MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 11)

ÖSTERREICHISCHE ZEITSCHRIFT 
FÜR KUNST, KUNSTHANDWERK 
UND WOHNKULTUR 
alle und moderne 
kunsi 
3. JAHRGANG 
NR. 11 
INHALT 
EIGENTUMER, HERAUSGEBER UND VERLEGER: 
RZR-Verlag. 0m: Richter, Wien I, Kimmersomße 14 (Eingang Neuev 
Mm: 1) Telephan 521230 
CAROLUS V. IMPERATOR CAESAR AUGUSTUS 
vom PROF. cmu. J. ßuncxmuzor 
VERANTWORTLICHER REDAKTEUR: 
Dr. Eßeanore ThumHohensieln 
DIE KAISERIDEE KARLS V. 
vom PROF. m2. HUGO HANTSCH 
WISSENSCHAFTLICHE LEITUNG: 
Dr. Wilhelm Mraxek und Dr. Franz Wlndlsch-Gvueäz, 
Uslerreichlsches Museum für ungewlndle Kunu 
KARL V. UND OSTERREICH 
vom PROF. DR. ALPHONS LHOTSKY 
12 
PHOTONACHWEIS: 
Nberlinn - P. Auer - Enduchiv der Üslerr. Nalionnlbiblioihek - 
Kunsibislorlsches Museum, Wien - Museum m: Völkerkunde 7 
E. Schwenk. 
DIE VERBINDUNG ZWISCHEN SPANIEN UND 
OSTERREICH 
VON 0022m m2, ADAM WANDRUSZKA 
17 
DIE WAFFEN KAISER KARLS V. IN WIEN 
vom um. DR. seumo THOMAS 
20 
ANZEIGENANNAHME: 
RZRrVulag, Wien I, Kümlnershlße 14 (Elnqinq Neuer Mnrkl 1) 
Telephon 52 17 30 
KARL V. ALS MÄZEN DER NIEDERLÄNDISCHEN 
TAPISSERIEKUNST 
vom DR. vom HEINZ 
25 
GRAPHISCHE GESTALTUNG: 
Leopold Nzkspll, Uslerrzlchlsches Museum 6m uugtwlndle Kunsi 
SIGISMUND FREIHERR VON HERBERSTEIN 
EIN ÖSTERREICHISCHER FORSCHER UND 
DIPLOMAT DER EPOCHE KARLS V. 
VON DR. WALTER LEITSCH 
30 
D R U C K 1 
Floridux-Druckeral, Wien XXI. Brürme: 56m8: 20 
DIE MEXIKANISCHEN KOSTBARKEITEN IN WIEN 
HISTORISCHE DOKUMENTE AUS DER 
REGIERUNGSZElT KARLS V. 
vom DOZ. m2. KARL A. NOWOTNY 
35 
UNSERE AUTOREN 
38 
Älle Mnnuskripße sind m die wissenschußllch: Lellung, Uslerreichl- 
sehe: Museum 4m lngewandle Kunsl, wm 1. Siubemlng 5,111 senden. 
Fm unverlnngl elngeilndie Manuskriph um An übernlmml der 
RZR-Verlnq um. HaHunq 
TITELEHLD; HANS SCHÄUFELEIN, REITERGRUPPE AUS DEM 
TRIUMPHZUG KARLS V. ALBERTINA, WIEN 
.AIln und mudurnn Kunz!" ornzholnl monatlich. Pflll da: Elnnulholh : 5511-, DM 3.50, nlr 3.50. Jahru cxuglgobühr (12 Folgnn): 85165.- 
v 5M 40.-. süß.-
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.