MAK

Volltext: Alte und Moderne Kunst VIII (1963 / Heft 70)

15 Luundro Bassano, Oktober, Ausschniu 
Gruppe von Werken, deren Autor bis vor kurzem unbekannt war 
oder irrtümlich in Amorosi und anderen Meistern dieser Richtung 
erblickt wurde. Heute wissen wir jedoch, daß es in Wirklichkeit der 
dänische Maler Eberhard Keil W ein Schüler Rembrandts - war, der 
seit dem Jahre 1656 in Rom ansässig und bis ans Ende seines Lebens 
dort tätig gewesen ist. Gerade diesem Meister, dessen Schaffen durch 
Studien von Longhi und die neuesten Arbeiten des sowjetischen For- 
schers M. Libman (der einige Bilder in sowjetischen Sammlungen 
fand) erläutert wurde, können wir mit Sicherheit auch unser Bild zu- 
schreiben, cin typisches und dabei qualitativ hochwertiges Beispiel 
von Keils Schaffen und gleichzeitig der Genremalerei, die seit der 
zweiten Hälfte des 17. jahrhunderts in Italien gepflegt wurde. 
Nicht weniger überzeugend als Rom und Neapel ist auch Bologna 
vertreten, und zwar durch eine große, stark beschädigte Leinwand 
Der Kenlaur {Yerrur mlfübrl Dajanira. Sie ist in den alten lnventaren 
als Werk Guido Rmi: bezeichnet, von dem die Prager Burg einst eine 
ganze Bildergruppe hatte. Erst nach der Restaurierung wird es möglich 
sein, das Gemälde genauer zu werten. Es ist eine Variante der be- 
kannten Komposition Renis im Louvre. Erst dann werden wir auch 
die Frage des Autors definitiv beantworten können. Aus dem engsten 

	        

Nutzerhinweis

Sehr geehrte Benutzerin, sehr geehrter Benutzer,

aufgrund der aktuellen Entwicklungen in der Webtechnologie, die im Goobi viewer verwendet wird, unterstützt die Software den von Ihnen verwendeten Browser nicht mehr.

Bitte benutzen Sie einen der folgenden Browser, um diese Seite korrekt darstellen zu können.

Vielen Dank für Ihr Verständnis.