MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1869 / 53)

110 
Arbeit, die ihre Schwierigkeiten hat. Oberhalb der ersten Säulenreihe baute Michele rings 
um die Capelle Deckengelinder mit schön geschnittenen Säulen, Cspitälen, Lauhwerk, 
Grotesken, kleinen Pfeilern und anderen unglaublich deissig gearbeiteten Dingen. Die 
Thilre der Capclle ist korinthisch, nassen-viereckig und sehr schön, einer antiken ähnlich, 
die er nach seiner Aussage an irgend einem Orte in Rom gesehen hat." i") ' 
Csv. Giuliari liess in diesem Jahrhunderte die Capelle reinigen, wiederherstellen, 
und gab das genannte Werk heraus, das werthvolle Mittheiluugen über Michele Sanrnicheli 
und die Familie Psllegrini enthält 
K. Polyteehnikum zu Stuttgart. Aufnahmen und Skizzen der Architekturschule in 
Rothenburg a. d. T. unter Prof. W. Biilumer. Mai 1869. kl. Fol. (B. K. 2618.) 
Diese Publication, Aufnahmen der Architektur-schule des Stuttgarter Polytechnikums 
unter dem Architekten Prof. Bänmer, dem ausgezeichneten Herausgeber der "Gewerbe- 
halle", ist ein vortredliches Werk in handlicher Form über die alte schwäbische Reichs- 
stadt Rothenburg an der Tauber, die eine Fiille ihrer alten Architektur, fast durchweg 
Renaissance des 16. Jahrhunderts, sich bewahrt hat. Das Werk, voll zahlreicher Details, 
trägt ganz den malerisch romantischen Charakter der Stadt, so dass man es mit dem 
grössten Vergnügen durehblättert. Es enthält 31 Doppeltsfeln, von denen eine Reihe dem 
Rethhnuse gewidmet ist. Eine anders Reihe gibt die Aufnahmen] von einem in seiner 
Art mustergiltigen bürgerlichen Bauwerke, dem Geisselbrechfschsn Hause. Die übrigen 
Tafeln gewähren die mannigfachsten Gegenstände und Darstellungen: Strassenansichten, 
Zirnmerinterieurs, Höfe, Portale, Thürme, Brunnen, Ansichten der alten Stadtmauer, Giebel, 
Schnitzwerke und verschiedenes ornamentale Detail. 
Vorlegehllltter für archäologische Uebungen. I. Serie. Wien 1869. (B. K. 2628.) 
Prof. Alexander Conze hat den Gedanken Braun's weiter ausgeführt, den Kunst- 
geschichte und Kunstarchäologie Studirenden Abbildungen rlassischer Bildwerke zu bieten, 
an welchen sie die Darstellungen erkennen und deuten lernen können. Vorzugsweise ist 
darauf Bedacht genommen werden, verschiedene Darstellungen eines und desselben Vor- 
ganges zusammen zu stellen, so dass der Schüler sowohl der feststehenden charakteristi- 
schen Ziige und Attribute, wie der Wandlungen in der Auffassung und im Geschmacks 
inne wird. Es ist unverkennbar, dass in der Hand eines einsichtigen Lehrers diese Vor- 
legebllitter sehr fruchtbringend werden können. Die erste Serie umfasst 12 Blätter, darunter 
zwei Vasenbilder des Oesterr. Museums: Mord des Aigisthos und Priamos bei Achilleus. - 
 
") Vasari "Leben _der ausgezeichnetsten Maler etc. etc.", übersetzt von Förster, 
Bd. 4, pag. 319. 
Folr-taetzung den Verzeichniues 
der im k. k. " terr. Museum zu Wien käuflichen Gyps-Abgiisse. 
 
    
 
hdn 
m. Gegenstand des Abgusses i" M- W51"- 
a. l 11 
I 
m am: m11 einst 111111111 11mm. 111111111111 111 1111111111. 1a" hoch 1 - 
m 1111111011111. 111mm. 1a" 1111;. 12" 11.11.. . 1 - 
m Kuba, Spltnudlulme. Orlguul 111 Bronze, s m  . _ oo 
 
  
2M Waibliohu Kopf. Hlllftßlid" in Ildlillßulorm, Oxigmll von Lucu de": lobbu, 
n 
m 011111111111. 1mm numuwn. 2a" um, 11" m1 
m Wmd-Cnpitll vom 2111111111191. 21" um. 1a" 11111.. 
m Abacns. 1101-1111.. xym und 111mm vom 2111111111111. s" 111111. 12" brext 
ms kubimhu Kyml und 1m u mm Ehnchthelon. 1" hoch. 1a" m1: 
m Kyml mit umgu, 10" hoc . 11" m1: 
am Mwanlopf, m11. 1a" 11m1. 15" breit. 
251 Annthubhtt. antik. u" 11m1. 10" bunt 
 
 
 
 
 
 
 
wiornlliemlo 
I l ISSSSI 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.