MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 69)

R E F L EX E - Rückblicke auf das Aussfellungsleben von Ende März bis Ende Mui1963 
Nicht alle Ausstellungen konnten besucht werden; nur diejenigen wurden berückxichtigt. deren 
Verdniwltef der Reddkiion oder ihren Mitarbeitern Verständigungen zukommen ließen. Vollständigkeit 
wurde weder erzielt. nozh kann sie beansprucht werden. 
Ab 22. März: Gelerie in der eiberslrene. wien I. lgnacy Will-Jan Mlodozeniec. Zeichnungen, 
Greehiken. Der "Kurier" meinle: ..Zwei durre sehriker." 
Ab 25. Märx: Gdlerie sl. sieishen. wien l. Slclhlplclslikcn und Hendzeichnungen von Erich 
Heuser. Deulschldnd. schldgzeile des „Kurler": "Mdchlig regende Formkrlslclle." 
Zur gleichen Zeil wurde in der Gdlerie sl. Slephun ein Grciphisches Kebineli mii einer Aus- 
siellung von Zeichnungen von Gregory Mclsurovsky erdirnel. Nech K. Solriffer („Die Presse") 
hell Masurovsky des in der Neiur schiummernde Geheimnis des werdens wieder in die Kunsi 
zuruck. ndchdem es se dli iien ldul lenenden Phrdsen ersiickl werden wer. 
Ebenldlls eni 25. April prdseniierle die ,.Neue Gerlerulicn" (wien i, werderiergesse e) 
Zeichnungen des 1940 geberenen wdller Angerer, einem wehrer Flgurcllivar Tredilienen. 
ab 27. Mai-z im Museum für Völkerkunde: Peruenische Textilien, Privcllsammlung Kerl 
dndler. 
Arn gleichen Tdg erreichle uns eine versldndigung des Aielienheelers dm Neschmerkl (Leiiung 
veii Relin). die sich eui die Premiereneussiellung zu den Eindklern von eeckell „Glückliche 
Tage" und "Akl ehne Worle" bezeg. 13 Kiinsller. derunler Relln selbsl, dber cluch Eisler, 
Ess, Marlinz, Moldovcln und Prenkl, heilen den Proben beigewehnl und ihre Eindrucke iesl- 
gehdllen. Eine hervorragende. nechehmenswerle Idee! 
Ab 29. Mai-z in der Neuen Galerie der siedl Linz: werkbundeusslellung mii Arbeilen von 
l_ee wdllner, Kuri ohnsdrg, lucunde Wagner-Weinmeisler, Giselu Breuninger, Frilz Riedl 
und sieidn Kndpe els Gesl. Am seekldkulerslen die Arbeilen des Polen sleidn Knapp. der 
Archilekliirmelereien eus Erndil in zum Teil grellen Eermelen zeigle. 
Am gleichen Tdg wurde im N.-O. l_endesniuseum eine sdndereussiellung lur den nieder- 
eslerreichischen Meier Rudolf Buchner (1894-1962) ereiinei. Der Kunsller kuliiuierle einen 
„sehr gcpllegien. dem lmeressidiiismus nehesleheriden iendschellssiil" (Wr. zeiiung). Der 
"Kurier" bezeichneie ihn els "Beispiel eines charnklervollen Diiellenlen". 
Ab A. April in der Neuen Gelerie eni Ldnrlesmuseum lednneuni. Graz: sendereussiellung eus 
Anldn des a0. Geburisleges von Professor Eriiz silberbduer. Der Kunsller wer mii Thöny 
einer der Begründer der Grdzer secessibn. Die Ausslellung zeigle einen Ausschniii eus seinem 
Lebenswerk. 
Am gleichen Tdg wurde in den Ausslellungsrdumen der oslerr. sieelsdruckerei-wiener 
Zeiiung die Gedenkdusslellung Wimmer-Wisgrill erbiinei. Nechdem die Lebenserbeil des 
ereminenlen Medeschbelers irn veriehr in einer Ausslellung des Oslerreichischen Museums 
lur dngewendle Kurisl gewurdigl werden wer. wurde in dieser kleinen Ausslellung des un- 
gngewcrldlen rnelerischen seheilens des Meislers gedechl. Am eindrucksvollslen weren die 
orlrüls. 
Ebenlelli ein gleichen Tdg bei Msgr. oile Mduer zur Erdilnung der Aussleliung Ölbilder der 
Leinwand und Papier von Shirley Goldfurb, Pdris. Die Kiinsilerin isl Gellin von G. Masurovsky. 
