MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst III (1958 / Heft 11)

Jakob Seiscneggcr, Portrait Karls V. 
Kunslhlstorluches ßluseum, Wien. 
den Adel, verletzte die uralten, im Verlauf der vielhundertjähri- 
gen „ReconquistzW, dem Kampf gegen die Maurcn, errungenen 
Gemcindefreihciten. 
Erst zehn Jahre später, am 24. Februar 1530, sollte Karls Krö- 
nung durch den Papst in Bologna stattfinden. Es war die letzte 
Kaiserkrönung vor derjenigen Napoleons, die durch den Bischof 
von Rom vorgenommen wurde. und sie erfolgte nicht in Rom. 
Zwei Monate nach der Aachener Zeremonie wurde im jänner 
der Reichstag zu Worms eröffnet, auf welchem am 16. April 
Martin Luther erschien", die ungeheure Zäsur des 16. jahrhun- 
derts setzte ein. Am 22. April erklärte Franz I. von Frankreich 
dem Kaiser den Krieg, der fast durch cin halbes jahrhundcrt 
immer nur Unterbrechungen erfahren, aber nie enden sollte: 
Frankreich war zu einer so starken Individualität herange- 
wachsen, daß es sich als gleichberechtigter Bestandteil in eine 
Völkcrökumene nicht mehr einreihen ließ. Im Mai schloß Karl 
gegen den französischen König ein Bündnis mit dem Papst 
Leo X., und es begannen die Verhandlungen mit Kardinal 
3
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.