MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VII (1962 / Heft 60 und 61)

ubybnlmllä u... Uuucwngren nur seiner muuer uuer tue grausame IXICKICI- 
ing, gleichfalls erstmalig ersonnen, ein Muster strenger Komposition (die 
kel gebogenen Arm: vor den Kreuzen der Schächerl). Die größte künstle- 
'at ist für mich der dritte Sturz (Ihristi unter dem zu schweren Kreuz, das 
tgeschlzigenen überdeckt, als 0b es schun eine Praliguratinn des künftigen 
ndes wäre. Das Wesen des Sturzes ist hier Bild geworden. Und wieder sind 
dramatische Personen: das lireu7 und der darnietlerliegentlc Leib, von dem 
llaupp beide Arme, ein Stück der rechten Schulter, endlich unter dem 
llken eine Antleutting des Gewandes sichtbar werden. Nicht minder tirslnrüng, 
inden und ausgeführt ist der 'l"ud des lleilands, aus dessen Seite in die vom 
anpnrgebaltene Schale Wasser und Blut ebensu strömen wie das Wasser 
2 Hände des Pilatus. 
iutiger erdacht diinken mich die Reliefs der Ambonem die zu beiden Seiten 
iraufgangs angebracht sind und das Alte und das Neue Testament sym- 
-n. Wie frühchristliche Miniaturen in dem sogenannten „kuntintiierenden" 
inen auch sie weder Raum noch Zeit. noch kausale Verlaettungen, was 
wie künstlerisch gleicherweise bedeutsam ist. Hier wird begreifbar, wie 
Yickholf die Handschrift der Wiener (ienesis erläutert hat. Der religiöse 
rtscheint wieder, wie er in den ersten christlichen Jahrhunderten sich amen, 
Iirgends ltann eine Anlehnung an Vorbilder, geschweige denn eine Furt- 
udcr Nachahmung wahrgenommen werden. Das (ieheimnis des (jlattbcns 
geworden. Und die Bildwerdting des Geheimnisses, die Wandlung des 
iflichen in das (jl cmis, des Daseins in den (icist, ist es, was wir für die 
nserer vielfach verarmten (iegenwart furdcrn uder erwarten.
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.