MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 69)

(51.. ektor war Franz Ruhmaitn tätig, auf dem 
(Jebiet des Zinns Karl Ruhmann. Der Sammeleifer 
wurde mit geradezu wissenschaftlicher Methodik 
betrieben und grijßter W ert auf die Komplettierung 
und Abruntlting des Spezialgebietcs gelegt. Von 
diesen Schätzen konnte jedoch nur weniges über den 
zweiten Weltkrieg hinweg gerettet werden. Nach 
Beendigung des Krieges dauerte es vorerst einige 
jahr , bis sich d ' private Sammlerttin": wieder in 
be. eidener Weise zu regen begann. Noch enger 
u urden jetzt die Grenzen gezogen und die Sammele 
tiitigkeit auf engste lokale Spezialgruppen, wie 
Wiener (ilaser mit Transparentmalerei, Wiener 
Porzellan, Wiener (Jenremalerei, Wiener Silber der 
Biedermeierzeit, Wiener Uhren usw., eingeschränkt. 
lirst in allerjüngster Zeit tendieren einige Sammler 
wieder über den engen Raum der Lokaltratlitinn 
hinaus. lxltrl Ruhmann konnte seine Zinnsamm- 
lung zu einer um enden Darstellung dieses 
kunsthanduerklichen Spezialgebietes erweitern, die 
ohne Vergleich ist. Und die Plastikensamtnltntg Salzcr 
kann sich einer Reihe besonders schöner Skulpturen 
aus gotischer und barocker Zeit rühmen. 
liine . mderstelltmg jedoch nimmt die noch verhalt- 
nismiißig junge Sammlung DrÄVerner l l. lxireidls ein. 
Von allem Anfang an konzentrierte er sein Sammler 
interesse auf den Erwerb von spanischer Kunst bis 
lSOU. ln wenigen Jahren ist es ihm gelungen, einige 
qualitatvolle Werke zusammenzutragen, die ein Bild 
von der Besonderheit der spanischen Plastik, der 
spmfchen Malerei und der spanischen Keramik 
vermitteln. 
Di e Objekte, in den Räumen einer Wiener Privat- 
wohnung aufgestellt, ergeben eine Atmosphäre 
von einmaligem Reiz. 
Unter den Bildern kommt den beiden Altarttifeln 
jaime Ferrers l., des sogenannten Meisters des 
Solsona Abendmahles, ein besonderer Rang zu. 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.