MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst VI (1961 / Heft 43)

wir bringen den nachfolgenden 
Beitrag, weil wir glauben, daß die 
Ereignisse in Afrika, die diesen 
Kontinent in den Brennpunkt des 
Weltgeschehen: rücken, auch für 
unsere Leser eine Orientierung 
über alrilzanische Kunst besane 
der: aktuell erscheinen lassen. 
Alie 
alrikanische 
Kunsi 
aus 
Nigerien 
D. W. MacROW 
l Bronzeskulptur der Bcnin Kultur. Ni- 
geria, Wcstregion, 17. Jahrhundert. 
Einen Einblick in die Kultur und 
die künstlerischen Traditionen Ni- 
geriens vermittelte eine eindrucks- 
volle und repräsentative Sammlung 
nigcrischer Kunst aus verschiedenen 
Epochen, die der Arts Council of 
Great Britain in seinen Ausstel- 
lungsräumen am St. ]ames's Square 
in London als Beitrag zum Vcr- 
ständnis dieses jüngsten Mitgliedes 
des Commonwealth gezeigt hat. Die 
300 sorgfältig ausgewählten Stücke 
waren Leihgaben verschiedener Mu- 
seen in Nigerien, Großbritannien, 
New York, Berlin und Wien sowie 
privater Sammler. 
In Europa weiß man noch nicht all- 
zu lange, daß Westafrika, zumal 
Nigerien, altes, an Traditionen rei- 
ches Kunstgcbiet ist. Bronzen aus 
Benin weckten zunächst lediglich 
das Interesse von Raritätensamm- 
lern. Als dann zu Beginn unseres 
Jahrhunderts die ersten afrikani- 
schen Holzschnitzereien auftauch- 
ten, fanden sie in einem kleinen 
Kreis unter Führung von Modiglizini 
und Picasso starken Widerhall. Doch 
ging es diesen Künstlern vor allem 
um die formalen und stilistischen 
Elemente dieser Kunstwerke, von 
der Kultur und den Traditionen, die 
25
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.