MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst V (1960 / Heft 1 und 2)

 
1 Ausblick vom Fenster auf den Mino- 
ritenplatz. Entlang der reichgeglicderten 
Fassade des Unterrichtsministeriums 
sieht man auf die Seitenfront des Palais 
Liechtenstein mit dem Tor Fischers von 
Erlaeh. - Der geschnitzte und vergol- 
dete Spiegelrahmen rechts im Vorder- 
grund ist ein Meisterwerk der Wiener 
Werkstätte, nach einem Entwurf von 
Dagobert Peehe (1923), von Max Welz 
in Wien ausgeführt. 
2 Sitzgruppe. Divan, Entwurf von Prof. 
Max Fellerer (i938j39), ausgeführt 
(1958) von F. Augustin, VI., Millerg. 25; 
die Lehncnpolster sind abnehmbar und 
der Divnn dann als Bett zu verwenden. 
Niedriger Tisch, Entwurf von Arch. 
Anna Praun. ausgeführt (1958) von F. 
Michel, VllL, Bcnnogasse 3. Lehnsessel 
mit schwarzem Lederbezug, Entwurf 
von Arch. Anna Praun, ausgeführt von 
F. Augustin: (1958). Die beiden tiefen 
Lehnsessrl im Vordergrund sind von 
Prof. Josef Frank entworfen und stam- 
men aus den späten Zwanzigerjahren; 
Nußholz; pflaumenblnucr Bezug, neu 
von F. Augustin. Schwenkbare Steh- 
lampe von I. T. Kalmar, VIIL, Piari- 
stengasse 6. Auf dem Tectisch eine 
kleine Lampe von Venini, Murano. An 
der Wand Stiche aus Salomon Kleincrs 
berühmtem Ansichtenwerk des barocken 
Wien. Rechts ein japanisches Rollbild. 
Bodenbelag: weißer, indischer Wolltep- 
pieh.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.