Ab s. April in der Geierie Fuchs. e. Millückergcsse: Melerei und Grephik von Peler Preksch. 
Ein ziemlich schwdchlicher Epigene der bereils iiberleurenen "wiener Schule". 
urn die gleiche zeil in den schdurdumen der sledisdruckereii Aussieliung wilhelm Heinisch. 
Der "Kurier" bezeichneie ihn els "Abmdler des kleinen Lebens" und wiirdigie ihn einer 
vernichlenden Krilik. 
Ab 1. April im Künstlerhaus: Ausslellung des Neuen l-leeenbundes im Erenzesischen seel. 
lm Millelpunkl sleiid die Kellekiivscheu (Lilhes und hedierungen) von l-lens Escher. weilere 
Namen: Ferry zeller. Erdnz Herberlh. chr. Ddnin. Frenz Luby. Kerl Sukopp, Gerherd wdiz- 
menn, Gerhdrd wind. 
Ab 10. April in der Gelerie irn Griechenbelsl: Meusierd Romzi. Ein begdbier Dekereleur. 
Ain gleichen Tdg wurde in der Eislen öslerreichischen Spar-Cclsse die Aussiellung Lieseloll 
Beschorner, Tempercl. ererlnel. 
Ebenldlls vom gleichen Tdg dn wer im Nanserl-Hclus, selesienergdsse, die Ausslellung "sdkrele 
Kunsl" zugdnglich. in der Werke vcrl15 Kunsllern, derunier Ernsl Fuchs. Frilz Riedl und Arch. 
schwdnzer. gezeigl wurden. 
Auch in Klegenliin geb es en diesem Tdg eine wichlige Vernissage: Kuri cenred Lqew zeigle 
seine Kelleklien von Gemälden. die e siehe unsere Rubrik "Kunsi und Kiinsller eus oslerreich 
im Ausland" e enschließend nech Geni und Ascene wenderle. 
Dds wichligsie Ereignis dieses Teges wer die Ereilnung der Aussiellung "wilhelm Thöny 
Zeichnungen und Aquarelle" in der Alberline. Meislerlicher Gesieller einer eeinlierlen well- 
schau. 
Ab 11. April in der Gelerie Würlhle. l. Welhburggasse: olbilder von wilhelm Thdrly. Eine 
nelwendige und wichlige Ergdnzung zur AlberlinarAuslellung. 
Ani gleichen Tdg bei die Arbeiisgruupe Synlhese zur Ereilnung der Aussleilung Felix Kelmer 
in ihre Räume (Fa. ßeurngeriner. Greben12). 
Ebenldlls dm gleichen Tdg lud der Genereldirekler der Oslerr. slddlsdruckerei zur Ereiinung 
der lehresdusslellung 1963 der Pheleseklien des seeriklubs Hendelsminisleriun-i in den Schnur 
reumen wellzeile. 
Des Grdaereigriis dieses Tdges wdr die Eröffnung der Ausslellung von Gerndldeni 
Peslellen, Zeichnungen und einer Pluslik von Hans l-lerlung irn Museum des 20. Jah 
Dr. schrneller schrieb im "Kurierw . eine Ausslellung. die eine der Wurzel 
lehrhunderis lreilegl. gerdde hereuspr drieri . .. Diese Melerei isi eine herbe 
wesen dnlimdlerisch. ein ldsl brclndenburgischrspursnmes Ergebnis esidsieiischer 
dul Periser Humus . Hurlung isi experimenlell bis zum Treckenen . .  
Uns wellle es sch en. els wdre die Kunsl Hclrlungs in den ellerielzien lcihr 
geldhrliche sdckgdsse reiner kunslgewerbelnder Dekerdlien gerdien. Nech den Beob 
des Krilikers der "Wiener zeiiung" desillusienierlen die gezeiglen Filme iiber Herlur 
melien. ..indem sie die bilder...dls ein gelduhges Spiel mii den Meleridlien di 
scheinen . .  
ln der wdche vor osiern wurde in den Räumen des eherndiigen Dominikclnerk 
verkeulslekdl einer Mbbelnrrne ereilnei. die reprüsenlclive scheplungen eus 
Schweden. Ddnemerk. Deulschlend und rrenkreich dnbielei. 
