MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 66)

Nicht alle Ausstellungen konnten besucht 
werden; nur diejenigen wurden berücksichtigt. 
deren Veranstalter der Redaktion oder ihren 
Mitarbelzerri Verständigungen zukommen ließen. 
Vollständigkeit wurde weder erzielt. noch kann 
sie beansprucht werden. 
Am 17. Oktober wurde die vom Europalsahen 
Forum Alpbach veranstaltele Aussleliung 
..neue kunstrschwelz" im Kunstlerhaus err 
bffnei. Sie hat alle Chancen. als langweiiigsle 
Schau des Jahres lri die Lokalchronik ein- 
zugehen. 
Am 18. Oktober eroffnele die von der GBK 
wiens und der Galerie Sl. Etlenrle, New vai-k, 
orgamsierle Ausstellung ..Grandma Moses 
Eine Lebensgeschichte ln 40 Bildern" ihre 
Plarlen im Künstlerhaus. Nach einem Wart 
von Dr Alfred Schmeller ist die Grcindrna 
Moses die rneistuberschölzte Kunsllerln des 
Jahrhunderls. Recht hal er! 
Am 19. Oktober wurde die Ausslcllunq „Neu- 
erwerbungen iian Aquarellen und Zeich- 
nungen". iieranslaliel vom Kullurarnl der 
Siadi Wien. im Ausslellungsraum Friddrieh- 
Schmidlrplull 5 eraffnet. 
Am gleichen Tag iand im Museum für Volker- 
kunde die Eröffnung der Ausstellung ..Bau- 
slaffe Ozeanlens und anderer Geblele" 
..Flares. sllrb und werde" slatl. 
Am 23. Oktober ubergaben Walter Zeniner 
und Herbert Wasenegger Ihre Aussieliung 
in der Galerie „neue gerierallon" der 
Öffentlichkeit. 
Am gleichen Tag fand die Vernissage der 
Ausstellung ..Jean Baier. Andreas Chrisien. 
oskar Wlggll" in der Galerie im Griechen- 
beisl slail. 
Am gleichen Tag bal Waller Prankl zu seiner 
kleinen Ausstellung ,.5udrni Finnland" in 
Wien l. Ebendarlerslraße 8 
Am Z6. Oktober eraffnele die Kurlsllerver- 
ainiduna ,.Der Kreis" ihre iahresausslaliuna 
im Kunsllclhaus. ,.Mil dieser Ausstellung 
uberlrai sie auch die eigenen. vergangenen 
und durchaus aualiialsvallen Expdsilidnan." 
(wr. Zeitung, 30. 10.) 
Am gleicl-izn Tag wurde die Ausslcllung .,Kunst 
und Kullur der Naga im nardaslllchan 
lndien". veranslaltel vom Wiener valker- 
kundcrnuseurn und der Neuen Galerie in 
Llrlz. dem Llrizer Publikum zugänglich ge- 
macht. 
Am 31. Oktober: Vernissage der Ausslellung 
Geara Rauch in der Galerie Fuchs: Rauch 
entgeht nicht immer der Gefahr des Er- 
haschens manlerlerler Effekte. 
Am 2. November: Ausslellung Frilz Frdhlich 
in der Galerie Tao, Palais Palffy. Eindrucksr 
volle Abslraklloneri als Ergebnisse einer 
Spanlenrdisc. 
Am 6. November: Kolleklivausslellung Anton 
Mahringcr in der Neuen Galerie am iaan- 
ndum. Graz. Mahringer, der l-luier des Erbes 
der Nalsrher Schule, luhrl mii viel Eigen- 
Slandigkcil dia Tradiiianan Koliqs und 
Wiegeles lurl. 
Am gisiziisii Tag wurdun in der Kleinen 
Galerie. wien Vlll, Neudcggergasse e. 
gleich ZWEI Ausslellungen eröffnet: Jucunda 
Wagner-Welnmeisler Zeigle lcchnisch her- 
vorraqerld aekbnnie. auiiersl dCkOrCltlVB 
..Freie und angewandle ErviallrArbeilcn auf 
Kupfer". Einst Schram zeigte die rnll sehr 
wechselndem Erfolg gesegnelen Bemühungen 
um das „GilqarneschWTheina 
Am 8. November bal die Arbeilsgruppe 
Syrllhese zur Ausslellung Leopold Ganzer 
(Fa. Bauniqarlner. Graben 12). 
Am gleichen rag hieli wieder einmal Elri 
lnfarrriellel. diesmal aus China. Einzug in 
die GCIJIZTIE Sl. Siephan. Sein Name. Walasse 
Ting. .,Schlicßllch sind diese Olrrialereien 
ia doch nur Beweise der Lusl an der zu- 
falllgen Manifeslalion des Maleriellen . .  
(Wr. Zcllung. 16. 11.) 
DER JOANNEUM-KUNSTPREIS 1962 
 
