MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 69)

lin Mei renden die Kulturtcige in Kaplenberg statt. lrn Rehnien dieser verensieilung wurde 
ein Überblick uber des Schaffen des Meiers Franz Regler den 1945 bis 1963 gegeben, Vorzüg- 
iizher Katalog. siehe Sonderbeitrag! 
Ab 2. Mei im .,reruin Siodtpark", Graz: Vercinslaltungsreihe ..Des Mederne ini slowenischen 
Kulturhereich". irri Rehrnen der verensieliung wurden die Ausstellungen ..Melerei und Graphik" 
sewie „Neue Architektur in Liubliana" ebgehelien. 
Arii gleichen Tee bat die ..Arbeiisgrueee Synthese", wien, zur Erennung der Gruppenaus- 
stellung .,Perirdl und Figur". ein der ieigende Kiinsiier teilnahmen: Bauer-Stein, Fuchs, Geil, 
Kies. Lipka, oberindser, Pedrezze. Regschek und Schrittwieser. Die Galerie iin Griechen- 
beisl zeigte dern gleichen Tag an die Aussiellung Denis Bawen, Avruy Witson (England). 
Bowen ist ein "imprasionistischer lnfarmel", der mit koismisch-spalialen Dersieiiungserebiernen 
ringi, wiisen, der Rebuslere. greiii zur expressiven verienie des Nenngureliden und zeigi 
"Variationen zu einein dramatischen Thema". des als salches jedoch unformuliert bleibl. 
Ab a. Mei- sendereussiellung Egon sehiele ini Tireier Lendesrriuseiirn Ferdinandeurri, tnnsr 
bruck. Ei e graßangelegte Schau. iur Tiral sicher eine senselien. 
Vom gleiehen Tegen wer in der Galerie Tao ani Palais Palffy die Aussieilung Haruhiko Yasuda, 
Plastik, zu sehen. uberzeugende. themenlase. eber formal wunderber durchgearbeitete Fclrm- 
Keneiernereie. In den Räumen des selzburger Kunsidereines, selzburg. Residenz, zeigte VOm 
gieiehen Teg en lrrrie Telede-sehineisser Gemälde. Aeuereiie und Graphiken. zunieisi Reflexe 
einer Reise nach Chile. Mdrehenheiles und Gesehenes. Erirduniles und Erschautes seniießen 
sieh im Werk dieser Kunsiierin zu einer sehr eerseniiehen Ari den suggeslideni lrreelisrrius 
zuserrirrien. siehe unsere Abbildung 7. 
Ab s. Mai in der celerie Wulfengclsse14, Klagenfurt: eieiendre eiere. venezuele ceiiegeni 
Montagen? Trompe-oeil-Bilder? Die lilusireiienen dur der Ausstellungs-Einladung konnten 
keine Kierheii schaffen. 
Arii gleichen Tag zeigte des ArtrCenier, wien I, Peierseieiz 1, die Aussleilung Fritz Eheim. 
Aut des Art cenler sei nochmals hin ewiesen: ehernels Ncichtlokal, ist es nunrriehr ein Ferurn 
iiir Ausslelliingen und Diskussionen. üglich eb 11 uhr gedrinei. Esaressobetrieb! 
Ab 7. Mai in der Galerie St. Stephan, Grünungergasse: Arbeiiseusslellung Hans Hollein. 
weiler Pichler - Architektur. Hollein rneini. "Architektur isl eine geistige ordniingnrerwirldiehi 
durch Bauen." Recht hei erl Walter Pichler segi clus' Maschinen heben sie (die Architektur) 
ergrinen und die Menschen sind nur rnehr geduldel in ihrern sereieh. .. . sie ist eine bruieie 
Sache. die sich der Kunsi schon lenge niehi rnehr bedient." Brrr! 
Ab 9. Mai bei chrisiien M. Nebehay in der Annegessei Aquarelle den Rudolf den Alt eus einer 
dernehrnen Frivatsammlung Köstlichkeiten eus allen sehenenseerieden des uniiberireiienen. 
