MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 3)

 
lullfill Blllillll-Blllgül] „SuulW. 
AICllCF Vcronik. mhmid. - D 
(hier noch im Wklwstuhl hiingn 
von der ZUnlfülSpklFlCälSSC der 
mcimle Wien in Auhrug gvgc 
Gohclin kann, von nllcn in 
letzten Zeit nusgvlührtcn, als h 
Beispiel ßincs modernen fcslli 
Wnndschmuckcs gullcn. Auluz 
brr und Künstlerin haben den 
uuligcbrnchl, sich mit großer 
bYlITIITHhClI von jcclci" konvcntix 
len Formel zu cnllcrncn, Sie h 
auch bcwußl uuli alle lllUblOI 
schon, dem Wcscn des Tcp] 
fremde Ellrklc verzichlct. 
 
28 
Luisa llulzirlfgvr, 'ling". 
Alclicr Luiße Aulzingcix- Das Bil- 
derbuch ihrer Kindcrragc liißl Luise 
Äulzingex" in diesem slnrkfurbigen, 
frißhlichen, unkomplizierten Ciobciin 
wieder aufleben. Da die iXLilci-in ihre 
Teppiche selber webt, kennt sie aus 
eigener Erfahrung genau die Ge- 
sclzc dca IViLXKCFiQIS und vermeidet 
unnötig: Komplikmioncn. 
 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.