Ab 17. April in der Gdlerie sl. sieehdni Aussiellung nÖslel-reich" von Arnull Reiner. 
riel ciul: erslens die Telseche. deß Rainer sich eus den Edllsiricken seiner ..ubern 
zu eniwinden scheint und den weg zum Flguruiiven suchi. zweilens. den die Aussii 
sich eul der Einledung nech kurz und anspruchsvoll "osierreich" nennie. eur der 
und in den Röumllchkeilen selbsl nur mehr den Nemen des Kunsilers lrug. sellle R: 
in werbelechnischer l-linsichl in sich gegdngen seini 
Am gleichen Tdg lud Elizdbelh weng in die Gelerie Tee (PciIHy-Palciis) zur vern 
Ausslellung Lucid Kellner. Eine hechbegeble Kiinsilerin, die einen sehr isersenlii 
zwischen lrnuressienismus und Techismus suchi. _ 
Um die gleiche zeii wurde in der Gelerie Junge Gerierdlidn, laersepldlz 7, eine ß 
iien Eiseneldsliken des gelernlen schmiedes und Kunslschrniedes Ernsl lardndsieliei 
Die ..wiener Zeiluiig" lderichleie unler dem lreiienden Tilel "Lilereiur in Eisen". 
Ab 2a. April in der Galerie sl. Slephcm: ussiellung cerrielius Kelig. Dieser s 
Neischer Kürlsßerhmilie hdli es mii der R lgenehdlegrdphie. ..Er schldgi Nüge 
und enderes unierschiedlich sirdhlendurchldssiges Meieriel und mechi davon Ri 
nahmen" (Wr. zeiiung). 
Am gleichen Teg in der Gelerie Fuehs: Aussiellung Klere l-leuiinenn-Kiss. wirbe 
slruklurelle, gelegenllich rnil lelklerislischen Elenienlen durchseizle Dekerelienen. 
Ebenldlls dm gleichen Tugt Ausslellung bresilienischer Archiieklur vorn Barock b 
im Öslerr. Buuzenlrum, Gdrlenedleis Liechlensiein. 
Dr. schmeller meinle: "Die Aussieilung zeigl eine Mischung eus Teusendundeii 
und siehlbeien  die neue rlduelsledl Bras d wurde enscheinend iren einem A 
im Mekkeneber erddchl und denn mii einem Eisbeulel eui der slirn eusgeruhi 
schmeller isi die neue Archileklur "ebselul ulebisch. elegeril, selbslherrlich wie ein A 
ededgei. Die Archilekiur des 17. und 1a. lehrhunderls isl  böhmischer sdreck mi 
Tropenkoller" (..Kurier", 27.4 
Ab 24. April in der Kleinen Geierie. Neudeggergdssei Aussiellung Herid Berger. Einr 
Mulier und Gescheiisirdu, die ihre dui des zeilgeschehen und die Miimenschen l: 
visienen und Angsllrdume in sehr erigineller weise zu Pdeier bringl. immer eui si 
Symbolen liir unsere Zeil. Ein eilegebeduriliges. dber eniwicklungsidhiges Telenll 
Ab zs. April in der Akedemie der bildenden K nsiei Naive Kunsi in lugeslewien. 
eegluckendsie Aussiellung der lserichiseeriede. siehe unsere gesendene Würdigun 
Am gleichen Tdg iibergdb der brdsilidnische ßeischeller in den scheurdumen d 
druckerei die Ausslellung Brasilianische Grdehik der Gegenwerl der oiienilici 
scheu wer iien Dr. Liselld Levi lsde Pdule) zusemmengelregen werden. sie 
es Zeichnungen und Druckgreehiken. Diszlplirlierle Eermgebung. slrenge Geome 
zeichnen den neuen bresiiidnischen graphischen slil. F. Lemos schuf eiiekiirelle A 
geei-neirisierender Flechendrnerneriiik. H. ßeiselii legie Dreieckslermelienen in 
weiß vor, ihm verwandt isl M. Bonomi. Ekperimenle mir Mdieridlieri und Druck 
rnechl R. Lclmonica, A. Lelycia lerml Bewequngsimpulse zu dekerdliu-dbsirekien 
um, A. wledislew beeindruckle mil exlodierlen slddlvedulen. n. Rosenmclyer beir 
menschliche Gesldll els subslrei iur slreng lermele ubungen. L. Abrdme sleig 
ensichlen ins Symbolische, Derel lesi sie in ein uibrierendes sirichnelz dui, E. Behrin 
ierbige grdphische Arbeilen bei (nach: Wr Zeilurig, 1. 5.). 