Ferner Arbeilen den Jakob und Frunl Alt. 
Ab 10. Mai in der Neuen Galerie eni Landesmuseum ieenneurn. Graz! Koilektivausstellung 
eeliiried Fabian. Gemälde Graphiken. Fabian, ein Ailersgenesse und Studienkollege den 
Harlung. ist gebürtiger Dresdner. Die Nachkriegszeit derwehie ihn nach veiisberg, woselbst 
er zu einem der erenlieriesien Kiinsiier der Steiermark wurde. Zeichnungen eus der zeii 
der Kriegsgeiengensehen zeigen, dciß er das AkcidemischrNaturalistische dureheus beherrscht: 
seeler gehi es iiber eine expressionistische Zwischenphase ins Nenrigureiide. Experimente 
mit neuen Malmaierialien und Medien. Nunmehr eine sich eilrndhlieh endeuiende Rückkehr 
ins Figureiide. Remnierier rerbeniengleur. Alles in allem: ein sehr guler Mann. e Des gleiehe 
Institut zeigie deni gleichen Teg en iin Grazer Künstlerhaus eine Gaslausstellung der Kunsiier- 
gruppe Burgenland. 
zur gieiehen zeii wurden iin Rahmen der Keeienberger Kulturtage Gemälde vOn Franz 
Regler (seii 1944) gezeigt. siehe die gesenderie Würdigung! 
Ab 1a. Mei ini Ecksaal des Grazer Jaanneums in der Neutorgasse: Kollektivausstellung Alrens 
werner. Tempera -- Aeuerell e Tusche. verri gieiehen Teg en war in der Galerie Ernst 
Fuchs, w" n e, Millöckergclsse 4. Meierei und Graphik den Jahn l-leu zu sehen. 
ab ugkuiei in der Ga!erie WüHhle. wien I. weihburggesse 9; Erich den Ess. Ölbilder und 
rap I . 
Ab 1s. Mai in der Galerie St. slenhen, Wien: Aussleliung weligerig l-lelleghe. Des dekorcitivste 
und e trotz greßer Ferrneie - lyrischeste "Mauerblümchen" __ 
Ab 11. Mai irri Museum des 20. Jahrhunderts: Aussiellung Frilz weirube. Uber 40 slein- und 
Bronzepl rken eus eilen Schaflensperioden bis in die iungsie Gegenwart dokumentieren 
die Entwl lung des Kiinsiiers. siehe Sonderbeitrag! Gerneinseheinsderensieilung mit der 
Österreichischen Kuliurdereinigung. 
Ab zo. Mai: Architektur-Ausstellung der ulA (lnierneiienele Arehiieidenunieni irn Osler- 
reichischen Bauzentrurrl, Gartenpcilciis Liechtenstein. Eine cerneinseheiisderensiellung des 
Bauzentrumsi der lngenieurkammer iur wien. N.-O. und des Burgenland sewie der zv der 
Architekten osierreiehs. Am Abend des Eröflnungstaqes sprach der Generalsekretär der UlA. 
Pierre vege (Paris) über "Aktuelle Probleme des Stödtebaues in Frankreich". 
Ab 11.Mai im Niederesierreiehisehen Landesmuseum: Aussiellung „lsiurnen und Blüten eus 
Niederösterreich". Blätter eus gernellen Herbcirien den Jakob Alt, Carlos Rierel, L. Stuben- 
rdueh und r. riseher. 
Ain gleichen Tag erenneie die Atbertina zwei irrirrieris wichtige Ausstellungen - els Haupt- 
derensieliung „Die Kunsi der Graphik. I. Teil - Das 15. Jahrhundert", und els Ergdnzung 
"Technik und Merkmale der graphischen veriehren dern 15. 20. Jahrhundert". Die Alber1ina 
hei unler eilen einschlägigen sernnriiungen der well nicht nur die greiiien. sendern eueh 
die qualitativ beslen Besldnde en früher Graphik (Einblattdrucke. Teigdrucke. Schrotdrucke, 
Kuerersliehe). Schongauer, der Meister ES, der Spielkartenmeister. eber eueh die Werke der 
iruhen Niederländer und lieiiener lieierien des "Rohmaterial" für die inieesenie. wissen- 
seheniieh wie didaktisch gleich werideiie szheu. 
