MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 1 und 2)

AS MAN IM 
18. JAHRHUNDERT TRUG . . . 
 
DIE DAME: 
Brokat, französisch, aus der Mine des 18. ]hdrs.; Spitze, Brüssel, 
gleichfalls um 1750; Fächer mit gesehnilztem und teilweise ver- 
goldetem Pcrlmuuergeslell, Wien um 1750; Flakon und Dose, Wiener 
Porzellan aus der Manulaktur Du Paquiers; Brosche und Ohrgchängc, 
süddeutsche Goldschmiedearbeit, um 1750; Goldenes Armband mit 
Emaildekor, aus der zweiten l-lällle des I8. jhdls.; das Diadem mit 
dem Perlenkrnnz stammt aus der gleichen Zeit; Rehlederhandschuhe, 
bedruckt, englisch, gegen Ende des 18. )hdls. 
HERR: 
nck aus grauviolettcm Scidcnrips mit reicher bunter Seidenstickerei, 
en um 1760; Brüsslcr Spitze, Mine des 18. ]hdts.; Tabakspleile 
:l Zubehör (Damenbein und Pfeifchcn), Wiener Porzellan aus der 
nufaktur Du Paquiers; Slockgrifl", Berliner Porzellan, um 1765; 
rgehäuse mit buntem Email, süddculsch, Mitte des 18. jhdm; 
ldberlocks, deutsch, erste Hälfte des 18. _lhd!s.; Lupe, Schildpatt 
: Goldpiquearbeit, Wien, gegen 1750; Goldener Siegelring, um 1740; 
xnupftabakdose mit gerricbcncr Goldnuflagc, süddeutsch, um die 
tle des 18. jhdls. 
Pult: des Uslerrelchlnehrll Museums für angewandte Kunst, Wien. 
 
21
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.