MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe IV (1869 / 48)

500 
Burgerevendscholen bestehen in 16 Städten, in 7 andern sollten sie im Laufe d. J. 
eröifnet werden - ungerechnet die älteren von Privaten oder Gesellschaften gegründeten 
Anstalten. So hat Rotterdam eine technische und Kunstakademie nebst Vorbereitungs- 
schule; an den drei Ahtheilungen, welche von 703 Schülern besucht wurden, sind 32 Lehrer 
angestellt. In Leiden unterhält die Gesellschaft „Mstheeis scientiarum genetrix" zwei Ge- 
werhesehulen (burgeravondsehoel und ambachtschool) mit zusammen 196 Schülern und 19 
Lehrern. An 24 derartigen Schulen wurden im Wintersemester mehr als 8000 Schüler 
von 24-4 Lehrern unterrichtet, von denen 102 für die graphischen und plastischen Künste, 
85 für Mathematik und Physik und 5'! für die übrigen Gegenstände angestellt waren. 
Endlich müssen] noch die reinen Kunstakademien, höheren und niederen Zeichen- 
sehulen berücksichtigt werden. Die königl. Akademie der Künste in Amsterdam hat eine 
Clnsse für Gawerbschüler, geht übrigens einer Umgestaltung entgegen. Ebendnselbst hat 
die Jdastechappij van den Werkendsn Stand" (Gesellschaft für den Arbeiter-stand) zwei 
Schulen gegründet, eine technische für Söhne von Gesellschaftsmitgliedem und eine Hand- 
werkerschule; ferner die „Maa,tschappij tat Nut van 't Algemeen" mit Unterstützung des 
Staates und der Commune eine Induatrieschool voor vrouwelijke jeugd (Gewerbesehule tiir 
Mädchen mit einer Vorsteherin, fünf Lehrerinnen und sechs Lehrern und 105 Schüle- 
rinnen von 12 bis 18 Jxhren. Endlich giht es noch Zeichenschulen in 32 Gemeinden. 
Dreinndvierzig Schulen der hier besprochenen Kategorie felgteh der Einladung der 
Schulinspecturen, die Exposition internationale düieonomie domestique in Amsterdam mit 
Schülersrbeiten sn beschicken, und zwar Zeichnungen nach der Natur und nach Vorlagen, 
Linear, Hßhifßktßllißbllß und Maschinenzeichnungen, eigene Entwürfe der letzteren Art, 
plastische Arbeiten und Modelle. Die Einsendungen erfolgten so zahlreich, dass nur das 
Beste einer jeden Anstalt ausgestellt werden konnte. Die Verschiedenheit der Arbeiten 
bewies, dass eine Einheit in der Organisation des Unterrichts nicht angestrebt wird. In 
der Thnt heben die Regierung wie die Schnlinspectoren es nicht angemessen gefunden, 
eine bestimmte Methode vorzuschreihen, sich vielmehr darauf beschränkt, das Zeichnen 
nach der Natur anzuempfehlen. In diesem lange vernachlässigten Zweige des Zeiehnens 
ist ein bedeutender Fortsehriß nicht au verkennen. Die geometrischen Körper ans Eisen- 
draht oder aus Hols sind fast allgemein eingeführt. Für das ornanxentale Zeichnen hat 
das Ministerium drei Serien von Gypsubgüssen, zusammen 231, anfertigen lassen, welche 
sich vollständig auf der Ausstellung befanden. 
Anmeldungen üir die österreich. Kunetgewerbe-Auestellung 
im Jahre 1871. ' 
Zweites Verzeichnies. 
Ihre Betheiliguug haben ferner zugesagt die Herren und Damen: 
Aflfs Wwe., Korbüachterei in Wien. 
' B s. l di, AnL, Schnitzwßsrenfßbr. in Salzburg. 
Bnudisein-Gersdorff, Gräfin, Sbeierm. 
Bernrlt, J., Sehloeeermeister in Wien. 
Biendl, Gürtler in Innsbruck. 
Blnsineic Johann, Schniire- u. Posaunen- 
tirwurenfsbrik in Wien. 
Bolzeni k Fiieel, Goldkettenfebrilrant in 
Wien. 
Conrst, Aslnn, Cementwurenfebrik. bei 
Hnllein. 
Consert, Tischler in Innsbruck. 
Donau, Franz, Maler in Knittelfelä. 
Dübel, Tischler in Wien. 
Fischer b Mieg, Porzellnufnbrik in Pir- 
kenlmmnxer bei Cnrlsbnd. 
Gressmeier, Glockengiesser in Innsbruck. 
Grubhofer, Grsveur in Innsbruck. 
G ii n th er Johnnn, Kunsttischler in Cnrlshed. 
Hardnnuth, L. ä C., Bleietiftfabriknuten 
in Burlweis. 
H o l t e r, Franz , Gold- und Silhererbeiter 
in Snlzburg. 
K u s sl, Josef Anton , Fubrikbesitzer von 
Steingut uurl feuerfesten Ziegeln zu 
Schwnz in Tirol. 
K h u r y, Ofenfßbricnnt in Pillen. 
Le i etl e r, Pnrkettenfubrikant in Wien. 
L ud w ig , Tischler in Wien. 
Mi eh e l , Tischler in Wien. 
Pöninger, Fr., Bildhauer in Wien. 
Rseek, Anton, Goldnrheiler in Wien. 
Reiffenstein ä R ö e c h , Hof- Kunst- 
Druckerei in Wien. 
Re its a m e r , Peter, Gold- u. Silberlrbeiter 
in Salzburg. 
S chindler , Kunsttischler in Wien. 
S c h m i ü t, Kuuettischler in Wien. 
ehm itlt, Alexander, Bildhauer in Wien. 
Se lil eis s , Töpfer in Gmunrlen. 
S ch r e y e r , Wald , Bronzewnreuiabrikaut 
in Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.