MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VI (1961 / Heft 44)

Beionglaslensier 
VOII 
Adollo 
C. Winierniiz 
Zur Aussieilung von Eniwürien und Originalen im Wiener Künsiierhaus 
WI 
LM MRAZEK 
Die Baukunst der Gegenwart, mit 
ihren Wänden aus (ilas zu Recht 
als (ilasnrchitektur bezeichnet, hat 
im sakralen Bereich das Problem 
einer monumentalen Glasmalerei 
wieder aktuell gemacht. Allerorten 
blfld bereits Kirehenbauten entstan- 
den, deren Wandgliederung die in- 
nere Verwandtschaft mit dem 
Grundkonzept der mittelalterlichen 
Kunst der Gotik erkennen läßt. 
Bei den so entstandenen Sakralbau- 
tcn lielerlen nicht nur die Archi- 
tektur und die bildenden Künste 
ihren Beitrag zu einer neuen For- 
mensprache, sondern wurden vor 
allem die Errungenschaften der 
Technik zur Sichtbarmachung gei- 
stiger Inhalte eingesetzt. Die künst- 
lerischen Qualitäten der modernen 
Materialien Elsenheton, Leichtme- 
tnll und Glas ergaben nahezu ideale 
Voraussetzungen, um die von der 
Golik angestrebte Kathedralsymbo- 
lik der durchliehteten Klarheit, des 
Licht- und Lcichtwerdens des Kir- 
chenraumes, in neuen Erscheinungs- 
formen zu verwirklichen. 
Wie schon beim gotischen Kathe- 
dralbau, so kommt auch in der Ge- 
25
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.