 
  
Ebentells eni gleiehen Teg wurde in den seheurdurrieri der Osterr. sieelsdruekerei-wiener 
zeilung die Ausstellung der Meierin Meyer-t-lalbeck eröflnet. e lm Kiinsiierheus eröffnete 
aiirgerrrieisier Franz ienes die VON der GBK und der Österreichischen Kuiiurdereinigung 
zusiende gebrachte Aussieiiung Hanak-Kolig. der in ..Alie und rnederne Kunst" ein aus- 
tiihrlieher Beitrag gewidmet isl. 
Des osierrei he Museuin tiir eiigewendie Kunst zeigie dern gieiehen Teg cin die Aus- 
sieiiung P. w xlgürtner-Neutra. E. Söderberg-Weixlgiirtner. Errieiibiider und Graphiken. 
Die zuin Teil sehr rnenurnenlelen Arbeiten der beiden Dernen weren bereils in Rern und 
Mailand eusgesleili und wendern den wien neeh zurien. 3a Museen in eiier well besitzen 
bereils graphische Arbeiien der Künstlerinnen. 
Ab 22, Mai in der Galerie si. Stephan: Rieherd Merlensen, Paris, rnii serigrenhien ,.i-lisleire 
neiureiie du Hibou". 
veni gleiehen Tag en wer in der Kleinen Galerie, Neudeggergesse. die Aussleiiung ieser 
Buitinger (Melerei, Graphik) zu sehen. ierg Lampe hei bei den Arbeiten dieses Oberöster- 
reichers seinerzeii den einer ,.verseibsiendigung biidneriseher Miiiei und Vorgänge" 
gesereehen 
Im rrenzesisehen Saal des Kunslierheuses wurde ein gleichen Teg die Aussieiiung der türkischen 
Meierin Asurnen Kilii; erdnnel. Die Künstlerin. seiiin eines hehen türkischen sleeisbeernien. 
isi derzeii Direktorin für sezieie und kulturelle Angeiegenheilen bei der Türkisch-Ameri- 
kanischen ceseiiseheii in Ankara. Die wiener Ausstellung wor derher in Bonn, Reckling- 
heusen, Essen und Rein zu sehen. 
Ab 14.Mai: Aussleliung weligeng Erbens „unier der Brücke". Besonders eiireldid wer des 
Kerzenliehl. Erhens isl des Enienl terrible unter den wierier Kunsilern. 
in Innsbruck wurde ern gieiehen Teig die wichtige Aussiellung „eoo Jahre Tirei bei Österreich" 
ereiinei. .,Aiie und moderne Kunst" nehnn edi dieses Ereignis iriehneeh Bezug. 
in Klegeiiiiiri übergab clm gleichen Teg der Meier Kerl Stark seine Ausstellung den Gerridlden 
und Graphiken (Künstlerhaus) der Öffentlichkeit. Er stellt sein Schaffen unter des Meile .,Dureh 
die Neiur wieder klassisch werden" und schickt dern Keieleg einen Essay dereus. der eine 
zeilhezogene Exegese den Aussprüchen cezennes darstellt: "Unbedingte unlererdnung unler 
den Gegenstand." 
Ab 24. Mai irri lieiienisehen Kulturinstitut. Ungargasse: Fernando Reneheiii. Zeichnungen, 
Radierungen. Olgemälde. 
Ab 25. Mei in siin Altenburg. Niederdsterreich: Ausstellung Peul Treger und die dslerreiehisehe 
Barockkunsl. Eine Gesamtschau ciul ein zeiieiier, vergleichbar der greßen eeuerrneinn- 
Aussiellung des veriehres. Die Aussieiiiing wer mll einer Generalrenovierung der Bibliothek 
gar Krypta und der Keiserzirnrner des hochberühmlen sliiies derbunden. siehe unsere Sonder- 
eitrüge. 