Ebenidlli eni gleichen Tdg wurde irn Alelierihedler em Ndschindrki die Aussle 
Orlginulgrclphiken: Salzpuppen-Zyklus von welier Prclnkl, erdrlnel. Ein zildl 
bescheidenen Knlalogblclll: „Kunsl isl eine besdndere Arl von Krenkheil eder eine l 
Arl von Gnede" (Le cerbusier). 
Ab 26. April im Künsllerhaus: Ausslellund "Der Bildhauer beni Ferenczy im Kre 
Zeitgenossen". Eine hechsi preblemdiisclie Angelegenheii, der wir eine eige 
aelrechiung widmen. 
Ab 27. April im Kunsllerhdus. Französischer seel. Ausslellung Roberl Ederer. Ein : 
der in Liierdiur erslicki. Die "wiener Zeilung" chdreklerisierle kurz und lreilei 
lerener Aufwand." 
urn die gleiche zeil ereseniierle die Kunsllerische velkshechschule in der Akddi 
Kerikeiuren-Aussleilung. 
Ab 2a. April im Teeeichheus Hdes, sleck-im-Eisen-Plelz: Aussiellung eller Teppiche c 
Es heridell sich um slucke dus einer schwedischen Privdlsemmlung. 
Ab 29. April im Ausslellungsreum Friedrich-schmidl-Plelz des Kullurdmlesi Phc 
. Ein sehr wesenllicher sekler des scheilens der "wiener Schule". ihrer Pre 
  
  
 
KUNST UND KÜNSTLER 
Aus ÖSTERREICH 
IM AUSLAND 
Der Grazer Maler Peter Richard Oberhuber 
wurde vom Herausgeber der Pariser Kunst- 
und Llteraturzeitschrift "Arts" eingeladen. 
eine Auswahl seiner Werke zur Eröffnung 
der Herbstsaison der Galerie Philips im 
Faubourg st. Honore zur Verfügung zu 
stellen. 
Der Wiener Graphiker Professor Wolfgang 
Schönthal stellte Ende Aprillknfang Mai im 
Österreichischen Kulturinstitut in Rom 
30 Blätter mit Motiven aus der österreichischen 
Landschaft aus. Ein großer Teil der Arbeiten 
gehört zu einer Mappe. die der Österrei- 
chische Bundesverlag unter dem Titel 
..Österreich in Z4 Graphiken" herausbringen 
wird. Die Mappe soll nicht nurden idyllischen. 
sondern auch den modernen Aspekt Öster- 
reichs vermitteln. 
Rom, Palaxzo delle E19 ni: Eine Auswahl 
von Zeichnungen aus dem Pflichtschulbereich. 
die das österreichische Bundesministerium 
für Unterricht zur Verfügung gestellt hatte, 
wurde durch Zuerkennung einer Silber- 
medaille an das Österreichische Kultur- 
institut hervorgehoben. Zwei Einzelarbeiten 
der Schüler Josef Promay und Margil Gruber 
wurden ebenfalls mit Silbermedaillen be- 
dacht. 
Paris, Galerie Arditti: Am 2. Mai wurde eine 
Ausstellung von 47 Ölbildern und Collagen 
von Verlon eröffnet. Unter dem Titel "Situa- 
52 
 
tion hurvlaine" erscheint beim Verlag Arthur 
Niggti, Teufen (Schweiz), ein von Verlon 
verfaßtes Werk mit 100 Seiten. S2 Schwarz- 
weill- und 6 Farbabbildungen. Text deutsch. 
englisch. französisch. 
Genf, Ascona: Eine zuerst in der ..Galerie 61" 
in Klagenfurt abgehaltene Ausstellung von 
Gemälden des Malers Kurt Conrad Loew 
fand im Mai in Genf (Galerie Chedel), im 
Juni in Ascenu (Galleria Lo Torre) statt. 
Dr. Viktor Mateika verfaßte das Katalog- 
vorwort. Ahnlich wie bei Verlon ist auch 
bei Loew das Visionäre. humanistisch 
Engagierte das tragende Mumen- Auch ihm 
geht es darum, Zeichen für di Schrecken 
von Gegenwart und Zukunft. für die mehr 
oder minder geheime Apokalypse. die wir 
durchmachen, zu finden und zu gestalten. 
