MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe V (1870 / 60)

Etwas mehr Gewicht aber dürfte, besonders wo es sich um die ersten Begrilfe handelt, 
auf den stylistischen, künstlerischen Theil gelegt sein, auch scheint in diesen Partien 
nicht völlige Klarheit zu herrschen; die wichtige Lehre von der Harmonie des Ornsmems 
nnrl der Fonn müsste eingehender besprochen werden, wenn Anfänger der Kunst sich 
versnlesst sehen sollen, vom bisherigen Unwesen abzugeben. Anch können wir Erklä- 
rungen nicht beipdichten, wie jener, dieden Ursprung der Ornamente aus dem Bestreben, 
mangelhafte Stellen zu überdecken, herleiten will, Von allgemeinem Werthe sind die 
Beeapts des Anhsnges. 
Kleinere Mittheilungen. 
(Auszeichnungen) Der König von Schweden hat dem Oustos 
J. Falke das Ritterkreuz des Wusel-Ordens verliehen. - Der Director 
des Oesterr. Museums, Regierungsrath v. Eitelberger, wurde von dem 
Gablonzer Industriellen-BHdungsverein zum Ehrenmitgliede ernannt. Das 
Diplom zeigt die Haupterzeugnisse der Gnblouzer Quincaillerie-Induetrie 
zu Arebesken vereinigt. 
(Besuch des Museums.) Im Monate August wurde des Museum von 6071 Per- 
sonen besucht. 
(Neu ausgestellte Gegenstände.) Am 22. August: Kirchenlumpe und Leuchter 
nach einer Zeichnung des Architekten Sitte in vergoldeter Bronze ausgeführt von Anton 
Weidlein; - guthisches Hunealtärchen, Holzschnitzerei von Vincenz Meere; - eine 
Collection altjapsn. Elfenbein-Schnitzereien und Lucknrbeiten, Eigenthum des Hrn. Trau. 
Am I0. September: Eine Sturmheube, reich in Eisen getriebene Arbeit, 16. Jahr- 
hundert; Pnlverliuscbe mit Elfenbein eingelegt, 16. Jehrh., Eigenthum Sr. k. Hoheit des 
Herrn Herzogs von Modena; - Möbelüberzüge uns gepresstem und geschlagenem Leder, 
moderne brasilianische Arbeit, und eine Suite alter chinesischer und japanes. Bronzen, 
Eigenthnm des Herrn Hermann; - ein Gemälde von Peter Breughel dem Aelteren; - 
ButTet und Damenschreibtisch, ausgeführt v. J. Schulbus. 
(In der Kunstgewerbeschule) beginnt du neue Schuljahr um 3. October. Die ' 
Aufnahme neuer Schüler findet in den Tagen vom 28. September bis 3. October statt, 
während welcher Zeit in den Zeichenschnlen (wie im vorigen Jahre) die Scbülerarbeiten 
ausgestellt sein werden. 
Alle Buchhandlungen und Postanstalten nehmen Bestellungen an auf: 
Kunst und Gewerbe, 
Woehenschriß zur Förderung deutscher Kunstindustrie. 
Jahrespreis mit den Beilagen 2 Thlr. 10 Sgr. 
(Gesuche von Arbeitskräften linden unentgeltliche Aufnahme.) 
n" Die Bedaction der nllittheilungen" erlaubt sich die HE. Abonnenten 
uuhnerksam zu machen, dass der 5. Jahrgang dieser Honatschrift 
mit dem September-Hefte 1870 (Nr. 60) zu Ende geht und um die 
Einsendung des Prilnumerationshetrages für den 6. Jahrgang (Octbr. 
1870 bis Septbr. 1871) zu ersuchen, damit in der Zusendung keine 
Unterbrechung eintritt. 
Selbstverlag des kein. kön. Oesterreichischcn Museums. 
Druck von Clrl Geroldü Sohn in Wien.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.