MAK

Full text: Monatsschrift für Kunst und Gewerbe VIII (1873 / 88)

m0„ 
Zur Bearbeitung haben sich mit dem Herausgeber vereinigt die 
Herren: Dr. M. Thausing, A. Ilg, Prof. Dr. C. v. Lützow, Custos 
Fr. Schestag, Custos Fr. Lippmann, Custos B. Bucher, Dr. Kara- 
baöek, A. Grienberger, sämmtlich in Wien; Dr. J. Brinkmann in 
Hamburg, Dr. W. Bode, Dr. Alw. Schultz in Breslau, Prof. Dr. F. W. 
Unger in Göttingen, Hofrath A. v. Zahn in Dresden, Prof. Dr. Wolt- 
mann in Karlsruhe. 
In der Regel erscheint die vollständige Uebersetzung des auf Kunst- 
geschichte und Kunsttechnik bezüglichen Originales; bei manchen Quellen- 
Schriften wird eine Bearbeitung, oder wo es sich um veraltete und daher 
nur theilweise brauchbare Quellen handelt, Auszüge Platz greifen. 
Bereits erschienen sind: 
Cennino Cennini: ll libro dell" Arte. 
Lodovico Dolce: Arelino, Dialogo della pittura. 
A. Dürer: Briefe, Tagebücher und Reime. 
Heraclius: De coloribus er artibus Romanorum. 
Im Druck befindlich: 
Theophilus: Schedula diversarum artium. 
Zur Aufnahme sind vorläufig noch bestimmt: 
1. Die deutschen Malerbücher des 11. bis I5. Jahrh. 
z. Zunßstatuten der mittelalterlichen Künsller und Kunsthandwerker. 
3. Das Farbenbuch von Montpellier. 
4. Die bygmztinisclien Geschichtsquellen. 
5. Analecten aus arabischen Geschichtsquellen. 
G. Kunstgeschichtlinhes und Kunsttechnisches aus miltelhochdeutscheu Dichtern. 
7. Piecolpassi: I tre libri dell' Arte del Vasajo, 
8. Leonardo da Vinci: Trattato della Pittura. 
g. Die Briefe des P. P. Rubens. 
1o. Die kunsthistorisehen Fragmente des Lorenqa Ghiberti. 
1 r. Die Baugeschichte von St. Denis nach Suger und jene von (Janterbury nach Gervasius. 
12. Ausgewählte Biographien von Sandmrt. ' 
13. Candivi: Michelangelo" 
x4. Michelangelo Biando: Della nobilissima pittura. 
15. Palomino y Velascn: Leben der spanischen Maler. 
16. Vicente Carducho: Dialoge über die Malerei. 
17. Hoogstraeten: lnleyding etc. 
18. Fachschrijien Dali-er's. 
f Mit der vorliegenden Nunimer beginnt der achte Jahrgang der 
uMittheilungenu. Indem wir zur Erneuerung des Abonnements einladen, 
bemerken wir, dass die fortwährende Steigerung der Druckpreiso eine 
Erhöhung des Pränumerationspreises von 3 ll. auf 4 ll. ösl. H. 
g für den lahrgang 
nothwendig gemacht hat. 
 
Bolbllvvtllg du Oma". lnleulnu. 
 
liuhdmdervl um (In! Oemlvh Sthn In Win-
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.