MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 3)

ÖSTERREICHISCHE BILDTEPPICHE VON HEUTE 
Von ARNL LF NILUWIR 
Seitdem die Malerei, in ihren entscheidenden Entwicklungspha- 
se , Fauvismus, Expressionismus und Kubismus, nach und nach 
die lästigen Fesseln des Illusionistisehen abgestreift hat, kannte, 
diesem Beispiel folgend, auch die festliche Kunst des XV-and- 
teppicltwirkens wieder zu ihrer wesentlichen Aufgabe zurück- 
finden. Zuerst in Frankreich, dann, in größeren Zeitabständen 
auch in anderen Ländern, geschah die schon lange verlangte 
Reform der Gohelinkunst. 
Als nach dem ersten Weltkrieg das alte Restaurieratelier für 
hochwertige Teppiche, ein k. u. k. hcfstaatlieher Betrieb, aufge- 
löst wurde, entstand in seiner Nachfolge die „Wienzr Gobelin- 
manulakttir" in der Hofburg. Dieser seit 1920 ununterbrochen 
tätigen Werkstätte war es vergönnt, sich auf vielen internatio- 
nalen Ausstellungen zu bewähren und mehrere bedeutende Aus- 
Zeichnungen, wie den Grund Prix von Paris 1925 und 1937, die 
goldene Medaille von Barcelona 1929, den Grand Prix von 
Brüssel 1935, zu erhalten. Unter dem zwingenden Eindruck einer 
Großausstellung französischer Gobelins im Österreichischen Mu- 
seum für angewandte Kunst haben sich mehrere jüngere Maler 
entschlossen, Bildteppiehe auf eigenen Webstühlen auszuführen. 
Die hier vorgelegten Photos von Gobelins und Kartons spiegeln 
Bemühungen verschiedenster künstlerischer Temperamente wie- 
der, den alten Gesetzen von Wand und Wolle gerecht zu werden 
und neuerlich zu einer lange in Zweekentfremdung vegctieren- 
den Kunst ihren Beitrag zu leisten. 
 
 
Itmlnlf Iirlrir, „Bundeshuuptstudte". - Wiener Gobelinmanufak! 
tur. - Fü itirgcnhntis des KIHVlCFIHIHCS entwarf der Bäunicr- 
Schüler lie diese im Sinne eines noblen Rciseprospektcs wer- 
bende Verdure. Auf einem dunklen Yfaldgrund wurden in Streu- 
musterform markante Gt-lmude tler Bundeslmupcstlidte und andere 
bauliche Sehenswürdigkeiten Österreichs verteilt. 
 
 
Mccrrs 
Iür vincn W mllrp (h. w 
mit Hilk ' 
lzllcr Liniun v: 
Stimmung ruhigcr Abende 
Küsten des rWlltCIlhrCl 
Ivlenschlia 
sind xhrihzeicfu 
'alßS 
, ' IIHIRUIN-VVFII.  
an. I 
5th wzc u ibhchc Gast 
welch: nach dem Mor 
v Lih, synxbolisicrr die geg: 
seitig: Ahliähünßakfäfl v 
Alert und Geslim in Zci! 
von Ebbe und Flut. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.