MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VI (1961 / Heft 46)

UABL LEOPOLD IIOLLITZEB 
Ein Künstlerleben aus Österreich - Oktav, 16 Seiten Text, 24 Bilder einfar- 
big, 4 Bilder mehrfarbig. Mit einem Geleitwort von Professor Dr. Lambcrt 
Haiböck. Kartoniert, Schutzumschlag, Preis S 30.-. 
Das Bändchen bringt eine Auswahl von Bildern des Künstlers Carl Leopold 
Hollitzer: kriegerische Themen, Theaterfigurinen und zahlreiche Karikaturen. 
Prof. Dr. Lambert Haiböck hat zu den Bildern das Geleitwort geschrieben, das 
ein lebendiges Bild des originellen Künstlers gibt und seine Welt und Umwelt 
liebenswürdig und treffend charakterisiert. 
Dr. Täcbulila in der „Wiener Zeitung" vom I5. März 1959. 
Der letzte Wiener Bobemien 
Dieses Büchlein wird jenen, die den „letzten Wiener Bohemien" - wie Hollitzer 
oft genannt wurde - bisher nicht gekannt haben, diesen originellen Künstler 
nahebringep und ihnen vielleicht Lust machen, einmal an einem Sonntag eine 
Autospritztour nach Dcutsch-Altenburg zu unternehmen und das Hollitzer- 
Museum zu besuchen. jene aber, die etwa Egon Friedell, Karl Kraus, Peter 
Altenberg, Franz Werlel, Hermann Bahr, joaehim Ringelnatz, Roda-Roda und 
andere Zeitgenossen Hollitzers persönlich gekannt haben, werden an den 
Karikaturen, die in dem Büchlein enthalten sind, ihre Freude haben. 
Dr. Hellgott in der „Arbeiter-Zeitung" vom 18. März 1959. 
Vom Entwurf 
zur fertigen Drucksorte 
Von der 
Visitenkarte 
bis zum Bud1, ein- und 
mehrfarbig
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.