MAK

Volltext: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VII (1872 / 81)

194 
Frlodrlnh Illlßr. 
205. Der heil. Johannes nach Domenichino. 1808.-Grabstichelblatt. 
(Herr Armria.) 
Eduard Mandel. 
206. Christus Jerusalem beweinend. NaehAry Scheffer. 1854. Grabstichelblatt 
mit Radirung. (Herr Artariu.) 
Niederländische Schule. 
Helnrloh Goltdlls. 
207. Die Hochzeit des Antenor oder der venezianische Ball. 1584. Nach Th. 
Bernard. B. 247. Aus 2 Blättern zusammengesetzt. 
(FZM. Ritter v. Hauslab.) 
Jacob de Gheyn. 
208. Der verlorene Sohn. 1596. Nach Carel van Mander. Pass. 190. 
(FZM. Ritter v. Hauslab.) 
Orlspin de Passe. 
209. Brustbild der Königin Elisabeth von England. 1592. (Herr Artaria.) 
Johannes Müller. (Schnler des Goltzius.) 
210. Chilon, 1596. Herman Müller exc. B. 13. Grabstichelblatt. 
(Herr Armriu.) 
Luoas Vorstermann der Aeltere. 
211. Der Leichnam Christi im Schoosse der Maria, links zwei Engel. Nach 
A. van Dyck. 4.. Abdruck. Grabstichelblatt. _ (Herr Artaria.) 
Wlllem Jaoobsz Dell. 
212. Brustbild des J. Hocheläus a Vinea nach A. Vinek. (Herr Artaria.) 
Paul Pontitls. 
21 3. Porträt des Jacob Roelands. Kniestück. Grabstichelblatt. (Herr Armria.) 
Schelte ß Bolswert. 
214. Die heil. Familie nach P. P. Rubens. (Herr Artaria.) 
215. Porträt des Malers Adrian Brouwer. 1 etat mit der Unterschrift Abraham 
Brauwer. (Herr Artaria.) 
216. Die Landschaft mit Philernon und Baucis, nach P. P. Rubens. 
(Herr Prof. Jncuby.) 
Jones Snyderhoef. 
217. Portrait des Daniel Heinsius nach J. Merck. (Herr Prof. Jacoby.) 
218. Porträt des Tegularius, Geistlicher zu Haarlem, nach F. Hals. 
_ _ A - (Herr Prof. Jacoby.) 
219. Porträt des ldeinneh Goltzius. Grabstichelarbeit, die Ornamenteinfassung 
radut. Wussin 30. 2 am. (Herr Artaria.) 
Odrnellns iVlssoher. 
220. Porträt des Gellius de Baums. 1656. Wussin 8.3.61. (Herr Arturia.)
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.