Am gleichen rag lal die wahi erfalgreichsle 
Ausslellung des Jahres ihre Pforten auf: 
Kurt Maldovan zeigte in der Galerie Wurlhle 
Aquarelle. die abgirigen wie die warmen 
Semmeln. Mii Recht. 
Am 14. November bat die Galerie im Griechcnr 
beisi zur Ausstellung neuer ßiidleppialie von 
Frilz Riedl. BEI wellem der beste Mann. den 
Oslerrelch auf diesem Gebiet besilzl. 
Am 17. November wurde im Kalholischen 
Sludenlenhaus, l.. Ebendarferstrclße B. eine 
Ausslellung ..sleirisziies Kunstschaffen" er- 
brlnel. DIE! ausgeslelllen Werke waren iurieri 
worden, Preise erhielten: Maly, Decleva. 
Winkler. Waldorf. Schwarz, Felice und 
Moswilzer. 
Am 20. November slellle die Brasilianische 
Botschaft im Palais PalFfy Arbeiten des 
Bildhauers ßriina Giarai (Rio des ianeirb) 
iiar. 
Etwa zur gleichen Zeit fand im Schauraum 
der Oslerreithischen Slaalsdruckerei die 
Eröffnung der Ausslellung „Spanische lme 
pressionen" von A. K. Schmidt und der 
Geddchlnisschau C L. l-lollltzer slall. Siehe 
unseren gesonderten Beitrag. 
Am 21. November wurde die Weihnachls- 
Verkaufsausslellunq ..Kunslgewerbe und 
Volkskunsl aus Polen" in der Galerie in 
der Biberstraile eroffnel. 
Am gleichen Tag bat die Erste osterr. Sparcasse 
(Neulargasse 17) zur Aussleliung Ludwig 
Merwarl. 
Am 26. November: Eröffnung der Herbst- 
ausslellung 1962 der GEK Wiens im Künsllerr 
haus. Van den 9 Kollektionen beeindrucklen 
am slärksle riinizig Jahre Arbeilsgervielri- 
schclfl Slegfrlc Thelf} l-lcins Jclksch". "Her- 
mann Kasel 7 Plakate" und "Olla S.Gl'ewe 7 
Mirdiiagen". 
Am 26. November eröffnele Biirgermeisler 
Jonas die Ausslellung "DIE Wiener Landschafl 
in Aquarell und Zeichnung" (Ausslellungs- 
l-aum FPlSdFlCh-SChrHldf-Pltlll 5). 
Am 29. Novemberstellle Dr. Bernhard Pellhner- 
Lichlenfels seine ncuc Galerie der Presse 
vor. siehe unseren aeiirag. 
Am gleichen Tag oflnete wiens belieble 
Aussleliiing ..Das gute Bild iur ieden" ihre 
Pforlerl 7 dlCSlTlGl im Kunstlerhaus. Gran- 
diaser Erfolg wie immer. 
Am 3a. November bal Morlslgnore Ollo Mauer 
zur Eröffnung der Weihnachlsausslellurig in 
der Galerie Sl. Stephan. 
Am 1. Dezember lrai das AfrorAsiatlsche 
lnsiiiui mii einer Ausstellung vor die Offenl- 
lichkeil (Badian, Karner. Frarikl, Weiser). 
Etwa zum gleielien Zeitpunkt wurde der 
Leseraum für Innenarchitektur, Marlahllier 
slraße 7. ei-aiinei. 10 graphische Arbeilen 
VGH W. Prankl waren nebst kunslhandwerke 
liehen Exponaten aus Dänemark, Norwegen. 
Österreich (Peter Swabenlcky) und einem 
echten japanischen Takanama (Bildnische) 
zu sehen. 
Am 3. Dezember bal Josef Dobrowsky, einer 
der Allinelsier der äsierreiahlsclien Kunsl. 
zu seiner Ausstellung von Ölblldern und 
Aquarellen in die Galerie wurihie. 
Am 6. Dezember eröffnete die Galerie im 
Griechenbelsl ihre Ausstellung Appel-Cor- 
rleille-Friedlaender-Zao Wou-Kl. 
Am gleichen Tag trat die Wiener Schule 
der phantastischen Malerei il einer Schau 
druakai-aphisaiiai- Arbeilen in den Raumdn 
des Palais zur Silbernen Rose vor die Offenl- 
lichkeit. 
Am 7. Dezember fand im Internationalen 
Kulturzentrum die Eraffnung einer Aus- 
slellurig siall. Die kiinsilersianalui- auf der 
Einladung war nicht lesbar. 
im NnvemberlDezember zeigte Arnuli liainer 
schwarze Komplexe. kruzirikalianen. Uber- 
maiungen und überdeckle Flgurcitloneri in 
der Galerie 61 in Klagenfurt. Hoffentlich 
war die Galerie bei auler Gesundheit. 
im November eröffnete das Geschäft "Farm", 
Wien l. Goldschmiedgasse 2. Neben Ob- 
iekien der Gebrauchskunsl wurden Graphi- 
ken vorwiegend surrealislischer Maler und 
Bildleppiche von Lulse Aulzinger angeboten 
Verlari-Verkoufslcllle in den D'Arcy Galleries. 
New York. aus. 
 
