MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 66)

S    E b S1OTHEBY. London. 7. November 1962 
Au salort de ta Rue des Moulinsn von 
rnneninrn rt   riztzrisi-itgf" 
10. Dezember 1961. 
7 Faberae-Fiqur einer Katze, etwa 15 crn 
hoch Etlus {H00 r 5156100 
t-t November 1962 
Ä "The Road to Ruin" von William Powell 
Friih. R A. Serie von S Gernatden. entr 
standen 1817 Btld Z "Asco Die gesamte 
Sorte wurde fur i 7200. S 518.000. 
verkauft Der Erlos tiir dtC aiairtiu saria 
betrug irri Jahre 1919 i 460 7 
S 33.120 
HUNERBERC, Braunschweig 
4 Galle-Lampe, Mctticrtcs. kuhl-wctiftlicttes 
Opak-Ctlcis Wtt rotbraunern und aold- 
brauneivi Ubcrfang und Stlttrttlt Siqtiütur: 
aufßlocke wie Vase in vertikalem Relief' 
Gatte uin tesz. bis 190:. Hütte 23 crrt 
Ertos oMteoo. . 
Trubner Wilhelm, 1951 t-letdelberg 
Karlsruhe 1917 Tiroler Madl in Dirndlr 
trartit Ntonoqrammicrt oben ttFtkSI w T. 
Hohelf. Breite 21 cm Ertos DM1100.r. 
ltNEtNMULLER, Muricticn, 53 Auktion 
3. 4, Oktßber 196? DIE GALERIE PElTHNER-LICHTENFELS 
e Spatgotischv vottrunde riaiznaur, hl Ka- 
itinririü tlohs 64 mit frünkeririirrilwü Ende November wurde in Wien IV, Viktorgasse 1, eine Galerie eröffnet, die 
_ g . 
ägfsdßltgsfjffß Sxägfäfrquärilngcffrgi: Ihrer Struktur nach in Osterreich ein Novum darstellt. ist sie doch das erste Urtterr 
das Doooctiß übersteigen. Rain vom nehmen Ittrer Art. das eine große Zahl österreichischer Künstler etwa 60 7 
F . , . 
fdirlffatthäßsäiicßinr 513d; (tjifuiägäutelileß mit der ausschließlichen Absicht vertritt, ihre Werke auf rein kommerzieller Basis 
Markte beqehrt ist HGtIEdESWSICtt urn eine zu verwerten. Die Galerie sieht es daher nicht als ihre Aufgabe an, durch mehr 
Qtfgfjviijsflffßioijojusggyonjß der oder minder zahlreiche Wechselausstellungen die Aufmerksamkeit der lnteressenten 
l Max Stcvvst (l868rr193Z). Besbnnter auf jeweils einen Künstler oder auf eine Künstlergruppe zu lenken, sondern ist 
gcldggglc; 1dasägmpgfßäs.  bemüht, sich ein umfangreiches Warenlager anzulegen. das ständig ergcinzt wird 
Nüib ein" Pettßde Ritt" QSWISSsVi Ver- und sich strukturell, also hinsichtlich der hier re rösentierleri Künstler, ständi 
_ . .. 
nochlüssiaiirig stehen de Meister des p g 
deutschen lmpreggigrtigmus „Mumm, M? nach denrGesetz von Angebot und Nachfrage andert. 
der hoch in Kurs. Die Galerie Peithner-Lichtenfels sieht in aller Offenheit das Kunstwerk als Ware 
gQqRobTHfziäA- Wtem 557 Kutßltwktio" an; Werke, die infolge ihres Formates oder ihrer Thematik vorwiegend dokur 
er . . ,. .. . 
Äpfel... Pofyettunl Mmsenv um 1725,31 mentarischen Wert besitzen, mussen daher unberuckstchtigt bleiben. Unbeschadet 
bestaunt?" Meismßli 5 1399 "- 5'" be- des größeren oder geringeren Glanzes des Namens werden dietenigen Künstler 
sanders aiinsiiaar Preis fur Ein Stuck aus 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
 
