MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VI (1961 / Heft 53)

brächte: Der Hcuschreck ist lustig strukturiert in Seitenansicht hin- 
gckritzelt, der "Fausendfuß demonstriert von oben gesehen gespreiztc 
Vielfüßigkeit, die Schmetterlinge taumeln frcudig-trunken in ihrem 
Licbcstanz, und das riesige Insekt glotzt in magistraler Würde. 
17 
a 
i 
5 Dcr Wanderer, Radierung, 1944, _30,S X 35,5 cm. 
Die paar aufgezählten Blätter lassen - der Anlaß ihrer Präsentierung 
mag es rechtfertigen - freilich mehr das Hintergründige an dcrn Künst- 
ler Oskar Laske ersehen als das ebenso echte freundlich Humorvolle 
seines Wesens. jedenfalls kreiste, was immer er geschaffen hat, um 
einen inhaltlichen Kern, und meistens war er auch fähig gewesen, seine 
Mitteilung von "Literatur" freizuhalten, zu reiner Bildgcstaltung zu 
suhlimieren. Fragen nach Stilzugehörigkeit oder gestaltlichen Anre- 
gungen sind zwar im Hinblick auf den Schaffensvorgang sehr intera 
essant, treffen aber bei einem Künstler, wie dieser es war, nicht auf 
das Entscheidende; zu sehr wurde alles von dem nnturhaftcn Drang 
nach wesentlicher Aussage zurechtgcbogcn und mit eigenem Leben 
erfüllt, so daß die starken und eigenartigen Persönlichkeitswerte be- 
l-ierrschend bleiben. Bei Oskar Laske sind es Werte reiner Menschlich- 
keit. Ein gütiger Mann war es und ein lautercr Künstler, den uns 
der Tod vor zehn Jahren genommen hat. 
22
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.