MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VII (1872 / 76)

__LL_ 
Einige unsererlndustriellen, wie die Herren A. Lobmeyr, Schmidt 
ü Sugg, Ludwig, Jauner u. a. m. zeichnen selbst, oder sind, wie die 
HH. Schönthaler und Kits chelt, in Kunstschulen gebildet. Mehrere 
unserer hervbrragendsten Architekten, H. v. F erstel , R. v. Hansen, 
Fr. Schmidt , R iewel u. s. f. stehen mit den Kunstindustriellen in 
enger Verbindung, - am meisten und auf den verschiedensten Gebieten 
der Kunstgewerbe der Architekt Storck, Professor an der Kunstgewerbe- 
schule des Museums. Dass der gesammte Lehrkörper der Kunstgewerbe- 
schule, die Herren O. König, V. Teirich, A. Hauser, F. Sturm, 
F. Lßufberger, M. Rieser sich an den Kunstgewerben nicht blos als 
Lehrer, sondern als ausübende Künstler betheiligen und so einen wesent- 
lich fördernden Einfluss ausüben, zeigt ein Gang durch die Ausstellung. 
Unter den Ausstellern haben die Herren Philipp Haas 8t Söhne, 
Lobmeyr, Hanusch, Michel, Küfferle, Grüllernayer, August 
Klein, Groner, Haas 81 Czizek (in Schlaggenwald), Kitschelt, 
Hlawatsch 8a Isbary, Neuhauser (in Innsbruck), Leiterberger 
(in Cosmanos), Wagner (in Prag und Komotau), Fischer 8: Mieg (in 
Karlsbad) die Namen der Zeichner genannt, die sie benützen, oder ihre 
Zeichnungen ausgestellt. Von mehreren Ausstellern, welche die Künstler- 
namen nicht genannt haben, ist es bekannt, dass sie mit hervorragenden 
Künstlern in lebhaftem Geschäftsverkehr-e stehen. 
Unter den Künstlern, die genannt werden, sind einige, welche selbst- 
ständige Zeichnungen und Entwürfe zur Ausstellung gebracht haben, wie 
der Bildhauer Benk, der Historienmaler Mader inslnnsbruck. 
Als Zeichner für kunstgewerbliche Zwecke im engeren und eigent- 
lichen Sinne des Wortes sind, ausser den Professoren an der Kunstge- 
werbeschule , aufgetreten die Herren Hatzin ger , Rö dl , Drahan 
Brunner, Castamagna , Lieb (Zeichenlehrer an der Gumpendorfer 
Webereischule), der Architekt Groner (in Verbindung mit seinem Bruder 
dem Hofbuchbinder Groner), Isella, Sodoma sen., Sodoma jun. 
(Lehrer an der Zeichenschule des Frauenerwerbvereines), Wolanek (Pro- 
fessor an der Wiedener Ober-Realschule) , Rigler, Boo 81 Morchen- 
stern, Wachsmann (in Prag), Fischhach (jetzt in Hanau), F. Jobst, 
Albert, A. Mögele, denen sich die Modelleure Melnitzky, Hu tterer, 
Kuschruann, Kühne, Josef und Minna Weitmarrn, Koch, Sagmei- 
ster, die Maler Macht, Schmidt (Maler bei Haas 8c Czizek in Schlaggen- 
wald), Hubl, und die Ciseleure Mayer und Schwarz anschliessen. Von 
auswärtigen Zeichnern stehen die Herren Fischbach (Lehrer an der Ha- 
nauer Kunstschule) und Prof. Her dtle in Stuttgart mit unseren Indu- 
striellen, so weit es auf der Ausstellung klar wird, in Verbindung. 
Am meisten werden Zeichner für Weberei, Glasindustrie und Tisch- 
lerei gebraucht; auf ersterem Gebiete werden die meisten Namen auch 
ausdrücklich genannt, von der Firma Phil. Haas S: Söhne allein sechs. 
Dazu kömmt noch , dass mehrere Zeichner, Bildhauer und Architekten
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.