MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 5)

Detail nux dum l" hc:';;.1ng von du" Kvhlu zur Dedw. 
Aufbau der Orgelcmpore. 
kirche in Spital am Pyhrn (1737) ist eines der Hauptwerke des 
Meisters. Im Alter von 8b Jahren stirbt er im Zisterzienserstift 
Heiligcnkreuz bei Wien als familiaris. 
Martinos 1702 in Warschau geborener Sohn B a r t 0 l 0 m e o 
wurde zuerst von seinem Vater, dann in den Ateliers Fran- 
ceschinis in Bologna und Luttis in Rom, schließlich Solimenas 
in Neapel zum Maler ausgebildet. Er schuf zahlreiche Altar- 
blätter in österreichischen Kirchen und trat auch als Freskant 
hervor, am erfolgreichsten in Wilhering und im Bibliotheksaztl 
des Stiftes Admont in der Steiermark. 
Als dritter Künstler der Familie soll Andreas Altomonte, 
geb. 1699, führend in Wilhering zum großm Werk beigetragen 
haben. Ob auch er ein Sohn Mztrtinos war, konnte bisher nicht 
festgestellt werden. 
Die in Wilhering wirkenden Künstler ließen die für die Kunst 
des Rokoko, dieser grazilen Tochter des Barock, grundlegende 
Bedeutung der Ornamcntik in reichstem Maße hervortreten. Das 
Räumliche ist in das Ormtmentailc einbezogen und die Farbe mit- 
bestimmend geworden. Der in Frankreich geprägte und dort 
viel verwendete, dem ahsolutistiseh höfischen Zeitcharaktcr ent- 
sprechende Ausdruck „ornemaniste", mit dem dort sowohl Bild- 
hauer wie Maler, Goldschmiede und Stukkateure bezeichnet 
wurden, könnte auch für die in Wilhering zur Ausführung eines 
einheitlichen Gcsamtkunstwerkes tätigen Künstler gelten. Wir 
erleben da einen Höhepunkt des Rokoko, der aber in der Gesamt- 
v  . fXßUw w. 
ßx.  w! 
,  I L, _ 
a? 
1. f Im Äkdunllun der lmlmqhlhv 9.1: m" 
M. 
W 
V1. 
_ 
.3 
c 
m 
w. 
m 
vmnn-nu 
1-1
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.