Arri gleichen Tag in der GalerieWelz. Salzburg:AlisstellungvonHandzeichnungen, Radierungen 
und Ölgemülden des selzburger Meiers Rudotf Hradil (1925). Hradii ist der Neehiehre der 
Expressionisten. bleibl in seinen virtuos gezeiehneien und geirieiien Graphiken und Melereien 
siels dern Neiurbild derhenei, er mGChI es eber zum Ausdrucktrüger seines leiis stürmischen. 
leiis pasimistischen Weltgelühls. siehe unsere Abbildung a. 
Ab 21. Mai: Ausslellung den zeiehnungeri und Entwürfen den Albin Egger-Lienz zur Krieger- 
ged" htniskapelle in Lienz. orri Galerie irri Griechenbeisl. wien I. Hochinteressant! 
Airi gleichen Tag in der Galerie in der Biberstraße: Teeril Ociepka, Phantastische Malerei, 
Ab 2a. Mei irri Künstlerhaus: Rumänische Melerei und Plastik; Alexandra Ciucurencu. 
Conslantin Brincusi, Boris ceregee. 
Ab so. Mai: Aussieiiung Peler Fendi 079671842) in der Österreichischen Galerie. Dieser 
rneislerliehe Aguereilisl war der wehi bedeuiendsle Generatiansgenosse den weldrnulier 
und gleich dieseni Meier ein verieuier des Impressionismus. Gesteigerte Popularität durch 
seine Bilder den Familienmitgliedern des Erzhauss. 
Arn gleiehen Teg bei die Galerie .,Synthese" zur Erdrinung der Aussiellung Hermann Pedit. 
Ab a1. Mai: Mederne Wandteppiche und Keramiken eus Belgien; Österreichisches Museum 
für angewandte Kunst. __ 
NACHTRAGE 
  
Galerie Welx. Salzburg: 
18. 2 724. 3c „Österreich in alten Ansichten". Stiche und Lithographien. 
27. 3:21. Alfred Kubin. 178 Nummern, darunter die Originale zum lllustralionszyklus 
.,Nachtstucke aus der Sammlung Stinnes, Köln, aus dem lllustrationszvklus zu "Josaphclt" 
(1918) und clquarellierie Originalzeichnungen zur Bibel (1924) waren der entscheidende 
Beitrag zu dieser wichtigen Schau. 
27. 4.719. 5.: Oswald Oberhuber. Er stellte seine Ausstellung unter das Malt 
stand als Werkzeug der Idee". Gesamtcharclkter: Etwas bläßliche Kultivierlhe 
Anleihen bei Picaso 11,0. m. 
Linz: Anfang Mai wurde die Finnische Woche apgehclllen. Das oö. Landesmuseum zeigte 
Teppiche aus Rye. die Neue Galerie bat einen Uberblick über die linnische Malerei vom 
Expressionismus bis zur Gegenwart, die Kunstschule stellte Kindermcllereien vor, die Handels- 
kammer beherbergie eine Ausstellung finnischer Architektur und in der Volkshochschule 
waren Werke der Valkskunst und Landschalten zu sehen. 
Auch Wien konnte mit einer Ausstellung nordischer Valkskunst aufwarten: 
Da: Museum Iür Völkerkunde zeigte ab etwa 10. Mai Leihgaben norwegischer Heimatmuseen. 
vornehmlich Bildwebereien und Holzgegensiünde. 
Das Museum lür Volkskunde hingegen übergab zur gleichen Zeit eine Sonderausstellung 
der Oflentlichkeit. deren Thema das österreichische Volksgesicht in Porträt, Vativbild und 
Kleinplcistik war, Köller 
 
Der Gegend 
mit starken 
   
 
GEBURTSTAGE 
Am 20. März l'e:erle die aus Glaiz (Schlesienl 
gcbürlige Bildhauerin Ranee Sinlenis ihren 
75. Geburlsiag. Ihre Tierplasliken vereinen 
das Erlebnis van Anmui und Grazie der 
Krealur niii einem Slcirkcri Vermögen zur 
kunsllerischen Umselzung. lnr eiqeriiliriier 
Enidecker war Rainer Maria Rilke 1952 
wurde sie rnil dem Ordcn ..Pour le Meriie" 
ausgezeichnci. Sie isi neben Kälhe Kollwiiz 
die einzige Frau. der diese Ehruna zuleil 
wurde. 