 
 
 
Dieser Preis. der für ein Werk zeitgenössi- 
scher Malerei verliehen wird, kannte am 
11. Dezember 1962 iian der Jury (Dr. Fuhr- 
mann. Salzburg. Dr. Köller. wian. Prai 
veiepir. Liubllana. Dr. Kurt Tanzer. Graz. 
Prof. Szyszkowilz. Graz. Gottfried Fabian, 
vdiisbarg. Vorsllzender. Landesrat Univ- 
Prar. Dr. kbreni dem Grazer Maler Franz 
Regler für sein Gernalde "Hochofen" mii 
a von 7 Stimmen zugesprochen werden. 
Träger des bei gleicher Gelegenheit zur 
Verleihung kommenden Preises des Graii. 
kaufhauses kaslner e. Ohler wurde der in 
widn ansassige Maler iahann Fruhmarin: 
ie ein Werk von l-lannes Schwarz (wailzl 
und l-lelrnul Arnez wurden dem Bundes- 
minisldi-ium fur Unlerrlchl zum Ankauf 
vargesrhlagen. 
(Jlllblfdldllg! i-'i.iii.- Rngiri. i-iniriii-ibli. 
Dieses lirlle i: Pnldiiki einer selii siibliiiiierieii 
' nlini xlllllilßlllljj. in iiiu qeiiiiiirrir iiiiii 
iiiii" 5 iie Qiiiii iii: Ifllliilfllf iiiieiirii du 
iiiiikiiiiiizlirii llll iii-s- FEHIIS illliltlsliiqßkll. 
Mnii pillllierlc is'ii,iriii,ii.iiiirii niiii i'ii dir iciiiiiiin- 
siiiuii n- eiiiiwziiiiuii. iinil sii- iiirzi grniiiiiiiiliiliuii 
  
  
 
  
iktfllßfldlllllrlVrlkllWß riilklzilr-liv und nli rirliirlr- 
gehendes iiiiilcriirliu. Uiuliiiiii v um: umliciiicli. 
Aiirh dir ..kiliii'uii.ii lielleii" rirlizii (im s'il[i- 
 
iiiiizii siiiiil IHEVÄCII dlllfh Iillfllliillg U0" giiiiiiiin- 
iiriigeii siiiziiiiiizrii zii 'i'iiigziii sehr Ilfllär .iii(i . 
ieizizr. Sdrgjifllig iiiiiiiidirliirr iariirriiiiniiu. 
AUSSTELLUNGEN 
VORSCHAU AUF1963 
Nlederäsierreleliissiies Landesmuseum 
Mair Okldber 192.3: Paul Trager-Ausslellung 
in Slifl Alienburg bei Horn, Niederasiei-reiah. 
Juni 1963: Sonderausstellung i. B. Fischer 
von Erlach und J. Prandlauer in den neueln- 
gerichteten Raurrien des Schlosses Heiligen- 
kreuz-Gutenbrurin. 
Neue Galerie der Stadt Linz 
17.1.71O. Z. Die Wiener Schule des TWGQP 
scherl Realismus. Ölgemalde Graphik. 
14 2.7 10. 3. Tiroler Malerei der Gegenwarl. 
Olgemälde Graphik. Neue Zeichnungen 
von Paul Flora 
Sonderschau Franz von Zülow zum 80. Ger 
burlslag. 
21. 3.721. 4. Gaslausslellung des Oberöster- 
reichlschen Werkbundes mil Errlailarbeiten. 
Keramik. Textilien 
Sonderschciu: Dekoralive Wandgeslallung mil 
großflächigen Emallplallen von Stefan Knapp. 
England. 
3 5.72. 6. Finnische Malerei vom Expressio- 
nismus bis zur Gegenwart. Flnnlsthes Kunsl- 
gewerbe und Kunsiindusli-ie im Rahmen der 
Finnischen Woche. 
14. Ei 77. 7. Das Grazer Forum. Malereii 
Giapiiik, Dichlerlcsungen. Experlmehllerr 
buhne. 
11. 7 7B. 9. 
kaufen. 
12 9. 13.10. Das Bildnis aus 5 Jahrhunder- 
ien. Gemälde, Zeichnungen. Graphik mii 
Leihgaben aus dem Kunsthislorlschen Museum 
und der Alberlina. Wien. 
17.1O.717.11.Kürisllervereihlgung,.Maerz". 
Malerei. Graphik. Plaslik, Areiillekiureni- 
würle und -modelle. 
21. 11.731. 12. Max Liebermann Max 
Slevogl. Gemälde. Zeichnungen, Graphik mit 
Leihgaben aus Österreichischen und deutschen 
Museen und Privalsammlungen. 
Elgeribeslönde mii Neuan- 
Galerie Welz 
16. 2. 24. 3. Wiener Schuledes magischen 
Realismus 
27, 3.7 21. 4. Agiles Mulhspiel, Gernalde 
24. 4. 719. S. Oswuld Obcrhllber. Gemal- 
de und Plastik 
22. 5.723. 6. Rudolf Hradll. Gemalde und 
Graphik _ 
6. 6. - 7. 7. l-lerwig Schubert. Olgernalr 
de (in der Ausslcllungshalle 
iin Zwerglgarlen) 
26. 6.721. 7. Rudolf Korlokraks. Gemälde 
11. 7.7 B. 9. Alfred Hrdlicka. Skulpturen 
und Graphik (im Ausslelr 
lungspaiiillan Zwerglgarten) 
24. 7.715. 9. Kunst um 15110 
18. 1720.10. Herbslausstellung, Werke 
moderner Kunsl 
30.10.7 1.12. Dekorallvc Graphik 
11.12.7 S. 1. Welhriachlsclusslellung 
Die Ausstellungen jilldrii iii ilrr (iiileric III-Lt. 
sniziiiirg. signiiiiiii-Hiii-riiri-iziiaz I6. iiiiii lltl 
Aiisiisiiiirigspiiiiiiinii ziiiniiiriirini, nniziiiiig. 
hrliiiliirzsimjle, smn. 
 
