MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst II (1957 / Heft 9 und 10)

 
AUS DEM 
DER MALER MARTIN JOHANN SCHMIDT 
genannt der „Krernser Schmidt" (1718-1801) 
Herausgegeben von Dr. Fritz Dworschak 
Dr. Rupert Feuchtmüller 
Dr- Karl Garzarolli-Thurnlackh 
Dr. Ioset Zykan 
Umfang: VI und 328 Seiten Text mit eingestreuten 
Abbildungen, 120 ganzseitige Kunstdrucktateln in 
eintarbigern Buchdruck und 24 Sechstarben-Licht- 
drucktateln. Format 28,5 x20 cm. Gebunden in Ganz- 
leinen, mit Titel- und Rückenprügung, terner mit 
einem in Vieriarben-Oftsetdruck hergestellten, cello- 
phanierten Schutzumschlag . . . . . . S 380.- 
KURT PETER KARFELD 
ÖSTERREICH IN FARBEN 
Text von Josef Friedrich Perkonig 
8D Seiten Umfang, mit 16 ganzseitigen und 36 in den 
Text eingeklebten Bildern in viertarbigem Buchdruck. 
Vornehmer Ganzleineneinband mit Goldprügung 
und wirkungsvoller, viertarbiger Schutzumschlag. 
Erhältlich in deutscher und englischer Sprache. 
Format 22,5 x 29 cm 
Preispro Ausgabe. . . . . . . . . .S 163,20 
ERWIN BENESCH 
WOHIN AM SONNTAG 
2. Auflage 
Eine Auswahl von Ausflügen vom Kahlengebirge 
bis zu den Ennstaler Alpen. Mit zwöli Übersichts- 
skizzen, Tabellen der Fahrpreise der Österreichi- 
schen Bundesbahnen und der staatlichen Kratttahr- 
betriebe. Umfang: 208 Seiten. Format: 12xl6,5 cm. 
Broschiert..............Sl5.- 
HANNA WEISL 
LICHT UND SCHATTEN 
Bilder und Gedanken aus Österreich 
Eine Sammlung österreichischer Landschattsbilder. 
2B Farb- und 85 Schwarzweißautnahmen. Gebun- 
den in Halbleinen. 
Format: 22,5x29cm . . . . . . . . . . S 120.- 
HHEIXDTTEIGSIVVLS NEIHDSIHDIHHHHISQ EIEICI QVTEHA 
N 
n: 
u" 
o 
E. 
(I! 
::-' 
m 
x: 
n. 
s: 
H 
o 
n- 
o 
1: 
m 
w 
c 
O 
z:- 
ä" 
u 
n. 
._. 
n: 
c 
In 
(D 
z: 
n: 
z: 
n. 
n. 
s: 
P1 
(t 
n- 
9: 
o 
4 
o 
.-. 
w- 
Q 
z: 
ä 
2'; 
ß 
._. 
(D 
n. 
m 
H 
Staatsdruckerei -Wiener Zeitung, Wien I, Wollzeile 27a 

	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.