Ani 20. April vollendele Joan Miro. einer 
der proFiIieriesiei-i Künsller unserer Zeii und 
Schopfer einer heiieren. dekoraiiv-unbe- 
schwerien Abari des Surrealismus, in Palma 
di Mallorca sein 70. Lebensjahr. 
S. Mai: Oila Niedermoser. einer der pro- 
minenlesien Archileklen und Bühnenbildner 
Wiens, feierle seinen SO. Geburlsiaq. Der 
Jubilar isi dem Theater in der Jaselsicidl seil 
den Tagen Reinhardis eng verbunden Seine 
wohl bedeulendsle Leiswng is? die Umge- 
siallung des Thealers OH der wieri. Nieder- 
moser isl gegenwdrlig Leiier der Meisiere 
klassen lur lnnencirchileklur. MÖiJElbClUi 
Buhnenbildr und Filmgeslaliung an der 
Akademie iiir angewandie Kunsl. wieii. 
Am 18. Mai leierie Waller Gropius, einer 
der Vaier der modernen Archiiekiur und 
Beqrunder des "Bauhauses". in Lincoln 
(USA) seinen so. Geburlslag. GFODIUS war 
Schüler von Peter Behrcns. gill als Schöpfer 
des funkiianellen Bauens und bewührle sich 
als Vorkarnpfer für neue Malerialien. Er 
mußle dem Deuischland der Nazizeil den 
Rücken kehren und begrundele in Chicago 
das Arl lnsliluie. das das Erbe des .,Bou- 
hauses" weilerfiihri. 
30. Juli. Henry Moore vallendele an diesem 
Tag sein 65. Lebensiahr. Dieser Sohn eines 
Bergrnannes wurde zum wohl berührrileslen 
Plasliker unserer Tage Seine aus iiefer 
Kenninis der Maierialmöq chkeilen heraus 
enisiandene Menschendarslellung schuf ver- 
bindiieiie Leilformen unserer Zeii; in den 
"sheller drawirigs" hieli er das Kriegs- 
erleben in dci Luilschulzkellern resi (Abb. s). 
K. 
KLEINE NACHRICHTEN 
Eine Münchner Skandalaussiellung oder: Slirbl die ahslrakle KunsU In der "Neuen Galerie 
im Kunsllerhous" war van Anfang Februar bis Mille Marz eine Aussiellung der Gruppe "Les 
Nauveaux Realisles" zu sehen. Hauplallrciklion der Schau war eine iunge Dame namens 
Niki de SirPhalle (kcin Pseudonym. wie in einer Presseenlgegnung feslgesielll wurde). die 
rinc aipsngiir rnii eingcbauien Earblinsen und Eiern aus einer Fiinie beschoß sozusagen 
unler dem Moiio: "Pembrandi gel your gun". wie ein wiiziger Wiener Jaurnalisl (..Expreß", 
13. Z. 1953) richlig feslslellie. Weilcrs waren Werke des schon verslarbenen Yves Klein zu 
schcn. die nach den Angaben des leirhen Gewührsmannes an eine ..Arna'benruhr in Grün" 
crinnerlen. Ein anderer Realisl g dnzle rnii einem Werk. das aus Teilen eines zerlrümmerien 
Ccllos zusarnrnengekleislcrl worden war, ein gewisser Cesar wieder slellle zusammcngeoreßle 
Aiilawracks zur Diskussion. Auch Uhrwerke. Tachometer. Aulogcaäcklrdger und Kinderwagen 
slanden hoch im Kurs. 
