MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VI (1961 / Heft 51)

 
XX 
 
Beispiele vertreten. Vom Gescllschaltsporträl (Dobrowsky, Pauser, Elsncr), über die 
besondere Spielart des Wiener Surrealismus (Hausner, Hziller) zum Expressionismus 
älterer Prägung (Kitt, Berg, Merkel, Hauser, Birstinger) und jüngerer (Siegfried Fischer, 
Stransky, Wolf, Eisler) reicht die Skala der Auswahl. Eine Sonderstellung nehmen 
Höffinger und Kosel ein. Beispiele temperamentvollcr abstrakter Malerei liefern 
Stoitzner und Meißner.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.