Köln: Die Galerie "Der Spiegel" zeigte im 
April Arbeiten von Josef Mikl. Die "Frank- 
furter Allgemeine Zeitung" vom 15. 4. meinte: 
Er apanisiert wohl in der Struktur, aber 
die ar e ist österreichisch; voll von lose- 
phinischem Gelb, voll von Kulisse der alten 
Oper. Fapogeno-Gefieder. gegen den strich 
gebürstet e gelenkt von einem scharfen. 
klugen Kunst-lntellekt". 
Hannover: Ausstellung Paul Flora: Eine 
Reise wen. Vom 17. April bis 17. Juni 
fand im Wilhelm-Busch-Museum in Hannover 
die bisher größte Ausstellung von Werken 
des bekannten Tiroler Zeichners statt. 
"Zartheit und Härte in gertaueiter Do- 
sierung - Hauch und Hieb, die sich nicht 
ausschließen. sondern wie polare Kräfte 
einander bedingen." So schrieb Dr, Friedrich 
Bohne. der Gestalter der Ausstellung. in dem 
vorzüglichen Katalog. 
Der Besucher der Ausstellung sollte viel Zeit 
mitbringen. denn Floras Skala reicht in der 
Tat sehr wett. von zartestem. gelöstestem 
Vortrag bis zu drängender Fülle zahlloser 
Figürchen. irgendwie offenbart sich Flora 
gerade an dieser Stelle Y im Wilhelm- 
Busch-Museum -r als legaler Nachfolger des 
großen norddeutschen Meisters. gleichsam 
als der Wilhelm Busch des 20. Jahrhunderts, 
denn auch er ist wie sein Vorläufer in den 
Bereichen der politischen Satire ebenso zu 
Hause wie in echtem Schalksnarrentum und 
gesellschaftskritischern Humor. 
  
  
Die Hüngung der Ausstellung ist locker und 
übersichtlich und vor allem so. daß die Ent- 
wicklung Floras genau verfolgt werden kann. 
Das geschieht unter anderem dadurch. daß 
Gestaltungen ein und desselben Themas aus 
verschiedenen Jahren miteinander kolla- 
tioniert wurden. Der Katalog wurde von 
der führenden Wochenschrift ..Die Zeit" als 
"ganzes kleines Flora-Brevier für den An- 
fü ger" gekennzeichnet. Mayer-Grasse 
Zürich: Fritz Wotruba, noch ..Die Zeit" 
(19.16.1963) "der einzige ' terreichische 
Bildhauer von wellrang", zeigte in der 
Galerie Charles Lienhard 25 Arbeiten. zu- 
meist Bronzegüsse. die nach Steinskulpturen 
angefertigt wurden. 
Rom: Der junge Maler Godwin Ekhard hat 
sich für längere Zeit in Rom niedergelassen 
und arbeitet derzeitan einem großen Gemälde 
(140x70). das die ..Stadt der tausend 
Kuppeln" zeigt. Mit diesem und fünf anderen 
Gemälden wird Ekhard beim nFestival 
zweier Welten" in Spoleto (ab 20. Juni) 
ten sein. 
Mitte Mai wurde im Österreichischen 
Kulturinstitut eine Ausstellung von so gra- 
phischen Arbeiten Alfred Kubins gezeigt. 
Paris: Ende Mai erreichte uns ein melan- 
cholischer Brief des revoltierenden Defor- 
martten Leherb. der zunächst mitteilt. daß 
er eine ihm von einem sensiblen jüdischen 
Arzt zugefügte Tablettenvergiftung aufs 
beste überstanden habe. Weiters weiß er 
von Leherb-Expositionert für mehrere erst- 
klassige Institute in PurtS zu berichten. in 
denen sechs ..Zeitzerstörer". "Gebilde aus 
prachtvollen Barock- und Bürgeruhren. 
zerstört mit Droht und Metallstrahlen und 
Gewinden. belebt mit Händen, Perlen. Edel- 
steinen. bewohnt von Tauben. bemalt mit 
Mündern. Augen und Profilen..." gezeigt 
werden sollen. .....jede dieser Manifesta- 
tionen (kann) nur durch heftige und intensive 
Exzesse, die immer mehr zum Bösartigen 
neigen. getragen werden..." "Außer 
Zweifel steht. aal: der Gewinn einer solchen 
Manifestation mehr auf der Seite des ver- 
anstalters und des Schauplatzes ist als auf 
der Seite des Leherb." 
Die Richtigkeit dieser Ansicht steht wohl 
außer Zweifel. K. 
  
 
7 lrma Toledo-E 
8 Ruc 
tlömis 
Feder in 12x 
 
9 Henry Moore
	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.