MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1870 / 58)

176 
H o l z g e r ä. t h. 
Schnitz- und Drechslerarbeit, die nicht zu den Möbeln zu rechnen. 
Elfenbeim, Horn-, Meerschaumgeräth. 
Leder, Buchbinder- und Galanterie-Arbeit. 
Thon, Fayence, Porcellan etc. 
Glas. 
Die Gruppen dieser Ahtheilung sind wesentlich nach dem prakti- 
scheu Bediirfniss der Besucher gesondert. Dass Schlosserarbeit und 
Tischlerarbeit, je nachdem sie zum Bau gehören oder nicht, getrennt 
werden müssen, ist eine Unbequemlichkeit, die um der Vollständigkeit 
der baulichen Einrichtung willen nicht vermieden werden konnte. 
Die Abtheilung Stoffe begreift 
Wandstoffe, einschliesslich der Tapeten. 
MöbelstoEe. 
Kleiderstoße. 
Spitzen, Stickerei etc. 
Die Wandstoife könnten ebenfalls der Baukunst zugetheilt werden, 
und viele Tapeten, welche keine Stoifmuster imitiren, gehören unbedingt 
zur architektonischen Wanddecoration; in der Praxis wird man je nach 
dem Umfang der Sammlung beide Gruppen berücksichtigen können. 
Der Abtheilung Ornament endlich wird Alles zugewiesen, was 
entweder ausdrücklich als blosse Verzierung in Zeichnung und Druck 
geschaEen worden ist (Manuscript- und Bücher-Ornamente), oder als 
Motiv für mehrfache Verwendung sich eignet. Zweifelhafte Fälle kommen 
auch hier vor, die vielfachen Doubletten aber, in denen man z. B. die 
älteren Ornamentstiche mittelst der neuen französischen und belgischen 
Reproductionen erhält, gestatten mit geringem Aufwand dieselben sowohl 
hier, als in den Abtheilungen ,Schmuck" und "Metallgerith", wohin sie 
meist gehören, einzureihen. 
Die Eintheilung nach den K u n s t s t i l e n folgt nachstehendem 
Schema, dessen Stichworte, in grosser Schrilt auf den Titelblättern der 
Mappen und Umschläge angebracht, dem Beschauer nächst der Bezeich- 
nung der gegenständlichen Abtheilung zunächst in die Augen fallen: 
A n t i k. 
Griechisch. Römisch. 
Orientalisch. 
Aegyptisch, assyrisch, altpersisch. 
Arabisch, maurisch, türkisch. 
Indisch, chinesisch, japanesisch. 
R o m a n i s c h. 
Italienisch (incl. altchristlich); deutsch und niederländisch; fran- 
zösisch; spanisch; englisch; scandinavisch.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.