m 
 
der prßhnu, der Munurukiu, am stärksten zum Zuge kommen, deren Arbeiten sich am günstigsten verkaufen 
553- Avktivni 4- 7- Dstsmbst 1962 lassen.Selbstverständlich aber wird ein Publikum angesprochen, dessen geschmack- 
9 Peter randi (1796 191.2), Mutterqluck, . . ., ., _ , 
Aqmmiiv 115xt4 im Membor liches Niveau die Wahl von sogenannten „Mobclbildern ausschließt. 
i 10000 Ei" CWCMCSSCMV P11": fvr Kontakte mit ausländischen, ähnlich orientierten Galerten werden ausgebaut und 
t-ine ubeiiiilschcrtd rnadern wirkende .. 
Mba, slandig erweitert. Es ist an die Herausgabe eines Alniartachs gedacht, der alt- 
lÜ Rvtsßkvtlnvfislllßshismtsk Hohe 145 wir iöhrltch beim AnrialthcarVerlag erscheinen soll. 
hollandisctt. Mitte 18. lh Meislbot: 
5 SO O00 Ein pruchliges Stuck. das zu e 1 
am" "Mstige" M's d" BMW AUKTIONSVORSCHAU AUF DAS1.HALBJAHR1963 
wechselte 
l)i. HAUSWEDELL, itarnbui-g, Kunst- Dorotheum, Wien: Gemalde, Antiquitäten alter Art. Mobiliar, Astaiika. moderne 
sljkttggftzimlpi Nägjkjhfljzjifjädhc! Höhe Kunst:12. 15.2.,19._22.3.t_iii.kat.t,23. 2a. 4128. 31.s.(iii. KÜ1.).25."28,6. 
39.5 cm. grauer Srnietar, 2. in. n. Chr. Bern: Klipstein St Kornfeld: Zeichnungen, Graphik alter Meister. moderne Kunst 
DM 11000 . Eine auaiiiatw besonders 9 11 5 
hhthrtPb "k-isddtiiits ' " 
Mctärtjijirtsnt C m e 9m O U 5M er Berlin: Leo Spik: Gcmatde. Antiquitäten. Möbel etc. 21. Z2. Z. 
lz gen?33513293?Ästlljgälhßgpagääofmi Braunschweig: Wolfgang Brandes: Frühjahrsauktion 20. -23. 3. 
Schoncs ttrispiet indischer hochrnitiei. Eduard Hünerberg: 67. Kunstauktion 4. 5, 4. 
.3 2:21}:egfgmgejtjgfwfägßlimN2 11h Köln: Kunsthaus am Museum: Gemälde, Antiauitaten, Möbel e. 9. 2. 
r. Chr nM 1800? Die zeitlose, edle Kunsthaus Lempertz- 472. Auktion r Alte Kunst 14. 16. 3. 
Form srtdh" du's" die vrßstitiss Atme MünchemA. Weinrnüller: Gemälde. Antiquitäten, Möbel etc. 20. 21. 3., 2a. 27 a, 
iris eine besonders wtrkungsvollc stai. 
am... 2. 3.1o.,4. 5.121962. 
DER STUTTGARTER G18 Anzweifler des Bildes, an ihrer Spilte buitgcn in alter orastik lurn Ausdruck. 
REMBRANDT-SKANDAL: der in Munrhen ansässige Kunstschriftsteller Denken wir dbrn DGtSDtStSWEtSE daran, was 
ECHT ODER NICHT! Martin Porkav. allerdings immer nach nirnt es irn ßerairti des Kunstharidels bedeuten 
EinerAusscndung derDPA vorrt1O November den Rückzug antreten, SIE werfen den Nuide. wenn dir- gute alte ,.Viotant('" des 
1962 war zu entnehmen, daß das hrirturn. Stuttgctrtern vor. bei der Auswahl der ex. Palma Vecchio irn Wiener Kurtsthislorischen 
strtlterte Rrrnbrandrsaibsiaarirai. welches perteri zu weniq Obickttvttat walten gelassen Museum riurimuttr als werk Tiziarts arrunrt 
1951 urn 3.6 Millionen DM fur dtC Stuttgarter zu haben wird- 
Staatsgalerir r-rwarben worden war, ftOCtt VVtE immer aurti das stiittgarter Rernbrandtr Aii das vvare lünqstnicht so truqtsctt, wiirdn-i 
ainaahandnr Untersuchung durch das Corer Abenteuer ausgehen mag eines isi SlCtteFI nriita fur Btlder von Meistern der Spit7crt- 
rnans-lnstitul in Brüssel weder als Falschung es wirtt ein schr bezeichnendes srniaaiietit ariiuau niriii Piaisa gezahlt werden. CltC 
noch als kaaia befunden wurde. oiasarri retrt aut gewisse Vorgarige arn Kunstmarkt von ebenso irreal sind wir drr kuristlarisctte 
rnaltectiristhen Gutachten gesellen stch die heute. auf den ..Personenkult" der Experten Ganrri des Vvcrkes: xrurdr- in trutiaren 
Stellungnahmen von Dr. C. MiJlter-t-lofstede und die sich daraus ergebende Müglicrtkeit Zelten CtrtO 7tisrhraibuna utngesiarten. ber 
(Berhn), Dr l Rosenberg (CambridaelMass ), fur allerlei dunkle Elemente, im truban zu deutete dies langst ntcht eine so fundamentale 
Di. Kurt Bauch (Freiburgi Er.) und Dr, Frits Üschcn. Uivi iedes Kunstwerk ist etwas Autr oder Abwertung WtC heute, 
Luat (Parist zu, die der Ansicht sind, daß das lrrcales, und der Kreis der Werke alter Die Entwicktunq zum iinuberbietbaren 
zurDiskussicrtsteherideWerkeineaulhentische Mcistcr, deren Pravenienz und Bestimmung Sbitzunbreis iant aber kiinsinandiern und 
Arbeit Rembrandts SEI Nunmehr durtte eine absolut gesichert erscheint, ist zwangstauna Experten EIVVC Verantwortung auf. der inan 
Ruckgabc das Werkes an den Verkaufen nicht allzu grofi Ein Blick v1 irgendeinen sich kaum rnnhr gewachsen fühlt Und 
dem englischen Kunsthondter Socctman, beliebigen wissenschaftlichen Ausstclliingsr gerade der Stuttgarter Vortcill beweist. was 
nirtii rriehr in Frage korrirrieri. katalog der letzten Jahre bringt den häufigen iur qroteskc Folgen das sisirt der Meinungen 
W12 allerdings weiter bekannt wird. wollen Wechsel der Bestimmungen und Zuschrei- haben kann, ll 
 
13b 
55
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.