MAK

Full text: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 67)

13 J. 
14 J. 
mnskl 
Anski. 
um. Figw 
Iennc, Fig 
r Mal 
r Mal 
na-Magdal. 
na-Magdal 
x-Kirchc 
Derzeit 
x-Kirchc 
Derzeit 
Breslau, 
1 Muscu: 
Breslau, 
n Muscu 
. 1722 
m in 
. 1722 
m in 
-1725. 
ßwia 
-1725. 
.owicz 
Nicht Weniger bedeutend sind die kurz darauf ent- 
standenen Alabasterrelie an den Den Alern der 
Bischöfe Gottfried und Nankets im gleichen Dom. 
Eine Klasse für sich sind die zxvei monumentalen 
Denkma er des hl. J hannes von Nepomuk, die sich 
auf dem Platz vor der Matthiaskirche (1721 Abb. 10) 
und vor der Kreuz itche (1730-1832, Abb. 11) be- 
finden. Urbanski, der sich vor allem auf die ö er- 
reich' hen Vorbilder stützte, gelang hier jedoch in 
beiden Fällen eine durchaus selbständige Lösung. 
Besondere Aufmerksamkeit verdient die Wiedergabe 
des andächtigcn und expressiv-durchgeistigten Anr 
' gen. Beide Bild: e waren für die 
vielen weiteren und ber ganz Schlesien verstreuten 
Figuren des hl. Johannes von Nep nuk von ß rößter 
Bedeutung. Als ein Meisterwerk höchster Qualität 
mussen auch die dekorativen Schnitzereien auf der 
Orgel aus der Maria-Magdalenen-Kirche (Abb. 13,14, 
Titel) angesehen werden, deren gerettete Fragmente 
sich jetzt in den Museumssarximlungen zu Lou icz be- 
finden. (II 'ml_1ivzqt-riv::;
	        

Note to user

Dear user,

In response to current developments in the web technology used by the Goobi viewer, the software no longer supports your browser.

Please use one of the following browsers to display this page correctly.

Thank you.