MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst V (1960 / Heft 4)

 
3 Hyacimhe Rigaud (1659-1743), Ferdinand Bonavcnlura 
Gral von Harrach (1636-1706) 
4 Anlhoni Schoonjans-Parrhasius (um 1655-1726), Alois 
Thomas Raimund Graf von Harrach (1669-1742) 
5 Johann Joseph Philipp Graf von Harrach (1678-1764) 
6 Franz Anton Graf von Harn-ach (1665-1727), seil 1709 
Fürst-Erzbischof von Salzburg 
1 Barockes Pferdeporträt. Auf der Schabracke das Harrnchschc 
Wappen 
war ein großer Bauherr und Hildebrandt sein Architekt. 
Er baute für ihn das Garlenpalais in der Ungargasse mit 
der januariuskapelle, das neue Schloß Prugg an der 
Leitha, dessen Gestalt 1845 gründlich verändert wurde, 
das Schloß Aschach an der Donau, die Kirche von 
(ieorgswalde in Nordböhmen und anderes mehr; er baute 
auch für den Bruder des Majoratsherrn. den Erzbischof 
von Salzburg, liranz Anton Fürst von llarrach (1709 bis 
1727) in der Residenz und in Mirabell. Baron Poellnitz 
nennt den Erzbischof „den großmütigsten und prächtig- 
sten Herrn seiner Zeit", und noch Jahrzehnte nach sei- 
nem Tode sehnte sich Salzburg nach den „Hai-rach- 
zeiten". Dem Fürsterzbischof Franz Anton ist die ent- 
zückende Stiege Donners zu verdanken. Der böhmische 
Adel betrieb damals die Seligsprechung Johanns von Ne- 
pomuk (1721) und der Erzbischof weihte ihm die Kapelle 
des Schlosses Mirabcll. Der Majoratsherr Alois führte 
den böhmischen Heiligen in Neapel ein und brachte im 
Austauschwege den hl. Januarius nach Wien. 
Alois Harraeh erhielt das am meisten begehrte Amt der 
Monarchie zur Zeit ihrer größten Ausdehnung und 
Machthöhe, als er zum Vizekönig von Neapel ernannt 
wurde. Nachdem er in Rom den Segen Benedikts XIII. 
empfangen hatte, übernahm er am 9. Dezember 1728 die 
Regierung des Königreichs. Als er der Eingriffe des 
Spanischen Rates in Wien, der obersten Verwaltungs- 
hehörde der einst spanischen Nebenländer, überdrüssig. 
um seine Abberufung bat, erklärte Karl V1.2 "Ich hab 
keinen, ich kann den Harrach nicht abrueffen." Er blieb 
und wurde für ein zweites Triennium bestätigt. Prinz 
Eugen bat ihn, auszuharren, denn Harrach sorgte für 
das gute Einvernehmen zwischen Zivil und Militär und 
für die mustergiltige Befestigung von Capua, das sich 
dann, bereits nach dem Abgang Harrachs, unter Traun 
so lang und ruhmvoll gegen die Spanier halten konnte. 
Alois llarrach war der bedeutendste Vizekönig Neapels. 
13
	        
Waiting...

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.