Fleiss etc. 
Norimbergae, snmptibns ancwris 1605. qu. 4. 226 Tiln. Newen Wapenbnchs II. Theil. 
. . . Norimbergse, sumptibns suctoris, 1609. 164 Tßn. durchschauen mit Tafeln aus 
V. Solis Wappenbneh. (906) 
l
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.