 
  
Die Kurse der (NT '4'I'I()N ' SO 
AIlilL-IKADEJHE II BILD D KUNST 
jilllltrl in der Zeit iiiiiii 17. _iiiii' bis I7. Aiigiisi 
IUIIIV iziiiiiig umi Pnlf. (iskm icukusiiikii auf der 
Frsiuiig Hnlieiisrilzhlilg miii. 
Tiroler Landesmuseum Ferdinarideum 
Juni7Oklaber 1963: Tiroler Murizgeprage 
vom 13.719. Jh. 
Mal7Oktober 1963: Ausstellung zur 6007 
lahrfeier Tirols in der Hofburg in Innsbruck 
Abgeschlossen am 3. Iänner 1963. oiine Ari- 
spnieii mir Vollständigkeit und ohne Gewähr. 
EIN SCHATZFUND 
IN DER SCHWEIZ 
sei dem Orte Erslfeld im Kanlon uri wurde 
im Fruhherbsl 1962 ein aus vier Hcilsringen, 
einem Armreiipaar und einem einzelnen 
Armi-eii bestehender Goldschatz gefunden. 
Es handeli sich um keltische Arbeiten des 
Ii. Jahrhunderts v. Chr. Ült Obiekte kamen 
bei Baggerarbeiten im Zuge einer Lawinenr 
verbauung Zulage. sie zählen zu den ber 
deulendslen ihrer Arl. Üer Szhmuckteil der 
Halsringe isl symmetrisch angeordnet und 
besteht im wesenllichen ..aus einem seltsamen 
Gewirr VOR Menschen- und Tiermatlven". 
während die Mille durch "einen stark 
stilisierten Vogel zwischen zwei keulenr 
förmigen Gebilden" gebildet wird. Der 
einzelne Armreif wzelgi zwei idenlisahe 
Malive. Belderseils eines verzierten Knotens 
sllzen zwei menschliche Masken mii eirige7 
rollten Widderharnern. Den Abschluß bildet 
eine Palmetle" 
Das Aririreilpaar hingegen besilzi als Orna- 
YnEn1„ElTlE krarlig gewundene kanlinuierliehe 
Ranke. in deren Zwiekaln kleine aeüederie 
Bläillchen und kleine Gi-eiirankan wie bei 
einer Klellerpllanze sllzen". 
Die Ausgi-abungsumslande lassen aur einen 
sagenannlen .,Depolfund" SthlICÜEnI der 
urspi-unglieiie Besitzer mag wohl Elf! l-lcindler 
gewesen sein, der seinen Besitz aus unbe- 
kannlen Grundvn VCFQPLllJ. Die rundslella 
selbst liegi an ainam in prahislarisahen 
Zeilen wlchllgeri Alpenweg. Der Fund isi 
derzeit im Schweizerischen Landesmuseum 
in Ziirirh ausgeslelii. (Nach Emil Vogt in: 
Neue Zürcher Zeitung. 4. 11. 1962.) 
 
 
KUNSTGEGENSTÄI 
(Zu den Abbildungen 
t. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.