Anscheinend komrnl es ielzi nach der Wiederentdeckung des Jugendslils zu einem VVVEÜEP 
belebungsversuch an .,Dada". Das isl gar nichl so abwegig. wenn man bedenki, daß die sa- 
zusagen doch ebenfalls dadaislischen Gesellschafislönze der Zeil nach dem erslen Wellkrieg 
schon ldngsi die Gunsi des Publikums wiedererrungen haben. Und warum sallle man aus- 
gerechnel die "Goldenen Zwanzigeriohre" auf dem Gebieie der bildenden Kunsl im Grabe 
ruhen lassen? 
München: Die Neue Galerie im Künstlerhaus (Besilzer Rolf Becker) und die Galerie Doralhea 
Leonharl siellien Ende Marz ihren Belrieb ein. Beide Galerien veriraleri den exlrernen Flügel 
der absiraklcn Kunsl. Die Neue Galerie war zulcizi rnil der ..Skandalausslellung" der Pariser 
,.Neuen Rcalislen" hervargeireien. über deren Proiaganisliri. die gewehrschießende Niki 
de Si-Phalle, wir in dieser Nummer kurz berichien. 
Paris Einem Ariikel "Paris 7 die Karlen werden neu gemischi" van Gailfried Sello in „Die 
Zeii" vom 15. 3. 1963 enlnehmen wir folgende inieressanle Passagen: 
"Naluralisrnus. Dada. lnformel r das gehörl schon zur Vergangenhcil wie die klassische 
Ecole de Paris. zum Geslcrn oder Vorgeslern, Vieles hal abgewirischaflei. der Neurealismus. 
der sich eben in München blarnierl hal. die Blechkanisierkunsi wird in Paris nichi mehr ernsi 
genommen..." 
..Anderseiis, rechl hal Malhieu. es gibl kein Zuruck. Kandinsky und Klee sind van den Nach- 
folgern bis in den lelzien Winkel ihres Werkes durchgenammen. aufgearbeiiei... Es wird 
immer lauler und offener von einer .Neuen GegensiändlichkeiF geredel . .. Schon hClÜi es. 
die abslrakie Malerei sei am Ende, ihr globaler Erfolg ein Pyrrhussieg. " 
,.Was sich in der Malerei vorbereilel, isi noch völlig offen. in den allen Kalegorien ,abslrakl- 
gegenslündlichrsurrea? nichl zu Tassen. Das Ersiarrie isl in Bewegung geraien. Es isi, als ab die 
Karlen neu gcmischl werden. zu einem neuen Spiel, rnii neuen Trümpfen." 
Augsl: Anfang 1962 wurde in dem bei Basel gelegenen Ori, in dessen Namen die Erinnerung 
an die Rorncrzeil nach forllebl, bei Erdaushubarbeilen ein Silberschalz aus spdiromischer 
Zeii gehoben. 190 Silbermunzen aus der Zeil van 294 bis 350 n, Chr. erlauben die Ersiellung 
eines Terminus pasi. der durch Texlslellen bei Ammianus Mcircellinus. der die Ereignisse um 
Augsl genau schilderl. erharlel wird. Kaiser Canslanlius ll. wcille mehrere Male mi! Heeres- 
mach! in Aiigsi. iirn von hier aus dem Anslurm der Alemannen enlgegenzulrelen. Auch JUllQHUS 
Aposiaia wahlle Augsl als Operalionsbasis bei seinem reinriig gegen Consianlius. 
Der Fund unnlalll außer den bereiis gcnannien Münzen 6 große Silberschalen mil einem Durch- 
messer bis 7u 60 cm. ein rechieckiges reichverzierles Tableli. 2 gravierie Eischplailen. drei 
Schalen. 4 Schusseln. 4 Becher. 41 verschiedene Löffeln. 5 Eßsläbcheri. 1 Kandelciber 
(Höhe 1.20 nii, 1 Venusslaluelle. 17 Medaillen von Kaisern des 4. iarirhiinderis und 3 gesiem- 
pelle Silberbarren, 
53 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.