MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VII (1962 / Heft 56 und 57)

zösischen lÄrsprung hingewiesen. 
Die mit äußerster Sorgfalt ge? 
bildeten gotischen Architektur? 
elcmente und die Bildung der 
schmalen und aufragenden Ge? 
stalten sowie die Dramatisierung 
der Szene bekunden, daß der 
Künstler von der zeitgenössischen 
burguntlischen Skulptur, aber 
auch von der flämischen Vinia- 
turmalerei beeinllußt wurde. Auch 
die Emaillierungstechnik „ä la 
runde bosse" spricht dafür. ln 
ihrem grundlegenden Äufsatz 
iiber „Die französischen Gold? 
emailplastiken um 1400" haben 
Theodor Müller und Erich Stein- 
gräiber (Münchner Jahrbuch der 
Bildenden Kunst, Dritte Folge, 
Band V, 1945,  295.) einen 
Katalog von 38 gleichartigen und 
ebenfalls „a la runde bnsse" 
cmaillierten (inldschmietiearbei- 
tcn zusammengestellt. Unter die? 
sen Werken nehmen das berühmte 
Altüttinger Rössel, das lieliquiar 
des Papstes Sixtus V. im Dnm von 
Äluntaltn soxxie der Oberteil des 
Esztergnmer Kalvarienberges 
einen besonderen Rang ein. Alle 
drei sind in Paris, dem bedeutend- 
sten Zentrum der französischen 
(inldschnxietlekunst, entstanden. 
ln diesem Zusammenhange weisen 
die beiden Äuturen auf eine 
archivalische Quelle hin, wonach 
die Französische [Qönigin lsabeati 
dem römisch - deutschen Kaiser 
und König von Lhgarn, Sigis- 
niund, im Jahre 1424 ein „gnl? 
denes Kreuz mit lidelsteinen und 
Perlen" nach Budapest über? 
bringen ließ, das wumiäglich mit 
der lisztergoixier Kalvarie iden- 
tisch ist. Demnach sprechen die 
historischen, stilltritischen und 
emailtechnischcn Vnraussetzun? 
gen alle für eine etigc Beziehung 
des Kalvaricnberges zum fran- 
eben KÖnlgShHf und zu einer 
Pariser G0ldsclunicdewerkstätte 
um 1410. 
48 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.